Im Winter Feuchtigkeit im Auto verhindern

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Folgender Tipp, damit im Winter die Innenscheiben im Auto durch Feuchtigkeit nicht so leicht anlaufen, bzw. anfrieren.

Unter die Fußmatten je ein Blatt Zeitungspapier legen (ACHTUNG: bei älteren Matten kann es am Anfang leicht rutschen). Damit wird die Feuchtigkeit von den Schuhen und der Kleidung aufgesaugt. Somit können die Scheiben im Innenraum nicht mehr so leicht anlaufen, bzw. anfrieren.

BITTE BEACHTEN: Regelmäßig das Papier wechseln, sonst hilft es nichts. Ich mache das schon einige Jahre, funktioniert super.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


2
#1
22.9.14, 19:16
ich lege die Zeitung immer auf die Armaturen. klappt genau so gut.
2
#2 Upsi
22.9.14, 19:22
Zeitung ist super, ich mache das auch schon lange, habe immer einige vorn am armaturenbrett und auf der rückbank liegen. Natürlich vorn nur bei stillstand.
5
#3
22.9.14, 20:39
Es gibt so Säckchen mit einem Granulat gefüllt, das z.B. Räume entfeuchten soll (vom Discounter, wird in der Bratröhre wieder regeneriert). So ein Säckchen habe ich auf dem Armaturenbrett liegen, damit habe ich das Problem mit den beschlagene Scheiben gelöst.
#4 xldeluxe
23.9.14, 00:04
@mausi42:

Dieses Entfeuchtergranulat benutze ich auch. Es wirkt besser als Säckchen mit Katzenstreu.

Zeitung ist aber auch hilfreich und bald ist es ja auch wieder soweit:

Der Winter naht :-(
1
#5
23.9.14, 08:30
Mein Tipp, Lüftung auf Fenster und Klima mitlaufen lassen. Machen einige Autos automatisch und wirkt super.
Dazu noch nasse Jacken ausziehen und in den Kofferraum und Schuhe cor dem Einsteigen abklopfen
1
#6
23.9.14, 16:25
@X5-599: dein tip ist auch gut, das problem ist, wenn du ein älteres auto hast, dann gibts keine klimaanlage, oder du hast keinen geschlossenen kofferraum
#7
14.12.14, 11:28
Ein Eimerchen Grillholzkohle im Fahrgastraum aufstellen hilft auch gegen feuchtigkeit im Fahrzeug und zufrieren der Scheiben im Winter ( selbst getestet )
#8
14.12.14, 20:00
Micha1968: Ein Eimerchen Grillholzkohle habe ich in der Wintersaison stets im Auto dabei, denn es ist wirklich sehr zu empfehlen: Vor allem schmeiße ich mir dann bei Fahrtantritt gleich mein im Kofferraum tiefgekühltes Steak drauf (wer kein Steak mag, holt sich Folienkartoffeln aus dem Handschuhfach). Da gucken die anderen im Stau immer ganz neidisch...
#9
16.1.15, 22:24
@Gluckchen: Betrifft Kochnische, guckst du hier, #8. :-)
#10
15.1.16, 10:05
Bei mir liegt immer ein humydry Autoentfeuchter im Auto, den kann man regelmäßig nachfüllen. Dadurch, dass er relativ flach ist, kann ich ihn einfach hinten auf die Fußmatte legen.
Das mit den Zeitungen ist mir neu.. aber wieso nicht? Bevor man Sie nach dem lesen sofort zum Altpapier gibt, könnte ich es wirklich mal versuchen diese noch einmal für mein Auto zu verwenden.
#11
21.8.16, 12:27
Feuchte KFZ-Innenscheiben kann man auch mit folgenden Tipp wirksam
verhindern;
1 größere Herren-Socke mit CATSAN Katzenstreu befüllen und in den
Innenraum legen (unter Sitz oder auch im hinteren Ablagebereich
situieren, funktioniert natürlich noch besser).
Das weiße Katzenstreu-Pulver entzieht der Luft die Feuchtigkeit und muß
nur ca. 1x pro Monat gewechselt werden, je nach Anzahl der feuchten
Tage.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen