Autopolitur: ein Wundermittel für alles aus Glas

Die Autopolitur - ein Wundermittel für alles aus Glas.

Nach dem Putzen von Fenstern oder Glastischen gebe ich Autopolitur auf die Fläsche, warte kurz und poliere dann das Glas. Bei Glastischen sind dann keine Fingerspuren da. Bei den Fenstern benutze ich Dauerschutzpolitur von Johnson Rally mit Acryl, da dauert das Polieren dann länger, aber ich putze meine Fenster, seit ich das benutze, nur jedes halbe Jahr.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Weichspüler zum Fensterputzen - nicht nur weiche Wäsche
Nächster Tipp
Glas reinigen ohne Streifen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Autopolitur für die Fahrradpflege
7 3
Aluleiste an den Fenstern mit Autopolitur reinigen
7 4
Verkratze CDs mit Autopolitur gangbar machen
Verkratze CDs mit Autopolitur gangbar machen
16 13
Saubere Aschenbecher mit Autopolitur
Saubere Aschenbecher mit Autopolitur
15 5
4 Kommentare
Timmy
1
Funktioniert nur sehr kurze Zeit
16.9.05, 15:31 Uhr
2
Die weitere Variante ist die mit Nano-Versiegelung für Glas. Hinterher bleibt kein Schmutz mehr haften bzw. läßt sich viel einfacher entfernen.
9.10.05, 09:06 Uhr
Petermeister
3
NANO - Versiegelung ist gut, aber verdammt teuer!
31.1.07, 22:40 Uhr
Andrea
4
Ich habe jetzt schon öfters gelesen das Autopolitur im BAD sehr nützlich sein kann.Leider funktioniert bei mir nicht so richtig.Die Tropfen bleiben trotzdem an der Duschwand .Ich habe alles nach Anleitung gemacht.Was habe ich falsch gemacht.
13.11.07, 11:26 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen