Baby-Öltücher für weiche Haut

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weil ich auf viele Bodylotions allergisch reagiere und ich auch keine Lust mehr hatte, weiter auszuprobieren, nehme ich seit einigen Jahren nach dem Duschen zum Abtrocknen statt einem Badetuch einfach Baby-Öltücher. Meine Haut fühlt sich schon lange nicht mehr trocken an, sie spannt nicht mehr, ist wunderbar weich und ich fühle mich den ganzen Tag frisch. Auch diese kleinen Hitzepickelchen hatte ich schon lange nicht mehr. Ich benötige 2-3 Tücher für einmal abtrocknen.

Von
Eingestellt am


6 Kommentare


#1 Gabi
29.6.06, 08:57
@anja: Kann man auch feute Hautpflegetücher verwenden, z.B. die von Aldi?
#2 Anja
29.6.06, 09:03
Hallo Gabi, ich würde die nicht nehmen. Die Ölpflegetücher hinterlassen einen feinen Ölfilm auf der Haut, der sehr rasch einzieht. Ich denke, dass das bei den Hautpflegetüchern nicht der Fall ist. Sind die nicht zur Reinigung gedacht?
#3 Gabi
29.6.06, 10:06
@anja, stimmt, die Feuchtpflegetücher sind ohne Öl und zur Reinigung gedacht, hab noch mal nachgelesen. Von daher: alles klar. Kauf ich halt Baby-Öltücher.
#4
29.6.06, 13:03
Wärs nicht billiger und umweltschonender, gleich das Babyöl auf der nassen Haut zu verreiben und für den Rest ein normales Handtuch?
#5
30.6.06, 09:18
Aha, ein Umweltapostel! Denkst aber nicht daran, dass es Wasser und Waschpulver braucht, um das Öl wieder aus den Handtuch raus zu kriegen! Un was wäre denn dann der Sinn des ganzen, wenn ich das Zeug wieder abwische? Und ausserdem sind die Teile (Öltücher) biologisch abbaubar :-)
1
#6
1.7.06, 09:11
Mit den Tüchern bekommt man auch super wasserfesten Mascara (bzw das Augen Make-up weg) und ist nicht so teuer wie Make-up Entferner.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen