Babypuder brennt nicht, man atmet die Gifte eines Deos nicht ein, es trocknet die Achseln, nichts entzündet sich. Eine Packung hält ewig und es kostet fast nichts.

Babypuder statt Deo

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Deos sind schädlich für die Haut, für Lunge und Atemsystem, wohl auch für das menschliche Hormonsystem, wer weiß wo noch alles. Deshalb nehme ich schon mindestens 15 Jahre Babypuder für die Achseln.

Es brennt nicht, man atmet die Gifte eines Deos nicht ein, es trocknet die Achseln, nichts entzündet sich. Eine Packung hält ewig und es kostet fast nichts. Man sollte diese Methode schon sehr zeitig seinem pubertierenden Nachwuchs schmackhaft machen, denn die Jugend konsumiert Parfüm und Deoprodukte in hohem Maße und gefährden damit ihre Gesundheit.

Von
Eingestellt am

39 Kommentare


19
#1
11.6.12, 06:12
Na ja, also ich bin mit Deos bis jetzt doch recht alt geworden (57) und krank bin ich ebenfalls nicht. Die Idee mit dem Puder ist zwar nicht schlecht, aber wirkt sicher nicht bei jedem Mensch zufriedenstellend.
11
#2
11.6.12, 06:55
Und beim schwitzen im Sommer hast du dann weißen brei unter den achseln?
14
#3 summelie
11.6.12, 08:19
Verklebt Puder nicht die Poren?Talkum soll doch auch nicht so gut für die Haut sein!
23
#4 jojoxy
11.6.12, 08:20
"Deos sind schädlich für die Haut, für Lunge und Atemsystem, wohl auch für das menschliche Hormonsystem, wer weiß wo noch alles."

schöner rundumschlag, leider sehr allgemein und nicht belegt. täglich wird ein neuer inhaltsstoff in kosmetika verteufelt und eine neue sau durchs dorf getrieben. ich frag mich bloß, wie es kommt, dass wir immer älter werden, wo es doch so viel teufelszeug gibt, das wir uns in die haare und auf die haut schmieren, ganz zu schweigen von all dem, was wir einatmen.... deo ist auch nicht gleich deo, manche bestehen nur aus alkohol und duftstoffen, was ist daran schädlich?
14
#5 Muttilein11
11.6.12, 08:50
@jojoxy: manche bestehen nur aus alkohol und duftstoffen, was ist daran schädlich?

Alkohol trocknet die Haut ganz stark aus, theoretisch müßte man dann abends die Achseln waschen , gut abtupfen und mit Feuchtigkeitscreme /-lotion behandeln, was natürlich keiner macht-schon klar..
Aber nichts desto trotz halte ich ebenso das ewige Getue um alles nicht mehr ganz Zeitgemäß.
Denn früher haben die Menschen auch viel fettreicher (Speck, Schweinebacke usw. gegessen und waren lange nicht so dick, wie die Menschen heute oftmals (natürlich nicht alle, um dieses den rote Daumen vergebern gleich zu sagen,aber dennoch werden die Kinder schon immer dicker und haben teilweise hohes Übergewicht), aber früher haben die Menschen auch noch köroerlich schwer gearbeitet ( Feldarbeit, Waschen auf dm Rubbelbrett, Gemüse selbst pflanzen, Heu stapeln und und und..-heute erledigen die meisten Arbeiten die Maschinen..(wo wir sicher auch alle nicht drauf verzichten möchten-ich auch nicht)...
Aber nun noch einmal zum TIpp
Puder verklebt die Poren, können Druckstellen hervorrufen, weil sich das Puder bei Nässe ( hier Schwitzen) zu Klümpchen bilden können,die dann die Haut schnell kaputt machen kann. Ausserdem kann die Haut unter dem Puder nicht atmen..
Aber wenn es Dir hilft, warum denn nicht und wenn du es seit Jahren schon so machst, scheint es deine Haut jja auch ab zu können...?
Für mich persönlich würde das keine Alternative sein, mich würden auch die weißen Ränder an dr Kleidung schon stören, die kleinen Klümpchen , die sich bilden würden mich bestimmt jucken und ich würde immer schauen, ob die Klümpchen nicht aus der Bluse, dem Shirt krabbeln...
Aber jeder wie er mag!!!
6
#6 jojoxy
11.6.12, 08:55
@Muttilein11: mag sein, dass alkohol die haut austrocknet, obwohl ich das an meinen achseln nicht merke, aber hier gings ja um lunge, atemsytem, hormonhaushalt usw.
ich nehm 70% alkohol für meine fettige haut im gesicht und wär heilfroh, wenn sie ein bisschen austrocknen würde...
-1
#7
11.6.12, 09:17
@jojoxy: es stimmt zwar, dass die Leute immer älter werden, wenn sie dann alt werden, aber es ist leider auch so, dass immer mehr Krebs bekommen und keiner weiss, warum. Ich habe mal gehört, dass regelmäßige Anwendung von Deo tatsächlich zu Brustkrebs führen kann, aber ob das wissenschaftlich bewiesen ist, kann ich nicht sagen. Deshalb finde ich den Tipp gar nicht schlecht und die Bedenken in Ordnung.
2
#8
11.6.12, 09:28
Also ich benutze schon jahrelang auf anraten meiner Hautärztin Deocreme, da ich Hautprobleme in den Achseln hatte. Ich bin damit sehr, sehr zufrieden und habe keine Probleme mehr. Im Sommer benutze ich Nivea, im Winter Eigenmarke von Rossmann......
8
#9
11.6.12, 09:34
Abgesehen von allem, was hier zu diesem Tipp bereits gesagt wurde: Babypuder ist nach neueren Erkenntnissen sogar besonders schädlich für Lunge und Atemwege. Es gibt bereits Studien, die Talkum (Hauptbestandteil des Puders) ähnlich gefährlich wie Asbest bezeichnen. Deswegen sollte es es über längere Zeit gar nicht mehr verwendet werden.
12
#10
11.6.12, 10:02
Ich frage mich gerade, wie manche Leute Deo verwenden. Es ist doch eigentlich selbstredend, dass man sich nicht in einen Sprühnebel von Duftstoffen begibt, sondern ganz direkt unter den Achseln zwei, drei Sprüher abgibt. Wenn man das so macht, schadet man auch nicht seiner Lunge. Zumal es alternativ auch noch Deosticks oder Deoroller gibt.
Und das Deos das Hormonsystem beeinflussen sollen hab ich noch nie gehört.
Also wenn es danacht geht, düften wir außerdem kein Haarspray mehr verwenden und keine Raumdüfte oder sonstige Pflege-, Hygieneprodukte. Und erst recht keine Pille mehr! Die beeinlusst ja auch das Hormonsystem.
Ohje ohje, der böse, böse Fortschritt... :(

@ollski: zu der Sache mit dem älter werden und dem Krebs: hätten die Menschen früher genauso lang gelebt wie heute, wären sie auch öfter an Krebs erkrankt. Früher sind die Leute einfach nur in jüngeren Jahren gestorben und manche Krebsarten kommen ja meist erst mit dem Alter. Bzw. die medizinischen Möglichkeiten waren noch nicht so ausgereift wie heute, sodass man nicht sagen konnte woran die Menschen gestorben sind. Das jetzt auf Hygieneartikel zu schieben finde ich jetzt doch etwas weit hergeholt. Ich gehe mal davon aus, dass diese Produkte entsprechend getestet werden, bevor sie auf den Markt kommen und wenn sie wirklich so schädlich wären, würden sie gar nicht so lange auf dem Markt bleiben...zumindest hoffe ich das *g*
7
#11 jojoxy
11.6.12, 10:07
@ollski: typische panikmache. nenn mir eine einzige WISSENSCHAFTLICHE studie, die das belegt. ich kenne die these und habe lange, lange gesucht und auch meine frauenärztin gefragt, sie meinte, es sei reiner humbug.
ich kann dir sagen, warum es immer mehr brustkrebs gibt:
1. werden die frauen immer älter, d.h. die allgemeine krebswahrscheinlichkeit steigt.
2. nehmen die frauen heute zur verhütung und in den wechseljahren hormone ein, die zwar krebs nicht auslösen (lt. meiner frauenärztin), aber das wachstum von krebszellen begünstigen, so dass aus einer entarteten zelle, wie sie häufiger vorkommt und normalerweise vom immunsystem vernichtet wird, sehr viel schneller ein tumor entstehen kann.
3. kriegen die frauen weniger kinder und stillen weniger lange, stillen ist nachweislich eine gute vorbeugung vor brustkrebs.
2
#12 Arsenique
11.6.12, 10:16
@ollski: ich habe auch gehört, dass die vermehrten Krebserkrankungen dadurch belegt werden, weil die Menschen durch die, im Gegensatz zu früher, gute medizinische Versorgung länger leben. Früher wäre man an Diabetes, Grippe etc. viel schneller gestorben. Heute lässt sich das verhindern oder stark verzögern, dann kommt früher oder später eben der Krebs dazu. Und auch mit Krebs (manchen Arten) kann man teilweise recht lange leben, das erhöht die Zahl dann auch noch.

Ich denke, auch bei Deos (Kosmetik allgemein) gibt es solche und solche Produkte. Kosmetik/Deos aus der Apotheke sind oftmals gut verträglich, riechen dann aber vielleicht nicht so süß/toll und sind auch relativ teuer. Oder eben Naturkosmetik ohne Alkohol, künstliche Duftstoffe etc.

Naja, wahrscheinlich sind Wasser und Kernseife sowieso das Beste und ausreichend ;-) Manche schwören da ja drauf...
#13
11.6.12, 11:21
Frauen mit Kinderwunsch sollten laut Büchern auf Deos mit Aluminium verzichten weil Aluminium die Fruchtbarkeit senkt. Ich habe auf garnichts verzichetet und bin nach 7 Monaten schwanger geworden. Dies ist nur wiedermal ein Tipp das man seinen Namen geschrieben steht...Schade das Frag Mutti so benutzt wird...
9
#14 Cally
11.6.12, 11:23
@ilsole:

Und, hast du den Aluminium-Deo-Hersteller auf Unterhalt verklagt?


:o)
-12
#15 Mööp34
11.6.12, 11:35
Was kommt ist als nexte nicht gut?
Der Herd in der Küche.......

Die Urea Cerme für denn Körper oder was!
Wenn du schiebst, für die die Deo nicht können ist das Babypuder was.
Dann wäre es gut.Aber so gute Nacht
9
#16 Arsenique
11.6.12, 11:38
@Mööp34: was genau willst du uns sagen?
4
#17
11.6.12, 11:46
Ich finde schon, daß gerade die Jüngeren es mit Duftstoffen aller Art ganz schön übertreiben, ob nun Deo, Haarsprays oder Parfum. Was einem da z. B. in der Fußgängerzone so entgegendriftet...ob die alle so unter den Achseln schwitzen, wage ich stark zu bezweifeln. Ein Zuviel von allem, gepaart mit der falschen Ernährung und Bewegungsmangel, wird sicherlich bei dem einen oder anderen dafür sorgen, daß er das Rentenalter erst gar nicht erreicht.
Insofern ist es gar nicht so falsch, was Yvonne am Schluß schreibt.
Und Babypuder mit Asbest gleichzustellen...leichte Panikmache...würde ich sagen. Ich glaube zu meinen :-)), daß der wohl immer noch auf´m Markt ist. Nur - unter den Achseln würde ich mich jetzt auch nicht direkt damit panieren. Aber mal ab und zu nach dem Duschen ein bischen damit benebeln, warum nicht. Der Duft allein weckt schon gute Gefühle...
9
#18 jojoxy
11.6.12, 12:42
@horizon: jüngere??? mich hauen eher die tosca-wolken älterer damen um... aber schlimmer als all das ist der nasenschleimhautverätzende 'duft' all derer, die behaupten, mit zu häufigem duschen schädige man die haut, und deo sei ungesund. (mit einer solchen saß ich jahrelang im büro)
falsche ernährung und bewegungsmagel sind wieder ein ganz anderes thema.
-11
#19 Mööp34
11.6.12, 14:42
@Mööp34: Das ich mich echt frag.Was mache Leute hier so rein schrieben.
Kann Ich echt nicht mehr enrst nehmen kann!
Sorry aber da vergesse ich mein deuscht.......

Es gibt Menschen die können kein Deo.
Ob Babypuder für die was ist bin nicht sicher.
Babypuder ist auch gut für die Lunge trocket die Haut aus.Aber andere mal gesagt!
#20 Arsenique
11.6.12, 14:51
@Mööp34: naja, sooo furchtbar krass unsinnig ist dieser Tipp jetzt auch nicht. Für mich ist er nix, da ich eine ganz gute Lösung für mich gefunden habe. Aber wenn jemand damit klarkommt, warum soll sie/er das dann nicht hier anderen raten? Da liest man echt Schlimmeres.
7
#21
11.6.12, 15:09
Also .....ich weiss nicht .Ich lebe auch schon ziemlich lange mit meinen Deos ,rieche gut und bin nicht krank geworden. Ebensowenig inhaliere ich die "Gifte" sondern gebe dezente Sprüstöße ab.
Ich habe in heissen Sommern sogar schlechte Erfahrungen mit Puder unter den Armen gemacht.Es scheuert nach gewisser Zeit .
Für Babys soll man kein Puder mehr benutzen ,deren Haut ist noch zarter ,aber wir sollen das ?
Für manchen als Alternative mag das ja ok sein,oder einfach nur für die Haut ,weil Puder ja auch ein nettes Hautgefühl machen .Aber anstatt Deos ?
No way.Das hilft auch nicht gegen Achselgeruch.Und ich mag keine Krümel unter den Armen haben *schüttel*

Und ich möchte gern mal wissen ,wie du behaupten kannst ,dass das Hormonsystem dadurch geschädigt wird.
So ein Schwachsinn ! Ehrlich mal !
4
#22 compensare
11.6.12, 16:06
@Yvonne: hmm... Du hast vergessen, dass das Leben eins der gefährlichsten ist ;-) Mal im Ernst, Deine These "Deos sind schädlich für die Haut, für Lunge und Atemsystem, wohl auch für das menschliche Hormonsystem, wer weiß wo noch alles" finde ich leicht daneben, man kanns auch übertreiben.
Der Tipp ist für mich aber schon allein deshalb unbrauchbar, da ich sehr oft schwarze Sachen trage ;-) Bin übrigens seit langem überzeugte Deocreme-Benutzerin.
5
#23
11.6.12, 16:21
Nu ich auch noch: ich benutze ein Roll-on-Deo, da kann nichts das Atemsystem schädigen. Was für die Lunge aber wirklich schädlich ist, sind die Puderwolken bzw. -wölkchen, die auch bei vorsichtigem Gebrauch entstehen und eingeatmet werden. Genau aus diesem Grund ist ja der sogenannte Babypuder aus der Babypflege schon lange verbannt.
8
#24
11.6.12, 16:33
Mir machen ganz andere gesundheitsschädliche Dinge im Leben Sorge!
Stichpunkt: Nahrung (gepanscht, verkeimt, vergammelt...etc.)

Auch für mich ist die Puder-Alternative nichts, denn mal abgesehen von den Krümmeln unter den Achseln und den weißen Rückständen auf meiner Kleidung, stört mich die Handhabung von "Puder auf/in Achseln verteilen".
;o} Wie macht man das ? Mit Schwung drunterwerfen und danach das Bad erneut putzen? *grins*
Nix für Ungut...ich bin eine Deo-Liebhaberin ;o}}
10
#25 Icki
11.6.12, 17:12
Daumen runter von mir, sowohl wegen Formulierung als auch Inhalt des Tipps.

Zum einen verärgert die enorme generalisierende Formulierung (Deos sind giftig... wobei die Tippschreiberin diese Kategorie auf keine Art und Weise eingrenzt, Jugendliche konsumieren Parfum und Deoprodukte in hohem Maße).

Außerdem habe ich meine Babypuder- unter-die-Achseln-Phase bereits hinter mir und meine persönliche Erfahrung ist: Ich schwitze genauso stark wie sonst auch (dann habe ich nassen Babypuder unter den Achseln) und es stinkt auch genauso unangenehm (ich habe nicht feststellen können, dass der Schweißgeruch durch das Babypuder eingedämmt wird).
-4
#26 Mööp34
11.6.12, 17:50
@Arsenique: es geht darum wie es geschrieben wurde!
Deo ist ja für die Gesundheit ...... und dann sachen wo einfach nicht wahr sind!Das geht mir auf den Werken!
Wenn Sie geschrieben hätte Für Leute die kein Deo können.Versuchts mal mit Babypuder!Dann alles ok!Aber nicht so!!!!!!!!!!!!!
5
#27
11.6.12, 18:19
Ich muss sagen, ich war während der Pubertät meiner Söhne recht dankbar dafür, dass es Deos überhaupt gibt! Meine Söhne haben trotz täglichen Duschens (oft auch zweimal täglich wg Sport oder großer Hitze) ziemlich "gebockelt" und damit meine Geruchszellen auf eine harte Probe gestellt. Der Schweißgeruch männlicher Teens kann ziemlich penetrant riechen und ein gutes Deo kann den Geruch etwas im Zaum halten - was aber ein Puder sicher nicht kann.
Es muss ja kein Deo zum Sprühen verwendet werden ein Roll-on, Deo-Creme oder ein Stick wirkt besser und wirkt vor allem dort, wo es wirken soll.
Sorry, aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Babypuder genauso gut wirkt. Wenn Puder nass wird, klumpt er. Das wiederum reizt die (durchs enthaaren oft recht empfindliche) Haut unter den Achseln. Dass Puder geruchsbindend wirkt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Und dass das Einatmen des Puders nicht gerade gesundheitsfördernd ist, wurde schon gesagt.
#28
11.6.12, 19:00
Ich erinnere mich an ein Puder von 8 x 4 - aber an ein Klumpen unter den Achseln kann ich mich nicht erinnern. - Wer durch eine Allergie gegen Aluminiumsalze geplagt ist wird gerne den Tipp ausprobieren.
Allerdings nicht das ganz normale Babypuder, sondern das Fissan-Silberpuder.
Kostengünstig ist das allerdings ebensowenig, wie die Deos, die bei Allergien verwendet werden.
Micro-SilverBG ist die Alternative.
1
#29
11.6.12, 19:56
jetzt bin ich ein wenig besorgt ... ich habe mir bisher keine Gedanken über mein Deo gemacht, ausser dass ich einen Roller statt eines Sprays verwende, der Umwelt zuliebe (hält länger und braucht kein Treibmittel)
#30
11.6.12, 21:44
Ich stelle mir gerade meinen Sohn vor ,wie er mit 12 oder 13 im Bad steht ,eine weisse Puderquaste in der Hand ,den Arm galant gehoben ,sich liebevoll den Achselflaum bestäubend.....*weglach*

Und wer macht das dann wieder sauber ? Wir haben schwarze Bodenfliesen .

Ausserdem ....mal echt ......welcher Bengel in der Pubertät würde sich so einem "tuntigen" Zeug hingeben ? *prust*
2
#31
11.6.12, 21:46
@Deltoidea:
"mit Schwung drunterwerfen "

Ich hab selten so gelacht xD
Ich danke dir dafür :D
1
#32
11.6.12, 21:55
Ich verwende seit Jahren nur noch Deo-Sticks von nivea weil es bei mir einfach am besten wirkt.Und der Umwelt tut es auch ganz gut.Parfüm mag ich auch kaum leiden,da bin ich eher die weibliche Bean die sich auf dem Boden durch Parfümabteilung robbt :)
2
#33
11.6.12, 22:01
Und was Krebs angeht kann ich den anderen hier nur zustimmen,es muß in den meisten fällen am hohen alter liegen.Bei Hunden die ihre Altersgrenze erreicht haben haben unglaublich viele davon Tumore&sterben auch meist daran.Und Hunde nehmen kein DEO,benutzen keine Fix-Tütchen,rauchen selten usw. :D
1
#34 Arsenique
11.6.12, 22:05
@mimibee: Fix-Tütchen? Meinst du diese Fertiggerichte oder was anderes? Hört sich schwer verdächtig an ;P
1
#35
11.6.12, 22:33
@arsenique Ja,Ich meinte Maggie-Fix usw.-diesen wurde doch auch mal unterstellt krebserregend zu sein
#36
12.6.12, 09:46
Asiaten in heissen Ländern benutzen hauptsächlich Babypuder. Ich habe noch nie schlechte Körpergerüche festgestellt.... Babypuder ist eine gute Sache, man muss es ja nicht gerade kiloweise verwenden; dann gibt's auch keine verstopften Poren!
1
#37
12.6.12, 11:32
@Gnubbelchen:Es geht doch nix über ein gestochen scharfes KOPFKINO*lach*
#38
12.6.12, 14:40
@Deltoidea:
*weglach* DAS sag ich dir :D
Die Bilder meines sind von hervoragender Qualität und Auflösung XD
#39
12.6.12, 18:06
@Gnubbelchen: :o}}}}}}}

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen