Badezimmersünden Fliesen streichen

Badezimmersünden

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr wohnt in einer Wohnung/einem Haus mit furchbaren Badezimmerfliesen? Oder die Küchenfliesen öden euch seit Jahren in dem gleichen miefigen Farbton an?

Wenn die Kacheln noch in Ordnung sind, müssen die für einen neuen Look nicht von der Wand geschlagen werden, um alles neu zu machen. Man kann die Fliesen und Kacheln auch einfach überstreichen.

Die nötige Farbe gibt es von mehreren Herstellern beim Baumarkt, es gibt auch Varianten die sich einfärben lassen. Auf der Dose wird was davon stehen, dass man eine teure Grundierung der gleichen Marke und später ein teures Finish auftragen soll, aber das ist so gut wie nie notwendig.

Fliesen erst gründlich säubern, alles abdecken und alte Kleidung an, das Zeug kriegt man niemals wieder raus, dann überstreichen wie auf der Dose angegeben.

Gut lüften und mindestens 12 Stunden warten.

Ein zweites Mal überstreichen wie angegeben.

Über das Ergebnis freuen.

Hinweis 1: es kann zwischen dem ersten Streichen und dem zweiten Streichen auch mehr Zeit vergehen. Hatte einen Zeitraum von mehreren Wochen dazwischen bei mir und hat keinerlei Probleme bereitet.

Hinweis 2: als Mieter braucht man dafür das Einverständnis des Vermieters.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
16.9.09, 20:38
Wie lange hält denn so ein Anstrich, und lassen die Kacheln sich nach dem Anstrich auch reinigen? (Ich frage 1., weil wir hier ganz grauenhafte Kacheln haben, und es darum geht, entweder rausreißen, oder überstreichen.
Und 2., weil wir in einer anderen Wohnung mal so Fugenweiß in die schmuddelingen Fugen zwischen die Kacheln gestrichen haben, was eine Wahnsinns-Arbeit war... und nach gut 6 Monaten fing bereits alles an, so nach und nach wieder abzubröseln. Was dann eine Wahnsinns-Sauerei war...)
#2
16.9.09, 21:03
Ich hab mal ein Bad gesehen mit so türkiesfarbenem 70er Jahre look Fliesen... die Besitzer haben das dann mit feuerwehrroten Klebestreifen in den Fugen richtig verschönert. Vielleicht ist sowas auch eine Alternative...
1
#3
16.9.09, 21:18
ich habe noch keinen fliesenanstrich gesehen der runtergekommen ist.
wenn man sich dann besser fühlt, es gibt systeme mit einem abschließenden schützenden finishing.
prinzipiell hält diese farbe auf fast allem: fliesen, boden, haut, kleidung, haare...
ob man das nun will oder nicht!
was man halt vermeiden sollte sind katscher mit spitzen gegenständen, aber das gilt für alle lacke und farben.
was wasser und putzmittel betrifft, da diese farbe für fliesen und kacheln gedacht ist und man die meißtens in bad oder küche hat ist das garkein problem. drüber wischen, wasser spritzen, shampoo oder putzmittelreste, geht alles ab (und die farbe bleibt wo sie ist).
zumindest bei dem lack den ich hatte wurden die fugen gleich mitgestrichen und sind jetzt strahlendweiß, wie mein gesamtes badezimmer auch.
wenn es wirklich die frage ist rausreißen oder überstreichen, probier es erst mit streichen. die farbe ist zwar nicht billig aber billiger, einfacher und sauberer als komplett neu fliesen.
und das hat sogar so ein do-it-yourself legasteniker mit 10 linken daumen wie ich hinbekommen. :)
#4 Kalle
18.9.09, 01:29
Ohne zu streichen kann man auch Klebefolien benutzen um z.B. einzelne Motiv-Kacheln zu überkleben und neue Akzente setzen. Man braucht kein Einverständnis des Vermieters, denn man kann nachher die "Akzente" wieder rückgangig machen. Das ganze kann wirklich sehr gut aussehen.
#5 Icki
18.9.09, 15:19
Ich wohne in einer Mietwohnung, die Fliesenfarbe an sich kann man mögen oder nicht (ungefährer Farbton die die Frag-mutti-Seite(-;), aber was schlimm war: Einige fliesen mit so einem kitschigen Blumenmotiv! Da sind meine Vormieter auf eine ganz tolle Idee gekommen und haben die entsprechenden Fliesen mit passgenauem DC-fix in einer passenden, aber ganz anderen Farbe (in meinem Falle: Schwarz und ein schöner Rotton) überklebt. Jetzt (nachdem das um die 8 Jahre gehalten hat) lösen sich langsam die Ränder, aber für ein Provisorium,wenn man nicht mit dem Vermieter handeln will und es nur um einige Fliesen geht, doch auch nicht schlecht...
#6
19.9.09, 18:42
mmmhhh, du bist der Erste der etwas Positives über diese Kachelnfarben erzählt. Wir haben hier auch so olle Fliesen und nicht das genügende Kleingeld. Bad ist recht eng und klein, weiß wäre wunderbar, jedenfalls besser als diese braun beige Fliesen. Vor fast 30 Jahren warden die mal der letzte Hit. Darf ich fragen wo du die Farbe gekauft hast, bzw was für eine Marke das ist?. Ich denke mir mal das es da auch Unterschiede gibt.
#7 Madeleine
20.9.09, 09:07
Guten Tag,
davon habe ich auch schon gehört, aber im Bauhaus nie die richtigen Ansprechpartner / Verkäufer gefunden.
Um mir zu sagen wie diese Farbe heisst und wo ich sie finde, da es mir nicht so pressiert, wäre ich froh um eine Auskunft von jemanden hier.
Wie heisst eine solche Farbe um Fliessen zu überstreichen?
Ich bedanke mich im voraus
#8 knetmasse
20.9.09, 11:33
Ich habe auf der Toilettein einem Cafe überstrichene Fliesen gesehen. Es hat mich nicht überzeugt, da die Fugen mit überstrichen werden und es einfach nicht gut aussieht. Es ist dann keine Kacheloptik mehr.
#9
21.9.09, 00:09
@ madelaine
das läuft unter fliesenfarbe. zu finden bei den farben und lacken.

@ knetmasse
keine fliesenoptik? meinst du weil die fugen und die kacheln dann die gleiche farbe haben? stimmt, das ist das schon gegeben. aber wenn man die fugen nicht sieht wurde das zu dick aufgetragen, die farbe legt sich so dünn auf die kachel auf das bei reliefkacheln das muster danach noch fühlbar ist
#10 Icki
21.9.09, 18:11
Hallo Madeleine, sicher, dass du im Bauhaus warst und nicht in irgendeinem Baumarkt? Bin ein großer Fan von Bauhaus, finde die Beratung da eindeutig kompetenter als im "Es gibt immer was zu tun"-H***bach und im "Ideen muss man haben"-H***weg. Also, falls du dich nur vertippt hast, mein Tipp: Lass dich im Bauhaus beraten:-) Die wissen, dass Frauen auch Menschen mit mindestens einer rechten Hand sind;-)
#11
19.7.10, 07:50
Also wir wohnen jetzt schon in der zweiten Wohnung mit lackierten Badezimmerfliesen und haben wirklich keine guten Erfahrungen damit. Wenn man nur etwas anschlägt splittert die Farbe und sie verfärbt sich teilweise sogar, wenn man etwas farbiges draufstellt. Außerdem wird sie - obwohl wir nicht rauchen, total schnell gelb und das ganze bad muss abgeschliffen, grundiert und neu gestrichen werden, was eine Heidenarbeit ist oder, wenn sie vom Profi gemacht wird, sehr teuer, weil er ja auchnoch mehrmals kommen muss...
Ich würde davon abraten und entweder neu Fliesen (auch aufwendig aber dafür länger haltbar) oder sich damit abfinden (man wohnt ja nicht den Rest seines Lebens in der Mietwohnung - oder?) und passend zu den ollen Fliesen dekorieren und sich einen Spaß draus machen...
#12
9.6.14, 22:32
Das sind doch keine Sünden?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen