Fliesen mit Weichspüler reinigen: Die Fliesen werden wieder richtig sauber.

Saubere Fliesen im Haus

Voriger TippNächster Tipp

Ich bin es leid ständig mit Allzweckreiniger die Fliesen bei uns zu putzen. Es gibt ein tolles Mittel, das die Fliesen sauber macht und keine Schlieren danach entstehen.

Ich gebe einfach in meinen Eimer eine Kappe vom Weichspüler meiner Wahl. Ja, genau Weichspüler, den man eigentlich für die Wäsche nimmt.

Meine Putzlappen waren noch nie so dreckig, als ich noch mit Allzweckreiniger geputzt habe. Die Fliesen werden wieder richtig sauber. Kann sogar auf Laminat angewendet werden.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

60 Kommentare

Kathrin
1
Wusstest du das? Ich probier das heute gleich mal aus! :-)))
20.8.04, 11:27
Kathrin Taubert
2
Das muss ich ja heut gleich mal probieren!
20.8.04, 11:39
christian-
3
Hab ich asuprobiert. Lenor-Weichspüler zieht auf polierten Fliesen Schlieren und reinigt nach meiner Erfahrung auch die anderen Fliesen nicht schlechter oder besser als der "normale" Reiniger.
23.8.04, 11:40
Mr. Proper
4
Ich verwende in der ganzen Wohnung nur drei Reiniger: Gegen Fett Alkohol, gegen Kalk Essig und gegen alles andere Spüli. (Naja, bei offenporigen Holzoberflächen muß schon was spezielles her)
26.8.04, 18:40
drea
5
Schuss Spüli und Spiritus tuts auch
30.8.04, 20:34
Fruchtzwerg73@aol.com
6
Kann man es auch auf Parkett nehmen?
2.9.04, 08:35
Nicole
7
Ich habe ihn ausprobiert, nicht nur das alles super sauber war, es roch auch angenehmer, als die anderen Wischmittel
12.9.04, 22:04
walli
8
Habe beste Erfahrung mit "Soda"-Allzweckreiniger von Frosch... gibt es bei Schlecker günstig. Damit bekomme ich Fett ,Nikotin u.v.m. problemlos weg.
19.9.04, 09:30
Steffi
9
Habe es ausprobiert.Mein Mop war so dreckig,dass ich ihn erstmal in die Waschmaschine stecken musste.
17.11.04, 13:59
nicole
10
zieht schlieren
18.12.04, 14:15
annie
11
blöder tipp, ist schlierig und rutschig, hab mich auf die nase gelegt, also MEIN tipp, lieber weiterhin allzweckreiniger.
13.1.05, 13:48
Bea
12
Ich hab erst mal auf einer Fliese mit Shetlan (Penny) probegewischt und nachdem die nach dem Trocknen keine Schlieren gezeigt hat und auch nicht rutschig war, hab ich Fliesen, PVC und den Steinboden damit gewischt: GENIAL!
24.1.05, 00:55
Mona
13
Bin begeistert: selbst alte Fettspritzer lösten sich wie von selber! danke für den Tipp!:=)
19.3.05, 10:10
14
ich habe es probiert.es klappt aber nicht mit jedem weichspüler.bei manchen wird es total streifig.toll war kuschel weich.
21.3.05, 17:59
Mucki
15
Tip an alle, die Ärger mit Schlieren hatten: nur einen Mini-Schuß ins Putzwasser!!! Dann klappt´s! Funktioniert auch bei Fenstern. Mit Zeitungspapier abtrocknen.
10.4.05, 22:26
Silke
16
Hallo alle zusammen,

ich wollte es nicht glauben, aber das war suuuper!!! Habe immer Ärger, auf meinem dunklen Granit sowie Laminat. Mit einem KLEINEN Schuß Lenor nicht einen einzigen Streifen. Ich hab übrigens einen Microfaser Aufnehmer benutzt, denke das es häufig auch die Lappen sind!!!
Danke für den klasse Tipp!
14.4.05, 11:37
Famrivet@aol.com
17
Hab es ausprobiert und war angenehm überrascht. Auch mein Putzlappen war noch nie so dreckig mach der Reinigung und es riecht angenehm. Den Tipp kann ich nur weiterempfehlen. Jetzt kann ich endlich wieder barfuss laufen, ohne das ich gleich wieder schwarze Füsse bekomme.
27.6.05, 12:11
Angie
18
Super Tipp!!! Hatte es am Wochenende ausprobiert und das Ergebnis hat mich echt überrascht! Keine Schlieren, glänzend sauber und ein wirklich dreckiger Lappen!
19.7.05, 11:04
Patricia
19
Ich habe es soeben ausprobiert, es funktioniert. Saubere Fliesen und angenehmer Duft im Haus. Dieses Putzwasser tut auch nebenbei den Fingern gut.
18.10.05, 21:52
Margit
20
habs ausprobiert. hat mich nicht sonderlich überzeugt. Bleibe bei Patina-Fala. Bin seit Jahren mit meinen glänzenden Fliesen damit zufrieden.
24.10.05, 15:39
21
viel leichter geht es mit einem Bodendampfbesen!!! Warum machen die Leute heutzutage immer noch alles so umständlich. Ich gebe in den Tank einfach etwas Wasser, warte 1 Minute und schon gehts los. Viel schneller als alles andere!
11.12.05, 16:11
Gala
22
Ich habe gerade deinen Tipp ausprobiert, du hast recht . So was habe ich noch nicht erlebt. Ich wußte gar nicht das ich so ein Ferkel bin. Der Putzlappen war schwarz wie noch nie.
6.1.06, 16:54
Naddel
23
Kann ich nur bestätigen! Der Tip ist super! Habe es sofort ausprobiert und bin begeistert. Der Boden war sauber, keine Schlieren, der Mop war (sau-) dreckig und die Wohnung hatte einen super angenehmen Geruch!
Unbedingt ausprobieren!!!!
18.1.06, 18:55
erfahrene Oma
24
Noch billiger gehts, wenn mam einfach das Weichspülwasser der Maschine auffängt und dann schnell rauswischt.
18.1.06, 21:45
richie
25
ist dei erfahrene oma zufällig im club der geizhälse?
15.3.06, 17:46
erfahrene Oma
26
@richie
Nein, ich bin nicht im Club der Geizhälse. Aber warum denn das nicht ausnutzen. Ich fange auch die heiße Waschbrühe auf und putze damit den Hausgang oder die Küch raus. Auch der Dreck auf den Fensterbrettern geht super damit weg. Dann kommt der letzte Nachwisch mit dem Weichspül-Wasser. Alles klar Richie?
Wer den Pfennig nicht ehrt ....
Und ihr junges Gemüse seid doch eh immer Pleite.
4.8.06, 20:47
Mike
27
Weichspüler Stimmt ! war bei mir nur Reiner zufall bei der Arbeit seit dem wurde nur noch mit weichspüler gewischt
24.8.06, 02:07
Sören
28
Vom Weichspüler werden die Fliesen rutschig und stinken eklig.
24.8.06, 20:49
uwe
29
naja so richtig geht es bei mir nicht
leider aber vieleicht habe ioch auch den verkerten weichspüler
3.9.06, 18:16
Sani
30
Gibt es eine Empfehlung welcher Weichspüler der beste ist, bzw. welcher Schlieren macht ( benutze selbst Vernel!)???
4.9.06, 21:59
31
weiss jemand wie ich rostflecken auf weissen fliesen wegbekommen...da stand mal ein aquarium mit metallfüssen......danke nicole
14.9.06, 20:15
Alex
32
Die Fliesen sind zwar erst sauber, ist man aber ein paar Mal drüber gelaufen, sieht man jeden Fußabdruck weil die obere Schicht abgetragen wird... zumindest bei meinen hellen, glatten Fliesen ist es nix :-(
31.1.07, 13:50
Doris
33
Ich hab's ausprobiert, das erste Mal war's noch ok. Schlierenfrei war es nicht.
Mehrmals kann man das nicht machen. Der Boden wird komisch, fühlt sich wenn man barfuß rumläuft wie schmutzig an.
1.6.07, 12:20
ein besucher dieser Seite
34
ich habe diesen tipp gestern getestet und war nicht begeistert davon!der Putzlappen war zwar dreckig aber das Wasser könnte
mann frau bis zum nächsten Putzen aufbewahren so sauber war es noch !Der boden hat schlieren ohne ende daß ich noch einmal putzen mußte !
3.6.07, 15:43
Britta
35
Ich bin seit heute neu hier und habe den Tip mit dem Weichspüler ausprobiert.Ich bin nämlich absolut KEINE Putzfee und bin über jeden einfachen Tip dankbar.Es ist egal welchen man nimmt,aber man sollte keinen "normalen" Putzlappen benutzen,sondern ein Microfasertuch ( Küchenwunder ).
Ich habe sogar meine Fenster damit geputzt und das schöne daran ist,das es noch Abperleffekt hat ( es hat eben bei uns in Strömen geregnet).Es hat also auch noch den Effekt,das eine ganz leichte Wachsschicht auf den Fenstern ist.

Diesen Tip werde ich auf jedenfall weiter geben,denn der ist einfach SUPER!!!
16.6.07, 18:25
Maski
36
ich mache weischspüler immer ins wasser wenn ich das auto wasche..perlt super ab danach und geht klasse.
auf den fliesen werde ich das nachher gleich mal ausprobieren
6.9.07, 12:31
Sarah
37
Super Tipp, vielen Dank!!! Du hast mir das Leben gleich viel leichter gemacht ;-)
12.10.07, 14:23
unbekannt
38
tolle Ideen
24.10.07, 12:17
Pablo
39
Ein Tausendsassa ist der Schmutzradierer nicht, wohl aber Spezialist für besondere Fälle. Ziemlich machtlos bei Eingebranntem und alten Fettablagerungen – dafür aber auch nicht vorgesehen –, lässt er die Muskeln spielen auf kleinen Flächen, wo sonst nur scharfe Putzmittel und kräftiges Schrubben helfen. Mit Wasser angefeuchtet, reibt der 2in1 Schmutzradierer Flecken aller Art weg: Schuhcreme an Leisten, Wachsmalfarbe von Tapeten, Fettfinger an Blenden, Rost auf Armaturen, ja sogar Kalkflecken auf Wasserhähnen. In unserem Praxistest zeigte sich der Radierer dem Allzweckreiniger plus Putzschwamm in den meisten Fällen überlegen. Er reinigte besser mit weniger Kraftaufwand, ohne die Oberfläche zu beschädigen. Nachteil: Er verbraucht sich schnell.

Meister Proper 2in1 Magischer Schmutzradierer
Preis: ca. 3 Euro (2 Stück)
28.10.07, 15:42
hanni
40
das istein super tipp, ich habe drei kinder zwischen 4und 9 da sind die flissen schnell dreckig und glenzen auch nicht mehr wie sonnst. werde gleich mal den tipp aus probieren danke schön! netten gruss
11.3.08, 09:14
nicole
41
werde mal deinen tipp gleich anwenden,muss jetzt treppenhaus putzen und das sind von oben bis unten fliesen.schau ma mal ob es funktioniert.
meld mich wieder wenn ich fertig bin.
17.3.09, 12:56
42
etwas Schampoo ins Wasser, die Fliesen abwaschen, fertig, ohne nachwischen keine Schlieren.

viele Grüße
22.10.09, 21:45
Monika
43
Für Leute die keine Lust zum putzen haben einfach die Fugen mit weißer Kreide nach malen,geht einfach u. ist superschnellgeht natürlich nur dort wo nicht ständig Wasser drüber läuft
10.11.09, 22:42
Biggi_owl
44
Wie bekomme ich fussboden fliesen so richtig sauber one putz streifen zu hinter lassen. einer sagt essig und andere sagt weichspüler, was nun , was ist das richtige mittel zu putzen.
3.3.10, 15:54
45
super
23.4.10, 19:26
Tessy
46
Habe Weichspüler ausprobiert.....gab leider irre Schlirren:-(
24.5.10, 17:53
Götz
47
Hab die Küchenfliesen geputzt.
Weichspüler hat garnix gebracht.

Aber: OXI-WASCHPULVER!

Ein Löffelchen ins Putzwasser, mit Badschwamm leicht reiben => bei mir wie neu!! Echt jetzt!

Viel Erfolg!
Götz
25.6.10, 18:37
JSP
48
Super Tip,

meine Wandfliesen in der Dusche glänzen wieder.
15.8.10, 13:09
bine
49
Das hört sich doch gut an mit Weichspüler.
Ich werde das heute nachmittag gleich mal ausprobieren.
Und im Bad kann man das auch benutzen?
Ich habe dort so Schwarze matte Fliesen, wenn ich normal mit General gewischt habe, und er trocken ist sieht man jenden Fußabdruck :/
Ich bin gespannt^^
lg..
11.9.10, 11:40
50
super tipp. habe erstmal nicht schlecht gestaunt. mein boden ist mit weichspüler noch nicht perfekt aber besser. das wasser sieht gar nicht so übel aus. hatte es mir einiges schlimmer vorgestellt. vielleicht deshalb weill ich mein boden sowieso 2 mal die woche aufnehme. aber wäre interessant wie viel weichspüler auf 10l wasser ihr nehmt. das hätte bei dem bomben tipp noch gefehlt und von welcher marke der weichspüler ist. es gibt ja x diverse und es wirken noch lange nicht alle gleich.
13.5.11, 14:13
51
@erfahrene Oma: wie fängst Du denn das Wasser auf??? Hört sich gut an,der Tipp,aber mir ist ein Rätsel,wie Du an das Wasser kommst.Klar,Ampumpschlauch in den Eimer halten,aber stehst Du die ganze Zeit neben der Maschine????
20.9.12, 07:09
52
Finde den Tipp sehr interessant, werde ihn mal ausprobieren. Wo ich nur so meine Bedenke habe: Man soll ja Mikrofaseraufnehmer nicht mit Weichspüler waschen, also kann man ihn für solche Putzaktionben doch auch nicht nehmen. Die Fasern der Mikrofaser verkleben durch den Weichspüler, vielleicht ist es auch die Dosierung aber da wäre ich wirklich vorsichtig. Ich nehme auf jeden Fall erst mal meinen Baumwoll-Aufnehmer.
7.7.13, 10:06
53
@bine: Meistens liegt es an der Dosierung, wenn man zuviel Reiniger nimmt, gibt es einen Film auf den Fliesen. Vielleicht erst mal nur mit einem Spritzer Brennspiritus im Wasser wischen ?
7.7.13, 10:09
54
Ich putze jeden Tag und habe es mit allen möglichen Putzmitteln probiert. Am besten half bisher der Dampfreiniger oder die weißen Putzteufelschwämme. Aber so richtig zufrieden war ich trotzdem nicht. Das Putzwasser war auch immer nicht sehr schmutzig, die Schwämme allerdings schon. Jetzt habe ich den Weichspüler probiert, wie hier schon empfohlen, und zusätzlich die weißen Putzteufelschwämme. Da ging wirklich sehr viel Schmutz runter, allerdings muß man 2 bis 3 mal mit klarem Wasser nachwischen, damit die Putzstreifen verschwinden. Diese Art des Putzens ist sehr mühsam, da die Putzteufelschwämme doch sehr klein sind und jede Fliese einzeln geschrubbt werden muss. Mit etwas Geduld lohnt sich aber die Putzerei. Also Putzschwämme und 1 Kappe Weichspüler ins Putzwasser.
17.3.14, 12:49
Internette
55
Ohne jemand zu nahe treten zu wollen, aber bevor ich jeden Tag putzen würde, täte ich mich erschießen. ;-)))
Ich habe auch einen Dampfreiniger, der einfach nur genial ist, aber nur alle paar Monate zum Einsatz kommt. Einen Putzschwamm und Weichspülmittel habe ich gar nicht und auch nur wenige Putzmittel. Ich erziele die besten Ergebnisse, wenn ich die Produkte nutze, wofür sie vorgesehen sind.
Habe für alles biologisch abbaubare Produkte bis auf eine Ausnahme, einen Fettreiniger.
Es ist bei mir sauber, aber nicht klinisch rein. Ich muss aber auch nicht auf dem Fußboden essen können, denn ich habe einen Esstisch. ;-)))
Aber..... jeder wie er mag. ;-)
17.3.14, 17:10
56
Ich habe es vor ein paar Tagen mit Weichspüler probiert und war zuerst begeistert, mittlerweile bin ich davon abgekommen. Der Weichspüler baut einen Film auf den Fliesen auf und meine Füße waren heute Morgen total klebrig als die barfuß ins Bad bin.
22.3.14, 10:13
57
an Internette "55"
weshalb ich jeden Tag putze ist meine Sache. Mein Haus ist über über 300 qm groß und das ist nicht an einem Tag zu schaffen. Ich habe auch nicht gesagt, daß ich auf dem Fußboden essen will. Dieser Kommentar ist unpassend, hätte ich eine Wohnung in der Größe eines Katzenklos, würde ich bestimmt nicht jeden Tag putzen.
22.3.14, 10:39
GEMINI-22
58
@enzian,

Internette ist nicht mehr bei FM, sie hat sich abgemeldet. Jeder bei dem der Name in "schwarz" erscheint, ist nicht mehr hier Mitglied..
22.3.14, 11:02
59
blumenkinder hallo,wir haben in unserer küche schwarze,lackierte fliesen.und im haus wohnen wir ein jahr.nun zu meiner frage,wie bekommt man den küchenschmutz auf den fliesen weg.habe die handelsüblichen reiniger benutzt,nichts hilf.immerwieder flecke auf den fliesen,das ärgert mich sehr.bitte nur ertgemeinte tips.ich danke euch.
16.3.15, 16:05
60
Mit Abstand einer der besten Ratschläge - vielen Dank :-)
24.10.16, 18:40

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter