Weihnachtskarten selbst gemacht

Bald nun ist Weihnachten: Weihnachtkarten selbst gemacht

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dies ist ein Tipp zum selber machen von Weihnachtskarten, den vielleicht einige schon kennen, aber an alle gerichtet ist, die ihn noch nicht kennen und die etwas Schönes machen wollen und sparen wollen.

Ich bastele seit 3-4 Jahren meine "Feiertagspost" selber. Die meisten von meinen Postempfängern wissen es zu schätzen, dass man noch selbst schreibt oder bastelt. Letztes Jahr habe ich ein für mich schönes Foto gemacht und ich wusste das ist das Weihnachtskartenfoto.

Habe mir dann Karton in Weinrot gekauft, ein riesiger Bogen für 1 Euro. Habe auch einen Bogen "Frohe Weihnachten" für 0,99 Euro gekauft und ich hatte eine schöne Weihnachtskarte, die kein anderer hatte.

Dann noch zum Umschlag ... ich "beklebe" den Umschlag gern mit Aufklebern für das jeweilige Fest ...

Die kleinen Aufkleber sind zu teuer für mich. 10 Stück für 2,99. Daher kaufe ich über das Jahr Zeitschriften, für 0,80-1,20, mit Stickern. Glaubt mir, nicht nur der Empfänger freut sich, der Postbote auch. Haben über den Empfänger schon positive Nachrichten bekommen.

Also den Lieben einen netten Gruß senden, der nicht teuer sein muss, aber der schöner sein kann wie eine gekaufte, nicht immer schöne Karte.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1 Icki
28.11.11, 12:16
Was ist ein Bogen "Frohe Weihnachten"?
#2
28.11.11, 12:30
Gute Idee, Anglerin.
Meinst Du mit einem Bogen"Frohe Weihnachten" vielleicht Geschenkpapier? So habe ich es verstanden.
3
#3
28.11.11, 16:25
Ich glaube, sie meint Bögen, wo man diese Schriftzüge abziehen kann. Gibt es auch in verschiedenen Motiven.
1
#4
28.11.11, 20:29
Genau Wollmaus , es gibt Bögen mit verschiedenen Schriftzügen,u,a. Frohe Weihnachten, oder Frohes Fest.
Gibt es in goldener und silberner Schrift. Die kann man abzieheneben wie Aufkleber.
#5
29.11.11, 21:07
Ich hoffe jetzt hat es auch geklappt , in nächster Zeit wird ein Foto erscheinen. Habe es wohl beim 1. mal nicht richtig gemacht. Damit Ihr Euch ein " Bild " machen könnt. Leider keins vom Briefumschlag dabei.
3
#6
18.12.13, 07:55
Eine schöne Idee, ich bastele meine Karten auch immer selber, aber die Umschläge die zur Post kommen beklebe ich nicht mehr, sind leider schon viele Karten unterwegs verloren gegangen :( vielleicht in der Hoffnung da ist Geld drin oder so... Ich tue allerdings nie Geld mit rein...
#7
18.12.13, 09:46
Sehr schön!
So ungefähr sehen meine Karten aus.
Nur, dass ich die farbigen Passepartoutkarten incl. Briefumschlag kaufe und den Schriftzug mit passendem Lackstift selbst schreibe.
2
#8
18.12.13, 09:58
Liebe Anglerin,
danke vielmals für diesen wunderbaren Tip! Hatte soeben eine kleine Liste meiner Freunde angelegt, denen ich endlich mal einen Weihnachtsgruß senden wollte, da schneit diese Mail in den Kasten.

Dir und allen hier im Forum wünsche ich wunderschöne Weihnachten
und einen Guten Rutsch ins neue Jahr :-)
3
#9
18.12.13, 10:08
Eine schöne Idee.

Zu berücksichtigen wäre nur, daß man vorm Basteln die Umschlagsgröße kennt, - oder
auch den Briefumschlag selbst macht ;)
2
#10
18.12.13, 11:14
gute Idee ! - vielleicht kann ich meine hier noch mit einfließen lassen:

wir bekommen in der Firma zu Weihnachten viele Weihnachtskarten von anderen Firmen zugeschickt, die meistens ja nur auf der einen Seite beschrieben sind.
Ich fand es immer viel zu schade, die meist sehr schönen hochwertigen Karten weg zuschmeißen und da ich gerne bastele, habe ich dann einfach die vordere Motivseite abgeschnitten und entweder als Postkarte oder so wie oben auf einen bunten Bogen Karton geklebt
#11 Schnuff
18.12.13, 12:03
@Teddy: als ich Deinen Kommentar gelesen habe,fiel mir ein,wie wir früher die Umschläge selber gebastelt haben: entweder schöne Bilder in Zeitungen gesucht,einen Umschlag drauf gelegt und mit Laschen ausgeschnitten oder wenn es etwas fester sein sollte,Tapeten Reste genommen! Die Anschrift auf weißes Papier geschrieben und auf den Umschlag geklebt.

Den Tipp von Anglerin finde ich selber sehr schön.So hat man wirklich für jeden Anlass die passenden Karten und muss nicht Stundenlang durch die Geschäfte laufen und doch nicht das richtige finden.
Euch allen eine gute Woche.
LG
#12
18.12.13, 12:41
@Maja26
Ich auch. Von daher beschreibe ich meistens die Seite ohne Bild. Vielleicht kann der Empfänger die Vorderseite verwenden ...
#13
18.12.13, 12:59
Hallo ihr Lieben fleißigen Bastler,

@Anglerin,dein Tipp ist super u. die Karte sieht wunderschön aus.

Wenn ich eine -Doppelkarte -bastel,schneide ich mir aus weissem Papier für die -Innenseite-der Karte ,
eine Karte zurecht versehe diese mit einem Zackenrand o.ä.Motiv und schreibe noch einen lieben Weihnachtsspruch dazu .
Die weisse- Innenkarte -befestige ich mit einem dünnen Goldfaden an die Doppelkarte und mache dann von außen eine kleine Schleife.
Das sieht sehr festlich aus.
Upps,hoffentlich habe ich es verständlich genug beschrieben.

@Becka,das ist mir auch schon passiert,alle Briefumschläge die ich weihnachtlich beklebt hatte,
sind nicht angekommen.
Ich hatte sie in den selben Briefkasten geworfen.

Denkt auch bitte daran,das farbige Umschläge mehr Porto kosten.(Ich weiss leider nicht wieviel
Porto mehr),
da diese Briefe von einem extra Anschriften-lese-Band gelesen werden müssen .

Ich wünsche euch noch eine schöne ,besinnliche Adventzeit,
Frohe Weihnachten
und ein gesundes ,neues Jahr!
Molly
#14 Schnuff
18.12.13, 13:17
@Molly: das mit den farbigen Briefumschlägen stimmt."quitscheentchen" hatte mal einen Kommentar dazu in einem anderen Tipp.Am besten mal bei Google nachlesen.
LG
#15
18.12.13, 13:26
Hallo an alle und liebe Vorweihnachtsgrüsse ! Ich freue mich das mein Tip so gut ankommt ! Obwohl er nicht neu ist ! Danke für die netten Anmerkungen und Ergänzungen . Die bunten Briefumschläge kosten wieder das normales Porto ! Also im Moment noch 0,58 € . Habe dieses Jahr andere Karten gebastelt , mangels Frost und einem schönen Motiv !
#16 Antigrünrot
18.12.13, 14:52
Farbige Umschläge kosten 90cent ,steht im AGBs der Post dauert auch länger in der Beförderung, weil Strichcode der Sortiermaschinen auf farbigen Grund nicht lesbar ist.
Im Übrigen müßt ihr Bastelfan´s alle reichlich Zeit haben, mir ist dieses in der Vorweihnachtszeit nicht vergönnt ,es gibt doch wunderschöne Karten im Handel ,also was muß ich mir diese Arbeit machen wo man sowieso keine Zeit hat aber jeder wie er will ,allen ein geruhsames Weihnachtsfest.
1
#17
18.12.13, 18:29
Hallo Antigrünrot,

90 Cent ,ganz schön teuer.Da nehme ich doch lieber die neutralen Umschläge.
Bei 15-20 Briefe kommt doch ein Sümmchen zusammen.

Ich habe eigentlich wenig Zeit zum Basteln,da ich noch ehrenamtlich tätig bin.
So bastle ich immer abends beim fernsehen.Das ist für mich pure Entspannung vom anstrengenden Tag.
Noch einen schönen Abend!
Molly
#18
18.12.13, 23:18
Ich finde diese Anregung sehr schön und nützlich und macht dazu noch Spaß.
Auf alle Fälle merkt der Empfänger , daß ich persönlich an diesem Bildergruß beteiligt war.
#19
19.12.13, 14:30
Es steht ja nirgendwo geschrieben, dass diese Karten unbedingt in der Weihnachtszeit gebastelt werden müssen...Motive von diesem Winter können das ganze Jahr "verbastelt" werden.
Ich mache seit Jahren alle Karten selber, zumindest bei Menschen die mir nahestehen und wichtig sind. Auch Beileidskarten haben so einen ganz persönlichen Touch. Aber nur die ganz Wichtigen. Bei einem Discounter gibt es einmal im Jahr verschieden Papiersorten, auch edel aufgemacht. Die verwende ich hier zu. Allerdings muß man dazu wissen, wie man die Seiten einrichtet, hier kommen eigene Bilder und eigene Texte drauf.
Auf Trauerkarten auch in Schwarz-weiß oder Grautönen. Bisher habe ich nur positive Rückmeldungen erfahren. Und es macht noch Spass, naja, bei dern Trauerkarten nicht so unbedingt. Aber man sah immer daran, wie wichtig mir der Verstorbene war. Auch der Umschlag wird entsprechend formatiert.

Anglerins Idee finde ich auch super. Von einer Freundin bekomme ich auch solche Karten mit selbst geschossenen Fotos. Freue mich immer sehr, dass ich eine der Empfängerinnen sein darf.
1
#20 xldeluxe
25.11.14, 23:38
Ich bastele immer und ständig und habe nicht so unglaublich viele Weihnachtskarten zu verschicken, also schaffe ich das in der Adventszeit sehr gut auch ohne Stress!

Für selbst gebastelte Karten habe ich eine Vorliebe, denn sie zeugen von Wertschätzung gegenüber dem Empfänger.

Ein Tipp in eigener Sache @ Anglerin:

Neben vielen anderen Anbietern biete auch ich regelmäßig Stickerbögen von Frauenzeitschriften bei Ebay an.

Meist ist es ein Konvolut zu 25 Stickerbögen...schau einfach mal dort unter den Angeboten nach, dann brauchst du nicht immer die Zeitschriften zu kaufen, um an die Sticker zu kommen :-))
#21
26.11.14, 19:21
Habe dieses Jahr wieder einige Karten gebastelt und verkauft , und natürlich welche für meine Lieben gebastelt. Es sind Karten mit 3-D Motiven die sehr gut ankommen.
Für meine Lieben kommen natürlich auch wieder ein paar weihnachtliche Sticker auf den Briefumschlag. Danke xldeluxe ,werde mal nachschauen.
Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen