Schnell zubereitete leckere Bananen-Schoko-Muffins
2

Bananen-Schoko-Muffins

60×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Bananen-Schoko-Muffins schmecken gut und sind schnell zubereitet.

Zutaten

Für Teig

  • 2 Bananen
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 Ei
  • 150 g  Zucker
  • 100 ml Öl (ich nehme dazu Rapsöl)
  • 125 ml Milch
  • 3 EL Kakaopulver
  • Puderzucker zum Bestäuben, oder Schokokuvertüre zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Das Ei wird mit dem Öl, dem Zucker und der Milch gut verrührt.
  2. Die restlichen Zutaten in einer anderen Schüssel vermengen. 
  3. Die Bananen mit einer Gabel klein drücken.
  4. Nun alles zusammen in eine Schüssel geben und mit dem gut verrühren. 
  5. In Muffinformen, bis etwas über die Hälfte, einfüllen.

Bei vorgeheiztem Backofen, auf 180 - 200 Grad, ca. 20- 25 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben oder mit etwas Schokokuvertüre bestreichen. Eigentlich sollten es statt 150 g Zucker 175 g sein, habe ihn aber etwas reduziert.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

24 Kommentare

8
#1
17.3.16, 17:48
Ich gestehe, ich habe noch nie im Leben Muffins gebacken oder gegessen. Habe weder Förmchen noch Erfahrung. Wenn ich Kuchen backe, dann meist auf großen Blechen und in großer Menge , weil ich immer meinem Besuch auf Wunsch die Taschen mit Kuchen vollpacke. Seitdem ich hier bin, werden mir ständig so leckere Muffinrezepte um die Ohren gehauen, daß ich morgen losziehe und mir die nötigen Utensilien kaufe. Ich möchte nicht von dieser Welt abtreten ohne eine leckere Muffinerfahrung. :-))))
2
#2
17.3.16, 17:49
Das hört sich sehr lecker an!
Danke für das Rezept, das werde ich vielleicht für den Osterbrunch backen.
3
#3
17.3.16, 17:58
@Upsi:

#1 Du musst ja nur die Muffin-Papierförmchen kaufen.

Ich nehme mal an du kaufst nicht extra ein Muffinblech. Dann musst du einfach etwa 3 Papierförmchen pro Muffin nehmen. Sonst läuft dir der Teig aus.
Ich habe jahrelang Muffins auf diese Art gebacken und das hat immer prima geklappt.
3
#4
17.3.16, 18:03
Das Rezept klingt lecker und ich finde, dass Bananen und Schokolade sehr gut harmonieren.

Also werden diese kleinen Dinger sicher sehr gut schmecken :-)))
1
#5
17.3.16, 18:04
@Upsi: Muffins backen ist wie Kuchen backen, eben nur in kleinen Formen ;)
Wie bollina schon schrieb, ich nehme auch nur die ganz normalen Papiermuffinförmchen 50-100 Stk für 69 cent... Nutze auch meist 2 Papierformen für einen Muffin, doch ausgelaufen ist noch nie was. Gebe etwas über die Hälfte Teig hinein, alle auf ein Backblech oder Rost stellen und ab in den Ofen.
2
#6
17.3.16, 18:05
@bollina: Danke, man könnte auch noch kleine Schokostückchen unter den Teig rühren, schmeckt dann noch mehr schokoladiger.
2
#7
17.3.16, 19:07
Danke euch für die info. Jetzt sind gerade überall so hübsche Muffinformen im Angebot. Ich glaube ich kaufe so ein Kullerblech und Papierförmchen zum nachher hineintun. Jetzt will ichs wissen. Bin leider gerade am Bude renovieren, da müssen die Schätzchen noch ein paar Tage warten.
1
#8
18.3.16, 07:03
Glucke, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gibt es heute diese leckeren Muffins?
1
#9
18.3.16, 07:26
Liebes Gluckchen.
Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag.
Lass dich feiern!!!
1
#10
18.3.16, 07:30
Hallo Gluckchen, auch von der Upsi ein großes HOCH SOLL SIE LEBEN. Alles gute für dich und ich wünsche dir noch viele tolle Tippideen..
Herzlichen Glückwunsch und bleib gesund und munter.
1
#11
18.3.16, 08:18
Das Zumselchen gratuliert auch: Bleib schön gesund und munter, auf dass Du weiter so viele Muttis mit düsentriebigen Ideen erfreuen kannst. :-)
1
#12
18.3.16, 08:33
Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Bleib uns gut erhalten!!!
2
#13
18.3.16, 12:25
Hoch soll sie leben!

Auf dass sich im neuen Lebensjahr all Deine Träume und Wünsche erfüllen!

Für Dich soll`s rote Rosen regnen!
Dir sollen sämtliche Wunder begegnen!
Das Glück sollte sich sanft verhalten,
es soll Dein Schicksal mit Liebe verwalten.......

Herzlichen Glückwunsch und tausend gute Wünsche nur für Dich!
#14
18.3.16, 20:12
WoW vielen herzlichen Dank für die lieben Glückwünsche, das freut mich sehr.
1
#15
3.7.18, 17:21
@glucke1980: super Rezept, ich habe es heute in die Tat umgesetzt und eben verkostet.  👌
Dabei habe ich deinen Denkanstoß genutzt und grobgehackte Bitterschoki mit verarbeitet. Danke 🌷 für ein weiteres Rezept in meinem "Backbuch" sagt die wuestenhanni 
#16
3.7.18, 19:00
@wuestenhanni: super,  das freut mich doch🤗
#17
2.3.19, 14:43
Heute hatte ich 4 reife  Bananen zu verarbeiten. Also habe ich alle Zutaten, bis auf den Zucker, verdoppelt und Muffins + Brownies daraus gebacken. Die Brownies kühlen gerade ab, die Muffins sind noch im Ofen. Falls das Ergebnis (für manchen Familienmitglieder) doch zu wenig süß sein sollte, kann man mit einer Schicht Marmelade in der Mitte oder eine Zuckerguss oder Schokoladenguss oben drauf noch nachhelfen. Morgen zum Kaffeetrinken werden wir es wissen.
1
#18
2.3.19, 16:25
Durch Mafaldas Kommentar bin ich auf dieses Rezept gestoßen.  Habe eben die Muffins in den Ofen geschoben, waren allerdings drei Bananen. Der Teig ist jedenfalls schonmal lecker!
1
#19
2.3.19, 17:08
Die SIND auch lecker! Ganz fluffig. 
1
#20
2.3.19, 20:44
Ja wirklich super fluffig und lecker. Die Dinger haben so verführerisch gerochen, dass wir heute schon probiert haben. Der sparsam verwendete Zucker reicht mir aus, aber eine Marmeladenschicht kommt sicher trotzdem gut. Das Rezept wird bei den nächsten überreifen Bananen wiederholt.
#21
2.3.19, 21:23
Also ich hatte vollen Zucker UND 3 Bananen statt 2. Das letzte Rezept, das ich mit Bananen ausprobiert hatte, war mir nicht süß genug, das wollte ich nicht riskieren 😂
#22
2.3.19, 22:31
@Mafalda: Jetzt hast Du mich neugierig gemacht! Bisher habe ich diese Muffins immer noch nicht gebacken, aber nun muß ich das unbedingt bald machen!
#23
3.3.19, 18:06
@Maeusel: musst du echt mal machen. Wenn du es schaffst, die Muffins oder Brownies noch einen Tag stehen zu lassen, bevor du sie servierst, werden sie noch besser. Heute haben wir die Brownie-Variante gegessen. Die hat uns noch besser geschmeckt als die Muffins gestern. Lag es jetzt an der Form, dem Schokoguss oder der Wartezeit?
Egal, ich habe ein Foto von der Brownievariante hochgeladen. Wer keine Muffinförmchen hat, kann die Masse in einer Springform oder einem halben Backblech (20cmx30cm) backen und in kleine Stückchen schneiden. Ich habe die Brownies 30 Minuten im Ofen gelassen, beim Stäbchentest darf noch ein bisschen Teig kleben, dann sind sie so richtig fudgy.
#24
3.3.19, 18:11
Das macht mich ja noch gespannter!
Im Augenblick haben wir immer noch einen kleinen Vorrat an Weihnachtskeksen, aber danach backe ich dieses Rezept nach!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen