Bananenbrot in Twist-off- oder Sturzgläsern

Bananenbrot in Twist-off- oder Sturzgläsern

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Bananenbrot in Twist-off- oder Sturzgläsern

Zutaten

  • 4 überreife Bananen
  • 4 EL Joghurt, natur
  • 350 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 0,5  TL Salz
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 g Schokotropfen
  • 100 g Schokostreusel
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • etwas Butter oder Öl, zum Einfetten

Zubereitung

  1. Bananen schälen und pürieren, Joghurt dazugeben und untermixen.
  2. Alle anderen Zutaten nacheinander gut unterrühren.
  3. Twist-off- oder Sturzgläser einfetten.
  4. Halb voll mit Teig befüllen und auf das Gitter in den kalten Ofen stellen.
  5. Bei 175 Grad ca. 45 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit Deckel der Gläser abkochen.
  7. Wenn die Kuchen fertig sind, gleich mit Deckeln schließen und zurück in den ausgeschalteten Ofen stellen und dort auskühlen lassen.
Von
Eingestellt am
Themen: Bananenbrot

9 Kommentare


#1
12.12.14, 07:29
Hmm, das klingt lecker!
Weißt Du, wie lang dieser Kuchen dann haltbar ist?
Das hört sich ideal an für 2 Personen. Da kann man einmal einen Kuchen backen und hat die nächsten Wochen immer mal welchen da bei Bedarf! :-)

Du hast jetzt aber auch etwas größere Gläser genommen, oder? Wenn ich die kleinen Marmeladengläschen (ca. 240-300ml) nehmen würde, würde sich bestimmt auch die Backzeit verringern.
#2
12.12.14, 18:51
Sehr praktisch und bestimmt lecker. Auf wie viele Gläser verteilst Du den Teig?
1
#3
12.12.14, 21:47
Hallo

Ich habe den Teig in 8 Gläser a' 400 ml gebacken.

Haltbar dürfte es so ca.ein halbes Jahr sein...
Da kann ich aber nix genaues zu sagen,da die Gläser nie so lange da rum stehen.
Vorher futtert mein Sohn(Teenager mit ständigen Hunger;-))weg.
#4
13.12.14, 02:00
Hallo

Ich habe den Teig in 8 Gläser a' 400 ml gebacken.

Haltbar dürfte es so ca.ein halbes Jahr sein...
Da kann ich aber nix genaues zu sagen,da die Gläser nie so lange da rum stehen.
Vorher futtert mein Sohn(Teenager mit ständigen Hunger;-))die weg.
#5
15.12.14, 13:25
Das ist ja eine nette Idee! Diese Kuchen kann man dann ja auch sehr schön verschenken.
#6
16.12.14, 14:28
@sybeth: Danke für Deine Antwort! Ich hab mich jetzt auch mal näher mit diesen Kuchen im Glas beschäftigt und werde sie auf jeden Fall ausprobieren!
Ich hab eh noch überreife Bananen im Gefrierfach, dann kommen die auch mal weg. Nur statt der Haselnüsse (die sind im Moment ja Mangelware) nehm ich Mandeln, das passt auch gut.
#7
17.12.14, 20:43
Toller Tipp Danke
#8 michelleh
18.12.14, 12:12
Wer kein Glas hat, kann auch einen Blumentopf nehmen! ;-) Natürlich einen neuen, sauberen ;-)
#9
18.12.14, 14:23
Lecker !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen