Barbecue Sparerips

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

ZUTATEN für 3 Personen:

1kg Sparerips
4 EL brauner Zucker
1,5 EL Salz
1 EL Paprikapulver
1 EL schwarzer Pfeffer
1 TL Thymian
1 TL Senf (besser: Senfpulver, hab nur keine Ahnung woher)
Worcestersauce
Barbecuesauce

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten - außer den Rips und den Saucen - gut vermischen.

Die Sparerips in etwa 3 Knochen breite Stücke schneiden. Gut trocken tupfen (mit Haushaltsrolle) und großzügig mit der Würzmischung einreiben (alles aufbrauchen).

Dann die Rips in Alufolie einwickeln und im Kühlschrank etwa 4 Stunden vor sich hin marinieren lassen.

Die Alufolie öffnen, um die Rips mit einem Spritzer Worchestersauce zu besprenkeln. Danach in Folie auf nen Grill!

Alternativ können die Rips auch im Backofen zubereitet werden. Diesen einfach auf 175 Grad vorheizen, die Rips in Folie auf einen Rost legen und etwa 1,5 h braten. Die Bratdauer kann je nach Dicke der Rips stark variieren.

P.S. Suche weitere Rippchen-Rezepte!

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1 texaner 906
29.7.05, 12:58
Man kann die Rippchen auch mit Honig und Rotwein marinieren
#2
15.3.06, 19:44
Senfpulver gibt´s in gutgeführten Feinkostgeschäften vom Hersteller Colman in gelben Blechdosen.
#3 sandy
24.9.06, 10:40
in der folie werden die doch bestimmt nicht knusprig!!
#4
12.10.06, 10:40
wir haben alles nach anleitung gemacht
aber hast du dich da irgendwo vllt verschrieben???
irgendwie waren die ganz furchtbar dabei klang das sooooooooo gut
LG
#5 icke =)
15.11.06, 10:39
Bin stinkefaul...fahr lieber ca. 25km da gibbet `nen` tolles Restaurant (Niederländisch) da kann man auch ~legga~ Sparerips essen...
supa viel~supa legga~ supa günstig ;o)
ich mach mia die arbeit nich =p

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen