Basilikum vermehren 1
4

Basilikum vermehren

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Basilikum geht immer ein und deshalb wollte ich mal versuchen meinen Basilikum zu vermehren, so geht's:

Man bricht vom Basilikum mehrere Zweige ab, stellt sie in ein Glas mit Wasser, man wartet ein paar Tage bis sich die Wurzeln bilden (ich habe sie jetzt ein Tag drin und man sieht schon die kleinen dünnen Wurzeln).

Wenn die Wurzeln schon kräftig genug sind, kann man die entweder in die Erde pflanzen oder man lässt sie im Glas (auf dem zweiten Bild sind die in einem Tag gewachsenen Wurzeln zu erkennen)

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


3
#1 peggy
17.5.13, 20:18
Mein Basilikum geht mir leider auch immer ein. Egal ob ich ihn im Topf lasse oder ihn in einem Balkonkasten pflanze. Mehr Blätter als die, die beim Kauf vorhanden sind bildet er nie. Und diese werden auch noch recht schnell welk.
Was passiert wenn er wurzelt, kommen dann mehrere neue Triebe??
Das wäre ja toll.
1
#2
17.5.13, 21:01
Es ist sehr sxhwer, Basilikum selber zu ziehen, würde mich auch interessieren, ob das gwklappt hat, mit dwn "gewurzelten" Zweigen.
2
#3
17.5.13, 21:09
Kann man ja mal probieren. Mehr als schiefgehen kanns nicht.
7
#4
18.5.13, 00:28
Ein kleiner Tipp:Anstelle des in Supermärkten erhältlichen Basilikums kaufe ich im Frühjahr/Sommer auf dem Markt afrikanisches Basilikum(african blue).Die Pflanzen sind mit leicht rötlichen Adern überzogen und sehr robust.Die Vermehrung klappt hervorragend.Besonders hübsch sind die duftenden Blütenstände (blau-lila).Außerdem kann die Pflanze bzw.deren Ableger in frostgeschützten Räumen überwintern,da sie nicht einjährig ist.
1
#5
18.5.13, 06:20
perfekte idee... kommt zur richtigen zeit... mrin basilikum geht nämlich grad ein und ich war erst so stolz darauf das es so dolle am wachsen war, bis eid ein paar tagen die blätter runterhingen.. werds gleich ausprobieren... danke danke danke
1
#6
18.5.13, 08:06
Ja, wirklich toller Tipp! Mir ging mein (gekaufter) Basilikum auch immer ein. Nun steht er neben dem Spülbecken und kriegt immer mal wieder einen Schubser Wasser. Hier sehe ich auch gleich, wenn er mal die Blätter hängen lässt. Meistens zumindest.
Basilikum selbst sähen hat bei mir noch nie geklappt.
Werde es nun mal mit diesem Tipp probieren!
Danke!
1
#7
18.5.13, 08:59
Auch bei mir kommt er genau richtig: Ich hatte auf einer Platte als Dekoration Basilikum, den größten Zweig habe ich in ein Väschen gestellt, ich werde gleich nachsehen, ob er schon Wurzeln hat.
Mein Nachbar zeiht sich Basilikum jedes Jahr aus Samen, es
dauert natürlich, bis die Pflanzen groß sind, und im Herbst sind sie weg.
8
#8
18.5.13, 10:21
Basilikum sollte immer 'nasse Füße' haben .D.h. mann sollte ihn nie von oben giessen, sondern den Topf in einen Untersetzer stellen und den Untersetzer stets mit Wasser auffüllen. Also jeden Tag, denn ein Basilikum ist sehr durstig. So hält sich mein Basilikum ewig!
3
#9
18.5.13, 11:07
gebe babarella12345 recht.
nur so hält sich mein basilikum auch total lange.und es wachsen sogar neue blätter.
sobald ich auch nur 1 mal von oben giesse geht er langsam ein.oft genug ausprobiert.also immer nur wasser in /auf einen untersetzer
ist halt ne kleine mimose ;)
3
#10 mayan
18.5.13, 16:35
@Schlaumi: Ich kaufe auch immer den African blue... allerdings nur zur Zierde und als Bienenweide... mag den anderen Basilikum lieber essen. Den ziehe ich aus Samen. Dauert lange, aber die Pflanzen halten sich.
5
#11 xldeluxe
18.5.13, 20:56
Von unten gießen wusste ich gar nicht und ärgere mich immer, wenn die Erde verschimmelt. Ich habe es auch nie lange genug geschafft, meinen Basilikum zu retten....jetzt probiere ich es einmal so
8
#12
18.5.13, 21:14
Hurra, hurra, hurra ... endlich 'mal ein paar Tips die wirklich was bringen könnten.
Bin selber total süchtig nach frischem Basilikum da in Italien auf dem Lande aufgewachsen - wo das Zeug echt nie klein zu kriegen war. Ich erinnere mich noch das es bei uns niemals Pesto aus dem Laden gab, sondern der stehts frisch von meiner Mutter gemacht wurde da in unserem Innenhof der Basilikum fast wie Unkraut sprießte.

So war für mich jediglicher Basilikum Einkauf danach eher eine teure Enttäuschung und oft genug habe ich versucht ihn mir selber zu züchten, oder dem Topf vom Supermarkt das ewige Leben zu schenken.

Nun haben mich die vielen guten Tips angespornt es doch noch einmal zu probieren mir eins meiner Lieblingskräuter in Hülle und Fülle zu genießen.

Danke, Danke, Danke und Frohe Pfingsten!
3
#13 Internette
18.5.13, 21:24
Schließe mich mal gleich "freespirit" an und bedanke mich für die Tipps.
Ich liebe Basilikum und mir geht er leider auch immer ein.
Das ändert sich jetzt! ;-)

Danke, danke, danke und auch allen frohe Pfingsten.
1
#14
19.5.13, 15:18
@mayan:neben den gekauften african blue Pflanzen ziehe ich-genau wie Du-Basilikum aus Samen.Es dauert wirklich eine ganze Weile bis man die ersten Blättchen zupfen kann.Dieses Jahr habe ich zum ersten mal lemon Basilikum gesäht.Bin gespannt auf den Geschmack....wünsche Euch allen schöne(sonnige)Pfingsten.Dann wachsen auch unsere Pflänzchen ;)
6
#15 kirschtomate
21.5.13, 13:07
Mir sind die gekauften Kräuter, Petersilie, Basilikum, Thymian... :( leider auch immer eingegangen... Meine Mutter gab mir dann den Tipp, die Kräuter in einen großen Topf zu pflanzen - und siehe da: Der Basilikum wuchs schlimmer als Unkraut :) Seither pflanze ich Kräuter generell in große Töpfe! Je größer der Topf umso besser wachsen die Kräuter :)
1
#16 Internette
21.5.13, 13:28
Ich habe seit diesem Tipp auch meinem Ruccola nasse Füsse besorgt und siehe da, keine braunen Blätter mehr. Ich liebe es, auf meinem Käsebrot morgens frische Tomate und Ruccola zu haben.

Heute Morgen habe ich Schnittlauch, Petersilie und Basilikum gekauft und auch die stehen jetzt im Wasser.
Denke, dass das funktioniert und bin für die vielen Tipps hier sehr dankbar.
1
#17
22.5.13, 16:32
@ kirschtomate
ich hatte ebenfalls Problems mit basilikum. in Blumenkübel gesetzt und es gibt basil ohne Ende
1
#18
22.5.13, 18:22
hab den Tipp getestet:
die Basilikum-Stiele hatten bei mir in 3 Tagen keine Wurzeln, hab die Blätter heute verbraucht bevor sie ganz welk werden ;-(

den Basilikum-Topf in einen großen Topf umsetzen, evtl. sogar teilen ist ein guter Tipp, ebenso von unten gießen .;-))
1
#19
22.5.13, 21:49
bin überglücklich über die vielen tollen Tips wie man Basilikum ohne Ende haben könnte, da ich das Zeug unendlich liebe.

Also, morgen neue Pflanze und großer Topf angeschafft - und gucken was draus wird.

Euch noch viele genußvolle Stunden mit Euren Kräutern. Anbei bemerkt wuchern meine marokkanischen Minze z. Z. wie verrückt - im echten Wettbewerb mit meiner Zitronenmelisse.
1
#20
22.5.13, 21:58
ihr bringt mich da auf eine Idee ... ich habe auf dem Balkon einen grossen Topf mit einer Kirschtomatenpflanze drin, da pflanze ich den Basilikum einfach dazu (ist nämlich noch viel Platz in dem Topf)

Basilikum und Tomate gehören ohnehin zusammen :o)

heisst es eigentlich der oder das Basilikum *grübel* ??
1
#21 xldeluxe
22.5.13, 22:19
Also wenn Du dann noch Mozarella mit einpflanzt..... ;o))))

Ich sage mal "das" Basilikum.
1
#22
24.5.13, 23:25
xldeluxe, hmmm, der Mozzarella Liferant könnte sich allerdings an den Tomaten und dem Basiliko die Plauze vollhauen ehe er den Käse liefert.

Was das Klugscheißern betreift würde ich sagen "das" Basilikum, obwohl der Italiener in seiner Sprache dieses Kraut als männlich bezeichnet, bzw. "il" basilico.
Der sollte es ja wissen, wo das leckere Grünzeug doch aus seinem Land kommt und dort fast wie Unkraut wächst.
1
#23
25.5.13, 09:15
Hurra - eben habe ich den bewurzelten Zweig in einen Topf gepflanzt.
Noch ein Tipp: Zweige zum Bewurzeln sollten nicht in ein Glas getan werden, sondern in ein undurchsichtiges, also dunkles Gefäß.
2
#24
25.5.13, 13:29
ergänzend zu #18

habe die Stiele, ohne Wurzeln, einfach in die Erde vom Basilikum-Topf gesteckt ...
zwei Stiele treiben schon wieder aus ...;-)))
1
#25
25.5.13, 15:06
Ich mache meine Stiele immer in ein durchsichtigen Glas damit Sonne rankommt außerdem sieht man Dan jeden Tag das die Wurzeln immer größer werden (:
1
#26
18.6.13, 08:14
@Schlaumi: Ich habe neulich eine Thai Basilikum Pflanze erwischt, es stand nur Basilikum drauf war grün und die Blätter waren kleiner und spitzer und der Geschmack war total anders; stark nach Anis.
Zu Tomaten und Pasta nicht so der Hit.
Ich mag vom Geschmack lieber das "Normale Basilikum" aber es gedeiht bei mir nicht gut. Habe es schon geteilt, umgetopft etc. immer Pech gehabt. Ist diese rote rubuste Basilikumsorte African Blue denn vom Geschmack dem grünen Genueser Basilikum ähnlich?
1
#27
30.6.13, 12:38
ich habe den basilikum in meinem kleinen treibhaus im topf, zusammen mit dill und petersilie. werd nun aber gleich einen eigen topf für basilikum vorbereiten. danke für den tipp.
1
#28
7.6.14, 15:25
Warum wachsen meine, im Wasserglas Wurzeln treibende, Basilikumstängel meist so hart nach (harte Blätter.. nicht so weich, wie im gekauften Topf).
Der Geschmack ist prima, da gibts nichts zu bemängeln.
Hat jemand eine Ahnung? Zu hartes Wasser? Habe Wasserhärtegrad II hier. Die geernteten Blätter werden auch schnell bräunlich, nach dem Kleinschneiden für die jeweilige Speise. Sieht unappetitlich aus.
Wäre dankbar für jeden Tipp. LG, moirita
2
#29
2.7.14, 18:58
Hallo Lichtfeder zu Deinem # 18

wenn Du die Stiele 2-3-mal mit einer Steck- oder Nähnadel anstichst, treiben die Stiele schneller Wurzeln bzw., welkt der Ableger nicht so schnell (gut finde ich aber auch, dass Du es mit gleich in die Erde stecken erfolgreich getestet hast -siehe # 24 -)!!!

LG.
#30
23.8.14, 10:07
@Schlaumi: Das kann ich nur best?tigen, ich mache das genauso. Habe das Afrikanische Basilikum zuf?llig in Maria Laach gesehen und gekauft. Bis dieses Basilikum Wurzel zieht dauert mehrere Tage, also Geduld.
1
#31
14.6.15, 08:28
ja, es klappt. mein basilikim hat gewurzelt. ich warte mit dem einpflanzen aber noch etwas. es müssen wurzelbüchel dasein.

ob`s klappt. ich werde berichten. einen schönen sonnigen sonntag
#32
23.8.15, 12:05
@pummelelfe: hat es geklappt ?
#33
23.8.15, 12:14
hei bavi, leider nein. aber ich werde es weiter versuchen. ich vermute mal, das liegt an den pflanzen die aus dem supermarkt kommen. ich werde jetzt mal in einer gärtnerei pflanzen besorgen, vielleicht klappt es ja dann. ich werde berichten.
#34
21.4.16, 09:38
Guter Tipp! Ich wusste nicht das man auch Pflanzen mit so einem weichen wässrigen Stängel auf diese Weise vermehren kann. Ich würde hierfür jedoch trotzdem junge aber bereits leicht verholzte Stängel direkt aus der Erde ziehen und sie so versuchen zu vermehren. Also direkt in die Erde stecken und feucht halten. Ich denke auf diese Weise hilft man dem Pflänzchen weil es selbst nicht so viel arbeiten muss, weil ja schon genug Substanz vorhanden ist.
#35
13.7.16, 09:34
Das Basilikum, das man kauft, ist ganz schnell auf Größe gezüchtet.
Da geht es nur um Masse ...

Deshalb das gekaufte Basilikumstöckchen aus dem Topf nehmen und den Wurzelballen in 4 Teile teilen. Einfach nur auseinanderbrechen.

Entweder alle dann in einen größeren/großen Topf setzen oder die Viertel in 4 Töpfe verteilen.

So bekommen sie besser Luft und Licht und wachsen viel besser.

Wie beschrieben, ist auch eine Vermehrung über Stecklinge gut.

Basilikum mag die Sonne, damit die ätherischen Öle gut entwickeln.

Wenn es am Sommerabend den Kopf hängen lässt, schön gießen und am nächsten morgen ist es wieder aufgestanden.

Wenn man es in der kühlen Jahreszeit im Zimmer hat, muss es unbedingt hell stehen.

Bei kühlen Nächten unbedingt reinnehmen. Schon 1 kühle Nacht reicht und es ist futsch ....

Schaut bitte auf meinen Tippp "Basilikumwasser". Schmeckt toll ....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen