Batterien aufbrauchen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier mal ein Tipp zum Thema Batterien:

Vor geraumer Zeit,  zeigte die Fernbedienung meine TV-Anlage "schwache" Batterien an. Zufällig blieb just an diesem Tag auch eine Funkwanduhr stehen.

Da ich nur noch über ein Paar AA-Batterien (Mignon-Zellen) verfügte, baute ich diese in die Fernbedienung ein und die scheinbar leeren Batterien der Fernbedienung in die Uhr.

Die Uhr läuft nun seit mehreren Monaten mit diesen Zellen. Augenscheinlich ist der Verbrauch hier sehr gering. Bin mal gespannt, wie lange die Batterien noch halten.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


15
#1 xldeluxe
30.7.13, 01:04
Ja, das kann ich bestätigen: Auch ich habe eine Dose, in der ich "leere" Batterien aufbewahre, die dann aber noch wochenlang in Wanduhren ihren Dienst erfüllen.

Zum Thema Armbanduhren:
Bevor man sie zurück in die Schublade legt, weil man zu einer anderen wechseln will: Einfach das Rädchen herausziehen, damit die Uhr in der Schublade nicht wochen- oder monatelang weiterläuft.
4
#2
30.7.13, 01:22
Anscheinend ist das so.
Denn in Fernbedienungen, egal ob für den Fernseher oder was auch immer, funktionieren sie nicht mehr, aber für kleinere Geräte reicht es noch.
2
#3
30.7.13, 07:49
Das mache ich auch oft. Allerdings bleibt dann die Wanduhr "öfter" stehen... Also alle paar Monate, was ja nicht wirklich schlimm ist...
Gerade ist eine "neue" Batterie drin und die hält natürlich viiiiiel länger! ;-)
7
#4
30.7.13, 08:44
Denkt aber bitte daran, eine fast leere Batterie kann auslaufen
( Säure ) und somit die einzelnen Geräte beschädigen. Besser ist der Austausch gegen eine neue Batterie.
7
#5 marasu
30.7.13, 10:17
@Laufi: Wenn ich eine neue Batterie in die Wanduhr gebe und sie drin lasse bis die Uhr steht, läuft auch nix aus. Die wechsel ich auch nicht 2 Monate bevor die Uhr steht.
3
#6 peggy
30.7.13, 10:58
@marasu: lach, da hast du natürlich Recht !

Meine Funkuhr bekommt auch bei Bedarf eine alte , fast ausgediente Batterie rein und sie Läuft dann noch bis zu einem Jahr weiter. Ich war auch sehr verblüfft, aber der Tipp ist echt gut!

Bei der Fernbedienung zieht wahrscheinlich das Infrarot viel Strom , dann reicht es nicht mehr für die Steuerung.

Uhren sind da anspruchsloser.
13
#7 xldeluxe
30.7.13, 11:23
Macht ihr das auch?
Wenn die Batterien in der Fernbedienung offensichtlich zu schwach sind, versuche ich trotzdem durch ständiges schnelles Drücken der Knöpfe und vor allem ganz festes Drücken doch noch umzuschalten bevor ich dann doch aufstehe und neue Batterien hole. Die Fernbedienung wird vorher aber noch mal gerne auf die Sessellehne geklopft oder auch geschüttelt ;-)))))))))))))))))))))))))
8
#8 marasu
30.7.13, 11:29
@xldeluxe: Es heißt doch nicht "DER Fernbedienung", da hilft schütteln nix - und hauen auch nicht.
3
#9 peggy
30.7.13, 11:43
@marasu: :-) dukennst wohl jeden Spruch...auch den -lach -
3
#10 peggy
30.7.13, 11:45
@xldeluxe: etwas brutal bist du schon aber ich schreibe noch, wie es geht !;-)du verstehst?
9
#11
30.7.13, 13:27
Wenn ich eine Batterie wechsel, klebe ich immer einen Zettel mit dem Wechsledatum, innen auf die Abdeckung des Batteriedeckels, dann weiß ich wie lange sie gehalten hat, und kann sie dann genau wie oben beschrieben in kleiner Geräte mit niedrigerem Verbrauch verwenden.
3
#12
30.7.13, 16:04
@Winterschnee
Mach' ich auch so.
Dadurch habe ich auch gemerkt, daß Batterien von kik nichts taugen. Die sind nach sechs Monaten leer, gemessen leer.
5
#13 Dora
31.7.13, 17:39
Auch bei meinem Funkwecker habe ich das schon mal gemacht, weil ich gerade keine neue Batterie zu Hause hatte. Hat auch funktioniert.

@peggy: bei kik taugt wohl "fast" alles nichts. Das ist mir schon mit vielen Dingen so gegangen.
1
#14
31.7.13, 20:40
Guter Tipp, mache ich auch so. Das gilt übrigens gleichermaßen für die Batterien aus meiner kabellosen PC-Maus. Ob das aber bei allen PC-Mäusen so ist, kann ich nicht sagen.
1
#15 xldeluxe
31.7.13, 20:41
och, zu Batterien kann ich nichts sagen, aber ansonsten finde ich KiK ganz ok. Die Shirts zu 9,90Euro und weniger zieren mich und auch Küchenkram und Kindergeschenke gibt es dort doch recht günstig.
3
#16
31.7.13, 23:55
auch ich hatte in der Vergangenheit schon so einige Probleme mit der Genauigkeit von Wanduhren und Batterien. Ich hab sie jetzt alle entfernt und siehe da, meine Uhren zeigen jetzt 2 x am Tag die exakte Uhrzeit an. Genial ?!

Spaß beiseite: bei schwächelten Batterien, egal wo sie enthalten sind, mache ich mir folgenden Trick zu Eigen: ich nehme diese raus, reibe mit einem trockenen Tuch die Enden ab und lege sie wieder ins Gerät. (die Enden der Batterien sollte man, wegen Fett auf der Haut, nicht mit den Fingern berühren !) Oftmals haben die Batterien noch Wochen gehalten und ich hatte genug Zeit um Ersatz zu besorgen.
1
#17
1.8.13, 15:27
Die Batterien in unseren Rauchmeldern müssen oft ausgetauscht werden, obwohl der Batterietester noch den grünen Bereich anzeigt. Ich verwende dann die Batterien (9Volt) eben noch in anderen Geräten, wo sie treu und brav noch lange ihren Dienst tun.
1
#18
1.8.13, 22:39
Wir haben uns ein Meßgerät zugelegt, wo genau ersehbar ist, ob diese Batterien wirklich schon leer sind.
Und siehe da, einige haben noch eine kleine Menge angezeigt, die wir dann bei anderen Geräten ganz aufgebraucht haben, z. B. das Blutdruckmeßgerät, da hat es noch einige Zeit geklappt und anschließend war sie dann komplett entleert.
So werden wirklich nur ganz leere Batterien entsorgt!
1
#19
1.8.13, 22:50
@hagell
Das dürfte eigentlich nicht sein, daß Batterien in den Rauchmelder OFT ausgetauscht werden müssen. Sie müßten mehr als zwei Jahre halten.

Entweder sind die Batterien nicht ok oder die Rauchmelder.
Es lohnt sich auf jeden Fall gute Batterien zu kaufen, auch wenn sie teurer sind.
Bleibt das Problem bestehen, sollte der Rauchmelder gewechselt werden.
1
#20
2.8.13, 04:02
Ich lege schwächelnde Batterien immer ein paar Stunden in die Sonne (lebe in Brasilien) - irgendwie hebt das ihre"Lebensgeister!" Jedenfalls läuft die Wanduhr dann wieder - und noch eine ganze Weile.
1
#21 peggy
2.8.13, 19:01
@Dora: Hallo Dora, ich hatte nichts von Kik geschrieben, das war Teddy und Teddy hat den gleichen Avator, drum hast du dich wohl in der Anrede vertan , kein Problem ;-))
#22 peggy
2.8.13, 19:04
Hallo Dora,
ich habe aber gar nichts von Kik geschrieben.
Das war doch Teddy mit dem Gleichen Avator.... ich glaube ich muß mir wieder einen neuen suchen, denn die Nicknamen klingen ja auch noch gleich.
LG peggy
1
#23 peggy
2.8.13, 19:09
son Mist, nun ist es doppelt, erst war das Erste weg :-(
verzeiht.Ich bekomme keins gelöscht.
1
#24 Dora
2.8.13, 19:11
@peggy: das macht die Hitze :-)

Ich hoffe, bei euch auch, obwohl Montag bis Mittwoch war es nicht so berauschend, aber trotzdem sehr schön :-)

Gestern und heute noch nichts gehört :-(
1
#25 peggy
2.8.13, 19:13
Es ist wunderschönes Wetter... Sonne und Wind, ich habe aber keinen Sonnestich bekommen und die Uhren laufen auch noch genau, zwinker

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen