Baumharz mit Lampenöl von Kleidungsstücken entfernen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Soweit ich von einem Forstarbeiter erfahren habe, kann Baumharz mit Lampenöl aus der Kleidung entfernt werden!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Harzgeplagte
7.9.07, 09:33
geht mit stinknormalem Speiseöl genau so gut, und auch billiger. Außerdem lassen sich die Spieseölreste besser auswaschen...
#2 Sven
7.9.07, 16:16
Super Tipp
#3 Fichtlein
17.10.07, 02:24
Jede Art von Harz, sowie Lack kann man mit jeder Art von Fett entfernen. Es zahlt sich aus auch nichtmehr genießbares Speiseöl aufzubewahren, denn besonders die Haut und die Fingernägel werden schnell und restlos von allem befreit, behandelt man den Schmutz vorher mit Fett und wäscht sie dann erst mit ganz normaler Seife. Seife selbst enthält noch Anteile von Fett und schont daher die Haut und auch Gewebe.
#4 Hardy
14.1.08, 15:54
Sehr guter Tipp - Harzflecken ging bei mir aus einer Adidas Sporthose aus Polyamid/ Polyester heraus, obwohl bereits 3 Wochen alt!!
#5 boring
28.7.08, 13:40
folglich müsste man lampen und speiseöl ja ganz leicht rauskriegen, aber wie???
#6 sanni
1.5.10, 11:02
Ich habs mit normalem Speiseöl probiert und es ging super raus. Und das Öl hab ich dann mit ein wenig Spülmittel erst im Waschbecken ausgewaschen und jetzt macht die Waschmaschine hoffentlich den Rest.
Danke für den Tip!
#7
14.11.11, 07:59
Ich hab mich an meiner schwarzen Winterjacke mit Niveacreme versucht. Die Flecken waren danach zwar weniger auffällig, aber ganz weg gingen sie nicht. Man hat auch das Problem, dass dann immer hinterher die Creme selbst noch entfernt werden muss.
Vollständig und problemos entfernen konnte ich die Flecken mit einem Etikettenentferner der Fa. Kontaktchemie Typ Solvent Nr. 50. Dieser enthält unter anderem Isopropanol (Alkohohl) und verdunstet innerhalb weniger Sekunden. Sicherheitshalber an unauffälliger Stelle ausprobiere !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen