Gelbe Ränder und Flecken von Sonnencreme sind aus weißen Kleidungsstücken schwer zu entfernen. Wie gelingt es dennoch?

Sonnencremeflecken aus weißen Kleidungsstücken entfernen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit allen erdenklichen Mitteln habe ich versucht, gelbe Ränder und Flecken von Sonnencreme aus weißen Kleidungsstücken zu entfernen. Endlich erfolgreich war folgender Versuch:

4 bis 5 Spülmaschinentabs in kochendem Wasser auflösen, Kleidungsstücke für ein paar Stunden hineinlegen, danach die Kleidungsstücke und das Wasser mit den gelösten Spülmaschinentabs in die Waschmaschine kippen. Wäsche in der Maschine waschen (ich habe noch 2 Beutel Backpulver dazu getan). Danach waren sämtliche Sonnencremespuren verschwunden.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
3.5.17, 14:09
Bei weißen Textilien (aus Baumwolle) kann ich mir das gut vorstellen. Tabs enthalten Chlor und das bleicht. Bei farbigen Stoffen würde ich das nicht riskieren.
2
#2
3.5.17, 14:40
@#1


Nicht nur vom Versuch bei farbigen Stoffen würde ich abraten,
sondern ebenso von Kunstfasern oder Mischgeweben. Das "Nicht
bleichen"-Symbol steht auf ganz vielen Etiketten.
#3
3.5.17, 15:25
@LaLiLa: Wie würdest du denn die Sonnencremeflecken aus den Kunstfasertextilien entfernen?
1
#4
3.5.17, 15:45
@#3

Dass man die verschmutzten Textilien so schnell wie möglich waschen sollte, ist sicher verständlich. Zuerst würde ich es mit fettlösendem Spülmittel oder Gallseife vorwaschen. Dann in die Waschmaschine damit.

Von Sonnencreme-Herstellern wird empfohlen, die Sachen mit Flüssigwaschmittel (kein Pulver) zu waschen, bei niedrigen Temperaturen - hohe vertragen die meisten Klamotten eh nicht (siehe Etikett) - und auf jeden Fall ohne Bleichmittel. Würde man normalerweise auch nicht machen, da dadurch Material und Farben leiden. Und außerdem können laut Hersteller durch falsche Behandlung die Sonnencreme-Flecken sogar fixiert werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen