Benutzte Briefumschläge verwerten/wiederverwenden

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die meisten Umschläge haben heute ja wiederverschließbare Klappen. Wenn man die vorsichtig aufzieht und nach dem Leeren wieder zupappt, kann man sie quer durchgeschnitten, als Saatguttütchen verwenden oder für allerlei herumfliegenden Kleinkram, der sonst in irgendwelche Winkel rutschen würde. Einfach den Schnittrand zukniffen oder mit einer Büroklammer versehen und draufschreiben, was drin ist. So findet sich einiges viel leichter wieder.

Unbedruckte Kuverts kann man auch einfach für Ämterpost weiterverwenden. Stört keinen, die werden ja eh weggeworfen. (größere, braune Umschläge werden dort aus Spargründen auch mehrfach verwendet.)

In großen stabilen Versandtaschen lässt sich auch einiges wieder sammeln und einordnen - oder Zwischenparken bis zum entgültigen Aussortieren, wenn man dann sicher weiss, dass es weg kann.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


6
#1
20.12.11, 17:19
Ich nehme die leere Rückseite eines gebrauchten Briefumschlages oft als Einkaufszettel.
6
#2 KleineElfe82
20.12.11, 20:00
Ich habe zur Zeit keine Arbeit und bekomme manchmal Pauschalen vom Amt. Das Geld tüte ich dann in einen Briefumschlag ein und schreibe auf der Rückseite wieviel ich davon schon ausgegeben habe und wieviel ich noch habe. Das muss dann aber selbstverständlich gut in der Wohnung versteckt werden.
2
#3
22.12.11, 13:01
@KleineElfe82: ja, so mach ich das auch mit dem Haushaltsgeld. vor allem, wenn ich etwas plane zu kaufen und drauf spare, wird das in einem extra kuvert gesammelt. oder wenn eine Zahlung fällig ist, kann man das gleich extra eintüten. hilft, den Überblick besser zu behalten. zum richtigen Haushaltsbuchführen fehlt mir die Geduld.
3
#4
27.3.12, 13:33
Ich verwende große Kuverts grds. wieder. Alle anderen verwende ich als Einkaufszettel.
7
#5
9.6.12, 06:06
guter Tipp, insbesondere der Hinweis fürs Saatgut.
Das Klima in Papierumschlägen ist offenkundig ideal, um getrocknete Samen bis zur Aussaat im nächsten Frühjahr aufzubewahren. Darin behalten sie ihre Keimkraft, lagern platzssparend, und vor allem ohne Schimmel anzusetzen - anders als in Plastikdosen, darin wurden alle schimmelig.
#6 Schnuff
8.7.12, 11:18
@Torja: Jetzt weiß ich auch,warum meine Oma immer Briefumschläge mit dem Saatgut aufgehoben hatte.Kann sie leider nicht mehr fragen.
Dachte eigendlich immer,wegen Bequemlichkeit.Waren gerade da und warum nicht mitverwenden?Du hast mir sehr geholfen mit dem Tipp - unwissendlich.
1
#7
8.7.12, 12:45
.... mach ich auch seit Jahren so.Ich arbeite in einer Schule u. verwende die noch tauglichen alten Dienstumschläge für Dienstpost oder wenn ich den Schülern schon mal Formulare für die Eltern mitgeben muss. Es hat sich noch niemand beschwert ;o))
#8
8.7.12, 18:17
@ane: hallo, ich kann Dir da einen guten Tip geben..., richte Dir doch ein Haushaltsbuch ein, Du hast doch sicherlich ein Rechenprogramm, z. B. Exel..., wenn Du Interesse hast, dann melde Dich doch mal..., liebe Grüsse elle1411
3
#9
8.7.12, 18:35
Unschläge lassen sich auch als Trennblätter für Aktenordner verwenden. Sie sind zwar nicht so schön wie die Gekauften, aber sie tun es auch.
#10
8.7.12, 22:16
@Sarastro: Ja, und man kann gleichzeitig noch kleinformatige (Kassen)belege, z.B für die Steuererklärung reintun.
#11
17.8.12, 22:11
Ich mache das schon seid Jahren, es lassen sich einige € damit Sparen.
Ich mache es auch mit dem Packpapier und den Holzwolle Verpackungs Material.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen