Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Milchunverträglichkeit? Koko Dairy Free: Ein sehr guter Milchersatz für z. B. Kaffee, Kaba oder Pudding.

Beste Pflanzenmilch - Milchersatz

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aufgrund einer Milchunverträglichkeit (nicht nur Laktose, sondern auch Eiweiß) musste ich mich auf Pflanzenmilch umstellen. Ich habe viele durch probiert und war schon fast verzweifelt, weil einfach keines für mich wirklich eine Alternative war aufgrund von Eigengeschmack, Konsistenz etc.

Durch Zufall bin ich online auf das Produkt Koko Dairy Free gestoßen und laut Bewertungen sollte er sogar im Kaffee wie normale Milch schmecken. Also bestellte ich mit großer Skepsis diese "Milch" und war sehr erstaunt, da ich wirklich keinen Unterschied schmeckte. Es kommt der 1,5 % Fett Milch sehr sehr nahe! Oft musste ich als Beispiel bei Grießbrei überlegen, ob ich nicht doch aus Versehen die normale Milch benutzt hatte. Der einzige Unterschied ist, dass diese "Milch" kaum Fett enthält und somit nicht unbedingt zum Backen verwendet werden kann. Genauso kann man es nicht unbedingt beim Kochen als Soße benutzen, da der größte Teil verdampft. Jedoch zum Kaffee, Kaba, auch als Pudding etc. ist es sehr super! Der Besuch hat den Unterschied noch nie gemerkt!

Zum Backen und Kochen eignet sich aber der Soja Drink am besten an. Der Preis ist leider etwas teuer mit 2,59 €. Bei manchen Anbietern gibt es aber auch Mengenrabatte. Kaufen kann man diese Milch bisher nur online oder in ganz wenigen Biomärkten.

Es gibt von der Marke auch Joghurt z. B. Erdbeer. Diese schmecken tatsächlich fast genauso wie die normalen Joghurts.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare


#1
24.7.18, 11:21
Toll!Muss ich probieren.
Ich habe vor kurzem Bio Dinkel Milch gekauft und war erstaunt!Sehr lecker und geschmacklich fast wie Kuhmilch!❤ Super Tipp ☺
#2
24.7.18, 12:20
Ich kenne von der Marke das Naturjoghurt und es schmeckt mir sehr gut.
Milchersatzprodukte sind wirklich Geschmackssache. Ich habe schon viel durchprobiert und auch selbst hergestellt. Sojaprodukte schmecken manchmal nach Bast oder Bambus, Kokosprodukte kippen leicht ins Seifige um, Haferprodukte schmecken manchmal nach Pappkarton. Oft kommt es auf den einzelnen Hersteller an.
In den Kaffee nehme ich am liebsten Haferdrink. 
Zum Kochen oder Backen kann man einfach Wasser nehmen und pro 100 ml Wasser etwa 1 TL (5 g) Körner, Saaten oder Nussmus druntermixen(pürieren). Da eignen sich Sonnenblumenkerne, Sesam, Kokosraspel, gemahlene Mandeln/Nüsse ... oder eben Mandelmus, Cashewmus, Tahin (Sesammus). Das ist recht kostengünstig und in Form von Mus oder Samen sind die Kerne auch länger haltbar als in fertig gekauften Drinks. Das ist ganz praktisch, wenn man nur hin und wieder etwas braucht.

Kokosmilch gibt es in Asienläden oder der Asienabteilung des Supermarkts recht kostengünstig in der Dose oder im Tetrapak. Kokosmilch besteht hauptsächlich aus Kokosfruchtfleisch und Wasser. Ich nehme immer die Packungen mit hohem Kokos- und geringem Wasseranteil, denn mit Wasser verdünnen kann ich zu Hause selbst.
1
#3
24.7.18, 12:54
Ich habe mal nach den Zutaten von diesem Produkt geschaut: 
1. Wasser 
2. 8,4 Prozent Kokosmilch
...
Wenn man bedenkt, dass Kokosmilch auch viel Wasser enthält, dann kauft man mit diesem Produkt hauptsächlich Wasser, mit einer kleinen Menge Kokos. Da ist 2,50 Euro ein stolzer Preis. Dafür kann man sich viel normale Kokosmilch kaufen und im Verhältnis 1:10 mit Wasser mischen, dann erhält man den Packungsinhalt in gleicher Qualität aber vielfacher Menge.

Das Joghurt der Marke kaufe ich, weil ich mir die Joghurt-Herstellung mit Milchersatzprodukten nicht gelingt. Aber einfach nur Zusammenkippen und Mischen, das kann ich selbst.
#4
24.7.18, 18:29
Die selbst gemachte Mischung schmeckt aber finde ich doch nochmal anders als diese.
#5
25.7.18, 09:04
Ja, industriell hergestellte Milchersatz-Drinks sind geschmacklich und von der Konsistenz her den selbstgemachten Mischungen überlegen. Da sind Herstellungsprozesse und Zusatzstoffe dabei, die man in der heimischen Küche nicht schafft. Deswegen leiste ich mir für Kaffee oder Shakes gekaufte Drinks, aber zum Kochen oder Backen reichen die weit günstigeren eigenen Mischungen.
3
#6
25.7.18, 12:54
Da ich seit Jahrzehnten laktoseintolerant bin und es früher keinen Milchersatz zu kaufen gab, außer Sojamilch, die ich aber überhaupt nicht mag, habe ich Mandelmilch selbst gemacht. War eine gute Lösung. Heute genieße ich alles, worauf ich jahrelang verzichten musste. Ich backe mit Hafer- oder Kokosmilch. Die Hafermilch ist sehr schmackhaft aber auch sehr süss was man aber berücksichtigen kann. Brauche ich halt weniger Zucker. Ich liebe Kakao über alles und mittlerweile schmeckt er mir mit Hafermilch besser als mit Kuhmilch. Ich nehme den normalen Backkakao. Eine Prise Zimt oder im Winter ein Schuss Rum ist ein Genuß. Ich liebe Eis und auch das kann ich problemlos und lecker mit Hafer- oder Kokosmilch herstellen. Alle Daumen hoch und hoffentlich findet der Tipp viele Freunde.
2
#7
25.7.18, 17:19
zum Kochen benutze ich die Alpro Cuisine,das ist eine art Soyasahne mit 15% Fett,ich bin sehr zufrieden damit.Ich habe auch eine Milcheiweißunverträglichkeit
#8
14.9.18, 19:32
Da liegst Du sehr gut! Soja/Soya mindert auch das Brustkrebs-/Schilddrüsenkrebsrisiko und besitzt auch viele andere Vorzüge wie z.B. Ersatz-Östrogen.Tip: nach Soya googeln

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?