Bienentorte zum Kindergeburtstag

Bienentorte: Die Bienen selbst formen aus eingefärbtem Marzipan, die Flügelchen sind aus Mandelblättchen.
2

Ich habe in meinem Bienentorten-Beitrag ja ein Foto versprochen, bin aber großartig daran gescheitert, dort auch ein Foto vom fertigen Kunstwerk hinzukriegen, deshalb stelle ich es mal hier bei den Tipps vor. 

Die Bienen sind selbst geformt aus eingefärbtem Marzipan mit Flügelchen aus Mandelblättchen und die Oberfläche ist mit gelb gefärbtem Marzipan eingedeckt. War eine ziemliche Plackerei, so eine große Marzipandecke auszurollen und dann über den Bienenkorb zu legen.

Die "wabenartige" Struktur wurde mit dem Fleischklopfer reingehämmert, da hatte mich die Geduld für eine feinere Vorgehensweise schon verlassen. 😉

Das Innenleben ist eine bunte Mischung aus Tortenhummelchens Buttercreme, mal mit Haselnuss-Krokant, mal mit Himbeeren und einmal mit Heidelbeeren und dem Kuchen.

Der Kuchenteig ist ein Eierlikörkuchen, einmal naturbelassen gelb, einmal mit Kakao braun gefärbt. Das hat sich das Kind so gewünscht.

Der Aufwand war enorm, hat sich aber gelohnt, Enkelkind war zufrieden, Oma auch!

Voriger Tipp
Saftige Himbeertorte mit Schmand-Sahne Füllung
Nächster Tipp
Erdbeertorte mit Erdbeerspiegel
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter