Marzipan-Nuss-Torte für die Osterkaffeetafel

Meine fertige Marzipan-Nuss-Torte. Die einzelnen Stücke sind markiert und jeweils mit einer halbierten Walnuss verziert.
6

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Meine eigene Version einer Fränkischen Marzipan-Nuss-Torte. Die Haselnusssahne schmeckt leicht und lecker. In der Komposition mit dem säuerlichen Gelee - mit Rum - den Heidelbeeren und der Marzipandecke mit den Walnüssen ein grandioses Ergebnis. Ein absoluter Augen- und Gaumenschmaus.

Unsere Gäste gaben sich mit nur einem Stück nicht zufrieden.

Zutaten

Für den Biskuitboden

  • 4 Eier
  • 2 EL warmes Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung

  • 1 kleines Glas Johannisbeergelee
  • 1 EL Rum
  • 3 Becher Schlagrahm
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 bis 2 geh. EL Zucker
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Heidelbeeren
  • 2 Pck. Marzipan
  • 16 Walnusshälften

Utensilien

  • Springform 26 cm 
  • mit Rührschüssel 
  • Rührschüssel für das Eiweiß
  • Rührschüssel für die Sahne
  • Teigspatel, bzw. Teigschaber
  • Mehlsieb
  • langes Tortenmesser
  • Tortenring
  • Kuchen- bzw. Tortenplatte
  • Nudelholz
  • kleines Messer zum Schneiden der Walnüsse
  • Gabel und Teller tief - zum Zerdrücken des Gelees

Zubereitung

Biskuitboden

  1. Eigelb mit Wasser schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben und die Masse cremig schlagen.
  2. Aus dem Eiweiß Eischnee herstellen und auf die Eigelbcreme gleiten lassen.
  3. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiweißmasse sieben und vorsichtig alles unterheben.

    Auf die Eigelbmasse gibt man den Eischnee und zuletzt erst das gesiebte Mehl. Dann wird alles nur noch untergehoben.
  4. Teig in eine mit Papier ausgelegte Springform füllen und 20 bis 30 Minuten bei ca. 185°, Einschubhöhe 2. von unten, backen.

    Der fertige Biskuitboden ist schön hell gebacken. Jetzt kann er aus der Form gelöst und halbiert werden.

Füllung

  1. Den abgekühlten Tortenboden einmal durchschneiden.
  2. Den unteren Boden mit dem - mit Rum glattgerührten - Johannisbeergelee bestreichen.
  3. Jetzt kommt der Tortenring zum Einsatz.

    Der halbierte Tortenboden bekommt einen Geleeaufstrich. Danach kommt  der Tortenring zum Einsatz für die Nusssahnefüllung.
  4. 3 Becher Sahne mit Sahnesteif, dem Vanillezucker und dem Zucker steif schlagen.
  5. Die geriebenen Haselnüsse darunterheben.
  6. Die Hälfte der Nusssahne auf den Geleeboden streichen.
  7. Die gewaschenen Heidelbeeren darauf verteilen.
  8. Den 2. Boden darauflegen.
  9. Restliche Nusssahne auf dem 2. Boden Verteilen.
  10. Kalt stellen.
  11. Marzipan mit dem Nudelholz vorsichtig auswellen, es soll dünn sein, darf aber nicht einreißen.
  12. Tortenring entfernen.
  13. Die Marzipandecke auf die Torte heben und Reste davon abschneiden.
  14. Die Tortenstücke markieren und zu guter Letzt die Wahlnusshälften darauf platzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen dieser Köstlichkeit!

Voriges Rezept
Frankfurter Kranz Schnitte
Nächstes Rezept
Mandarinensahne mit Keksboden und Mangospiegel
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

Waldbeere-Ganache-Torte
Waldbeere-Ganache-Torte
10 14
Pimp my Muffin - Muffins dekorieren
Pimp my Muffin - Muffins dekorieren
19 15

6 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter