1 Styroporbilderrahmen mit Herzen
4

Bilderrahmen aus Styropor-Verpackungsrahmen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man einen Rahmenlosen Bilderhalter aus Glas kauft, ist dieser immer in einen Styropor-Rahmen gebettet, damit er beim Verkauf und Transport nicht kaputt geht. Diesen Styropor-Rahmen kann man verwenden um daraus einen schönen Bilderrahmen zu gestalten.

Dafür benötigt man außerdem eine laminierte Folie oder eine andere feste Verpackungsfolie, ein Stück Pappe und Bastelmaterial nach Laune.

Das kann Zeitungspapier, Kleister und Farbe oder Hobbyspachtelmasse, Stoff und Stoffkleber, Serviettentechnik, Streuteilchen zum Aufkleben oder ähnliches sein.

Je nach Geschmack wird der Rahmen von außen verziert. Für die Rückseite schneidet man die Folie und die Pappe zu, setzt das gewünschte Bild dazwischen und befestigt alles zusammen von hinten in der Einkerbung des Rahmens. Ich verwende dafür gerne kleine Schrauben.

Dann wird noch ein Aufhänger von hinten angeklebt und man hat einen schönen neuen Bilderrahmen ganz nach eigenem Geschmack oder für ein ganz persönliches Geschenk.

Von
Eingestellt am
Themen: Bilderrahmen

1 Kommentar


2
#1
18.4.11, 18:32
Finde ich cool. Wäre das nicht auch mal eine Bastelidee für den Kindergarten? Bunte Papierschnipsel aus Zeitschriften o.ä. mit Tapetenkleister drauf kleben. Dann ein Gruppen - oder Einzelfoto einsetzen. Eine schöne Erinnerung mit selbst gebasteltem Rahmen vom Kindergartenkind.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen