Blasen an den Füßen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei Blasen an den Füßen mit einer Nähnadel einen Faden durch die Blase ziehen.

Den Faden abschneiden und links und rechts 2 cm überstehen lassen. Den Faden über Nacht drin lassen und am Morgen entfernen.

Von
Eingestellt am


47 Kommentare


#1
8.9.05, 15:21
aua...
#2
8.9.05, 15:46
oh Gott!
#3
8.9.05, 17:29
SCHMERZ!!!!!!
#4 ordnungswidrig
8.9.05, 18:53
Und sich eine kleine aber feine Infektion einfangen?
#5
8.9.05, 22:14
funktioniert einfach tadellos, habe ich selbst schon probiert. Durch den Faden, kann das Wasser nach aussen abfliessen und die Haut setzt sich wieder an die darunterliegende Hautschicht. Die Nadel sollte natürlich schon sauber sein, wers ganz genau nimmt, kann sie über einer brennenden Kerze sterelisieren....Den Russ abwischen nicht vergessen.
Gruss Birgit
#6
8.9.05, 23:09
HILFE!!! und der Faden ist keimfrei? *ohgott ohgraus*
#7 Das Grübelmonster
9.9.05, 11:47
Oh ja - die Nadel natürlich nur mir einem ebenfalls über der Kerze "sterilisierten" Tuch abwischen. Und Ihr wollt mir doch jetzt nicht ernsthaft erzählen, dass nach dieser Aktion die Haut an der Stelle nicht abgeht...
#8
10.9.05, 14:54
oh Gott!Das tut einem ja schon beim lesen weh... .Viel spaß bei den infektionen!
#9 Rat
13.9.05, 10:19
Der Tipp ist nicht schlecht. Es sollte aber ein weißer Faden sein, wg. Infektionsgefahr. Und das mit der Kerze ist Mist, man sollte die Nadel in kochendem Wasser ein paar Minuten sieden lassen. Der Ruß in der Wunde macht das ganze nicht besser.

Aber so kann die Flüssigkeit ideal entweichen.
#10 luxus
31.10.05, 09:32
wie wärs damit - sich n blasenpflaster kaufen und tapfer durchstehen?
#11 Thomas
6.11.05, 23:22
Hey Leute Ihr stellt euch ja ganz schön an....! Man bekommt doch nicht wegen jeder Kleinigkeit gleich ne Infektion! Oder habt Ihr die Nadel vorher im Schlambad gehabt?? Ich finde die Idee genial und hatte noch nie sowas wie ne INFEKTION
Gruß Thomas
#12
23.11.05, 19:27
Wenn ich eine Blase habe, wird die solange gequält bis sie aufgeht. Schön, wenn der Schmerz nachlässt!!!!!!!
Hat sich bis jetzt noch nie entzündet.
#13 pappi der es besser weiss als mutti
9.12.05, 20:15
ich stech mir doch nich in den fuß!
-1
#14 x&y
18.2.06, 11:52
ist das ein scherz oder solls echt helfen?oder wozu ist das gut?hört sich ekelig an...
#15 erfahrener
10.5.06, 20:16
oh man.. hier stellen sich wirklich welche an. ich hab schon zichmal eine blase gehabt, wenn sie mich gestört hat, hab ich sie mit einer nadel durchstochen (vorher die nadel mit desinfiktionsspray bissel behandelt...)... wie gesagt, durchstochen flüssigkeit ablaufen lassen und gut. und wer es genau wissen will... http://www.royal-rangers.de/Material/Nuetzliches/Blasen.pdf
1
#16
10.5.06, 21:04
Dafür braucht man kein "desinfiktionsspray".
Es genügt, die Nadel über einer Kerze heißzumachen.
Man kann auch einfach ohne Desinfektion die Blase leicht anpieksen, und das Wasser
läuft raus, ohne daß es eine Infektion gibt.
#17
24.5.06, 16:27
also ich hab voll die rießen blase am großen zeh..tut echt weh...aber des mit der nadel hört sich echt bischen heikel an*g* hab schon oft gehört das es sich entzündet, klas, muss ja nich bei jedem so sein..gibt es nicht noch was anderes als ne nadel in die blase zu bohren?
#18 fragende
19.6.06, 11:21
und was soll das bewirken?
#19 otti
19.6.06, 11:35
der war aus Friesland!!
#20 hilke
8.7.06, 11:25
Ich stech die einfach immer an zwei Seiten auf und drück die Flüssigkeit mit nem sauberen Tuch raus... Am nächsten Tag wiederhol ich das und damit hat sich das... Und Infektionen hatte ich dadurch noch nie... Nur den Faden würd ich net ausprobieren - das tut doch beim rausziehen weh :-D
#21 Ben
2.8.06, 20:41
genau so wird gemacht !
besonders effektiv wenn viel Duck auf der Blase besteht. hab die Methode beim Trekking mit Rucksack durch Irland probiert, nichts mehr gespührt und schnell verheilt
#22 moi²
29.8.06, 15:44
ich weiß ja gar nicht was ihr alle habt... also erstmal tut das nicht weh... und mal ehrlich: "sich n blasenpflaster kaufen und tapfer durchstehen?"..?? hallooooo?? in erster also darauf wär ja wohl auch jeder gekommen... es geht doch grade darum nicht viel bzw. kein geld ausuzgeben und dass es schnell vorbei gehn soll! und da ist der "trick" mit dem faden einfach super! und was heißt hier infektion?? man muss ja nicht die keimigste nadel nehmen -.- man kann sie davor ja auch desinfizieren falls ihr nicht wissen solltet!! also meiner meinung nach einwandfrei der tipp und hilft auch sehr gut und schnell!
#23 kikuk
6.9.06, 23:34
habs ausprbiert ist echt gut ... danke ..... und tut auch nicht weh weiss nicht was ihr alle habt
#24 Frag Pappi, wenn du keine Mami hast :)
7.9.06, 10:38
Funktioniert einwandfrei - von einer Infektion ist nichts zu sehen und es tut auch nicht mehr weh als würde man einmal mit der blöden Blase auftreten. Ein paar Stunden schlaf und es ist trockengelegt. Ich vermute mal die Haut wird sich nun in den nächsten Tagen von alleine lösen.
#25 Andrea
15.9.06, 22:06
Probiere ich beim nächsten mal aus,
jetzt ist die Blase schon auf und es tut höllisch weh.
#26 Jojo
18.10.06, 14:39
Habe auch oft Blasen, besonders an den Füßen, da ich seit Ballett tanze...
Es gibt in der Apotheke eine wunderbare Salbe: Skinguard... ist eigentlich eine Pferdesalbe, aber sie hilft gegen jedes Leiden und eben besonders bei blasen... abend die Blase mit einer sterilisierten Nadel aufstechen und dann Skinguard drüber. Am nächsten Morgen ist es so gut wie weg... Wenn noch reste da sind einfach ein Gelpflaster drüber.. zwar verdammt teuer, aber wirklich hilfreich.
#27 Thomas-D.
27.12.06, 14:24
Naja,
Es gibt genug Fundstellen, in denen von einem Aufstechen/Punktieren/Öffnen der Blase abgeraten wird, weil die Infektionsgefahr (gerade wenn man weiterwandern muss -->feuchtes, warmes Klima im Schuh ist ein idealer Keimherd!) der offenen Blase nicht zu unterschätzen ist!
Also, wenn noch zu, dann zu lassen!
Wenn offen dann keimfrei machen und abdecken (vertikales Pflaster & Tape oder am besten teure Gelpflaster, siehe auch das pdf von "erfahrener").
Und: ich hab beides probiert: zu ist besser!

PS - eine Fundstelle:
http://www.medizinfo.de/sportmedizin/haut/blasen.shtml
#28 Thomas-D.
27.12.06, 14:30
Und noch ein schöner Link, der allerdings auch zum Aufstechen rät, allerdings mehr aus praktischen Erwägungen, nach dem Motto "Beim Weiterwandern gehts eh auf!"
Gut gemachtes Dokument aus Österreich:
http://www.bergundsteigen.at/file.php/archiv/1999/3/16-17%20(blasen).pdf
#29 Katzzzi
13.5.07, 18:39
GAR KEINE BLASEN ERST:

Kein Scherz habe so einen Blasen-Stick ausprobiert (Apotheke ca. 5€) wirkt tatsächlich man behandelt die "gefährlichen" Stellen mit diesem Stick und die blasen bleiben aus!
Geile erfindung!
Endlich kann ich wieder meine PUMPS tragen...
#30 Lissi
13.5.07, 20:08
Vorher: Hirschtalgstift!
Nachher: Nur Gelpflaster. Schmerzfrei!
1oo%
#31 malu
27.5.07, 00:04
gilt das auch für blasen, die durch laufen auf heißem boden entstanden sind? ich bezweifle es...
1
#32 moguri
9.6.07, 20:01
Stellt euch nich so kindisch an. A bissl Schmerz könnt ihr ja wohl ertragen und euer Immunsystem habt ihr ja hoffentlich nicht schon mit täglicher Sagrotanputzerei selbst zerschossen oder?
Also ich machs mir nich so Mühsam, ich reiß die Blase auf, drück die Flüssigkeit raus, entferne die Haut, tupf alles nochmal ab und fertig.
#33 lieber richtig
18.8.07, 18:06
Blase öffnen, Haut entfernen, Pflaster drauf, weiterwandern. So einfach kann das sein.
#34 Laura
30.8.07, 02:27
's reicht auch, wenn man die Blase einfach mit ner Nadel (und ich glaube ob davor über eine Kerze gehalten oder in kochendem Wasser gehabt, liegt an jedem selbst, ich hab's bisher nicht gebraucht und leb noch (;) aufstechen, Wasser rausdrücken und am nächsten Tag ist alles wieder gut..
#35 SpeedMouse
28.1.08, 01:12
Also ich habs grad eben gemacht. Und ich muss sagen "schmerz" hatt ich nicht im geringtsten. Außer dem nadel los ist aber viel wasser entweicht ich denk auch ohne Faden hätte ich das selbe Ergebniss. Mal gespannt wie es morgen aussieht.
#36
28.1.08, 18:51
So 1 Tag später hab ich mit diesem Tipp a) Kein Schmerz b) keine entzündung und das wichtigste c) keine Blasen mehr
#37 großes Kind
3.2.08, 22:32
Das klingt nach Schmerzen und das berechtigt!
Nicht das Stechen der Nadel tut weh aber wenn dann der Faden drin ist gehts ab.
man sollte also danach so wenig wie möglich laufen und sofort ins Bett gehen.

Aber es funktioniert sehr gut.
#38 uschi
2.9.08, 10:26
nur wenn man einen bombensicheren Tetanusschutz hat...
#39 Horst
13.2.09, 19:55
Oh Gott, dann muss bestimmt noch das ganze Bein amputiert werden!
#40 :D:D:D
16.6.09, 22:30
Ich mach es immer anders...aber ähnlich wie dieses hier...
2 Möglichkeiten:

1) Ich nehmen eine saubere Nagelschere und schneide die Blase vorsichtig auf

2) ich nehme eine nadel und steché auf die blase


dann kommt da soeine flüssigket raus die ich vorsichtig abtupfe und anschließend ein pflaster :D
#42 Uwi
24.1.10, 13:47
Fuß in warmes Wasser hinein, dann wird die Haut etwas weicher und man spürt nichts beim aufschneiden / aufstechen. Flüssingkeit komplett rausdrücken, Fuß abtrocknen, Pflaster drauf und fertig.
#43 Weichei
9.6.10, 22:48
Ich habe eine riesige blase, etwa so groß wie ein heiermann und jetzt habe ich Angst! :-)
#44 Autschi
28.6.10, 15:54
hab auch an beiden füßen jeweils ne blase....auch noch am ballen an der stelle wo man auftritt.
jetzt haben die sich auch noch schön entzündet und das sieht echt net schön aus....war heute beim arzt und der sagte dass es gut sei dass ich vorbei gekommen bin weil das echt noch fieser hätte werden können...hat mir getz son zeug drauf gemacht, die füße verbunden und für heute nen krankenschein gegebn o_O
hatte ich echt noch nie...
#45 aloha.
30.6.10, 17:02
hey,ich hab das mit der nadel grade eben gemacht,meine füße sehen aus als hätte ich nen knutschfleck dort u es brennt u tut weh u ich kann nich laufen.dabei bin ich nicht so wehleidig.
probiere nun bissel salbe draufzumachen.
;)
UND: HAUT NICHT ENTFERNEN! blasen entstehen durch reibung,und dabei lösen sich hautschichten u dazwishen bildet sich die flüssigkeit,wenns aufgestochen wird wirkt die haut immer och desinfizierend sofern ihr nicht durch sonstewas lauft.und heilt schneller.
#46
26.1.11, 18:41
Habe mir in neuen Winterschuhen prompt eine Blase an der Ferse eingefangen und diesen tipp gleich mal probiert.
Ich habe einen weißen faden verwendet.

Der Tipp ist echt gold wert.
Da die Blase mit Flüssigkeit gefüllt ist tut der stich nicht weh und am nächsten Morgen ist die Blase wirklich besser.

Diese Hilfe bei Blase ist besser als Blasenpflaster. -.- bei mir tritt die Flüssigkeit immer aus der Blase und die lasche haut hängt am Pflaster. Viel Spaß beim entfernen des Pflasters.
#47
24.4.11, 20:54
Von was für Blasen sprecht Ihr? Welche, die unter der Haut liegen oder ganz einfache Blasen auf der Haut?
Ich stehe meine Blasen (wie gerade eben auch) mit ner Nadel oder der Spitze von der Nagelschere auf, drücke die Flüssigkeit raus, Pflaster drauf und gut is. Keine Lasche Haut, keine Entzündugen und keine Schmerzen. Mache ich schon seit Ewigkeiten so.
Wenns allerdings Blasen unter der Haut sind (die ich zum Glück noch nie hatte) könnte das echt ein toller Tipp sein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen