Blitz-Fruchttiramisu

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist eine Nachspeise für alle, die Tiramisu lieben, den ewigen Kaffeegeschmack aber nicht leiden können, kaum Zeit haben und vielleicht auch noch auf ihre Linie achten wollen... (Wobei der letzte Punkt nicht die Hauptmotivation sein sollte... Essen ist Genuss und sollte Spaß machen!)

Zutaten

  • 500g Speisequark (40% Fett / 20% Fett/ Magerquark (Magerquark auf jeden Fall entweder mit Milch glattrühren oder mit einer der anderen Quarksorten ergänzen!),
  • 1 Glas Waldfruchtmarmelade (Ihr könnt auch andere Beerenmarmeladen nehmen, und ihr braucht auf keinen Fall das ganze Glas),
  • 1 Packung Butterkekse (Wer keine Butterkekse mag, nimmt andere Kekse... Löffelbiskuit zum Beispiel)

Zubereitung

  1. Den Quark in eine Schüssel füllen und dort mit einer beliebigen Menge an Marmelade verrühren (So, wie's euch grade passt...)
  2. Die Kekse aus ihrer Packung befreien 
  3. Ein Viertel der Quark-Marmelade-Mischung in eine kleine Auflaufform füllen
  4. Eine Schicht Kekse drüberschichten
  5. Schritte 3 und 4 wiederholen, bis die Quark-Mischung alle ist
  6. Für etwa 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen (Weniger geht auch, deswegen auch Blitztiramisu... Zur Not gehts auch ganz ohne Kaltstellen, dann sind die Kekse aber ziemlich hart)

Zum Schluss: Lasst es euch schmecken!
P.S: Ich glaube, hier gibts noch einen Axel... Also, das Hackfleischpfannenrezept stammt auch von mir.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1
16.11.06, 06:51
klingt nicht schlecht, aber was ist daran dann noch tiramisu?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen