Das Tiramisu sollte ca. 24 Stunden im Kühlschrank stehen, bevor man es verputzt.

Tiramisu

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
33×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese italienische Köstlichkeit ist recht schnell gemacht und schmeckt hervorragend - wenn man nicht auf die Figur achten möchte oder muss.

Zutaten

Für ca. 2 Personen

Zubehör:

  • 1 Tasse
  • 1 feines Sieb
  • 1 Löffel
  • 1 Mixer
  • 1 Tasse

Das Tiramisu sollte ca. 24 Stunden im Kühlschrank stehen, bevor man es verputzt - also einen Abend vorher wie folgt vorgehen:

Zubereitung

  1. Creme: In einer Schüssel den Mascarpone, die Eier und den Zucker mit dem Mixer verrühren, sodass eine Creme entsteht.
  2. Wenn möglich, dann den Amaretto in die Creme geben. Wenn die Creme dann zu dünnflüssig würde, dann den Amaretto besser in den Kaffee geben.
  3. Gerne auch noch etwas mehr Amaretto in den Kaffee.
  4. Aufschichten: In der Auflaufform eine Schicht der Löffel-Biskuits (genau die Hälfte der gekauften Menge) auslegen, die Zucker-Seite nach oben.
  5. Die Löffel-Biskuits mit dem Kaffee beträufeln - dazu den Kaffee in eine Tasse und pro Löffel-Biskuit einen Esslöffel darauf geben.
  6. Nun die Hälfte der Creme darauf gleichmäßig verteilen, sodass die Biskuits alle bedeckt sind.
  7. Nun die andere Hälfte der Löffel-Biskuits als zweite Schicht darüber verteilen und ebenfalls mit Kaffee beträufeln.
  8. Nun die andere Hälfte der Creme darauf verteilen.
  9. Garnieren: Etwas Schokoladen-Pulver in ein feines Sieb geben und mithilfe eines Löffels in dem Sieb so über der Auflaufform verteilen, dass alles mit einer feinen, ca. 2 mm dicken Schokoladen-Schicht bedeckt ist.

Finale

  1. Die Auflaufform mit der fertigen Tiramisu in den Kühlschrank und dort ca. einen Tag liegen lassen.
  2. Während dieser Zeit weichen die Löffel-Biskuits und die Schoko-Schicht gut durch (mit dem Kaffee bzw. Amaretto). Die Schokolade wird dabei dunkler.
  3. Wenn die Schokolade schön dunkel ist, dann ist das Tiramisu perfekt.

Um Magenkrämpfe - denn darin sind Eier ... - zu vermeiden, sollte man es immer schön im Kühlschrank lassen und möglichst innerhalb weiterer 48 Stunden verspeisen.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

15 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu

40 48
Fruchtiges Tiramisu mit Mandarinen

Fruchtiges Tiramisu mit Mandarinen

8 2

Tiramisu für Kinder

10 6

Einschichtige Tiramisu a la Thouy

4 6

Mandel-Tiramisu

9 4
Kakao und seine positiven Wirkungen

Kakao und seine positiven Wirkungen

7 29
Latte Creme

Latte Creme

14 1

Einfaches Kirsch-Tiramisu

13 0

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti