Blumen- und Pflanzenstützen aus Gartenzaun herstellen

Auch für junge Pflanzen ist so eine selbstgemachte Stütze gut, denn diese sind empfindlich, das Einpflanzen wird dadurch auch erleichtert.
5

Seit Jahren habe ich aus Gartenzaun (Maschendrahtzaun) verschieden große Stützen gemacht. Große für hohe Stauden, besonders gut für den Mohn und Pfingstrosen, diese haben große schwere Blüten, wenn es regnet, bleibt viel Regen in den Blüten, dadurch sind sie sehr schwer und würden auf der Erde liegen. 

Auch für junge Pflanzen eine gute Stütze, denn diese sind empfindlich, das Einpflanzen ist dadurch auch erleichtert.

Man braucht eine Drahtschneidezange. Oben muss der Zaun eben sein, man schneidet die Größe aus, wie man braucht, dann wird es rund gebogen und zusammen gemacht. Wenn ihr das Bild mit den kleinen Stützen anschaut (vergrößert), seht ihr wie. Der Zaun wird so geschnitten, dass das Überstehende eingehängt wird.

Für kleine Pflänzchen eignen sich diese selbstgemachten Stützen ganz besonders gut.

Hoffe ich hab's verständlich beschrieben. 

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Paprika und Chili im Topf länger ernten und überwintern
Nächster Tipp
Saatgut ernten: Jetzt Blütenschönheiten fürs nächste Jahr finden
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Tipp online aufrufen