Blumenturm 1
4

Blumenturm einfach und preiswert aus Blumenschalen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe aus 3 Blumenschalen, einen lustigen Turm gebastelt. Man kann aber auch völlig verschiedene Töpfe oder Schalen in Form und Farbe wählen.

  • Wir machen die Blumenerde in die untere Schale etwas höher, setzen eine etwas kleinere Schale drauf und füllen diese wieder.
  • Dann stecke ich die kleinen Pflanzen in die Erde, die noch frei ist, und drücke sie kegelförmig an den oberen Topf. Das gilt auch für die erste Etage.
  • Ganz oben wird dann eine etwas üppig wachsende Pflanze gesetzt und fertig ist das Türmchen.
  • Die Erde kann man noch etwas mit Moos bedecken, sieht schöner aus und hält die Feuchtigkeit.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, viel Spaß!

Von
Eingestellt am

65 Kommentare


9
#1
15.5.13, 07:33
Ui...hab ich das richtig verstanden..der Turm hält nur mit Blumenerde? -Die Idee find ich super, aber ich denke, ich müsste mir da ein stabileres Konstrukt ausdenken, weil hier ständig ein Kind rumrempelt. Vielleicht einen Stab irgendwie im hinteren teil der Töpfe montieren....? Danke jedenfalls, es sieht echt super aus! LGR
1
#2
15.5.13, 07:35
Sieht sehr hübsch aus, aber wie hast Du die Töpfe miteinander verbunden, bzw. sie befestigt?
11
#3
15.5.13, 08:11
ich habe auch so einen Turm in meinem Garten. Die Töpfe werden einfach zur Hälfte mit Erde gefüllt und aufeinander gestellt. Der Rest an den Seiten wird aufgefüllt und bepflanzt. Ich habe größe Tontöpfe, die sind befüllt schwer und da fällt nix um. Bei mir sind Glockenblümchen drin.
4
#4
15.5.13, 08:13
Das ist eine sehr schöne Idee.
2
#5 Dora
15.5.13, 08:15
Ja, das gefällt mir auch sehr gut.
Peggy wird sicher noch antworten, aber ich denke, die Schalen sind nur aufeinandergestellt und nicht verbunden. Man stellt sie sicher an eine Hauswand oder so, dass nur der vordere Teil sichtbar ist.
8
#6 peggy
15.5.13, 09:12
@Rovo1: hallo zurück, Du kannst das Mittelloch der Schalen nutzen und dort einen langen Stab durchführen.
lg peggy
9
#7 peggy
15.5.13, 09:20
@suse69sk: ich habe sie nicht verbunden, einfach auf platter Erde übereinander gestellt,
aber das mit dem Stab habe ich auch schon gemacht, besonders dann, wenn die Bepflanzung sehr rankend wird.Mit dem Stab sieht es toll aus, weil er mittig rausguckt und daran auch Zweige der oberen Pflanze hochgezogen werden können.
4
#8 peggy
15.5.13, 09:26
@Dora: alte Tonkübel übereinander gestellt sieht auch sehr interessant aus. Ich habe da auch ein Bild, ich suche es mal, es ist aber noch keine Bepflanzung drin :-(
Passt auch sehr gut in einer sonnigen Ecke des Balkon.
lg

Ps. mit dem 2. Bild hat geklappt, wird auch erscheinen...so hoffe ich :-)
4
#9
15.5.13, 12:10
super idee für meine hängeerdbeeren. besser als blumenampeln.
7
#10
15.5.13, 12:47
Ich hab das schon länger als "Mini-Steingarten", hatte die Idee aus einer Blumen-Zeitschrift, ich habe mal ein Foto hochgeladen.

Mit blühenden Pflanzen sieht es auch toll aus, ich werde mal wieder auf Tontopf-Jagd gehen :).
2
#11
15.5.13, 13:47
Sieht super aus!
#12 peggy
15.5.13, 13:53
@VIVAESPAÑA: das ist aber noch nicht hatschepuffels Foto.
Ich habe auch noch ein 2. geladen, welches hier noch nicht sichtbar ist. Tontöpfe in 3 verschiedenen Farben übereinander gestapelt.
Schauen wir mal, was uns hatschepuffel zeigen möchte, bin schon ganz gespannt.
#13
15.5.13, 16:29
Jetzt weiß ich was ich an den freien Platz im Vorgarten stelle ;-) Vielen Dank für die Inspiration und den Denkanstoß... auf die noch fehlenden Bilder bin ich auch gespannt...
#14 peggy
15.5.13, 16:52
@MrsCrumble:
Hm... die Bunten Töpfe sind noch unbepflanzt, aber Katschepuffel hat sicher ein sehr schönes Bild eingestellt.
Anregungen kann man nie genug bekommen.
#15
15.5.13, 17:05
@peggy: Das stimmt, vor allem da ich noch ein totaler Gartengestaltungsneuling bin... helfen Inspirationen und Ideen die man für sich selber eventuell abändern kann sehr.
6
#16 peggy
15.5.13, 17:28
@MrsCrumble: als ich noch zur Miete wohnte, habe ich alle Gartenbesitzer bedauert. Er macht doch nur Arbeit, so dachte ich.
Vor ca 13 Jahren hatte ich dann einen eigenen Garten am Haus und mit den Jahren lernte ich, ein Garten ist die absolute Entspannung und Erfüllung.
Das wachsen, gedeihen und die vermehren der Pflanzen zu beobachten ist eine Faszination für sich.Dann noch die Tierwelt und der Gesang der Vögel, das Alles entschädigt mehrfach für die anfallenden Arbeiten.
Viel Spass in deinem neuen Garten wünscht peggy
2
#17
15.5.13, 17:54
Danke für diese tolle idee! Ich bin gerade dabei meinen balkon endlich nach unserem einzug vor einem jahr zu gestalten..(mit babybauch hatte ich viel mehr lust im sommer den schattigen platz aufm sofa zu suchen :D) super herzlichen vielen dank! Alle daumen hoooooch :)
2
#18 peggy
15.5.13, 18:03
herzlichen Glückwunsch zu deinem Baby, ich freue mich mit dir.
lg peggy
2
#19
15.5.13, 18:10
@peggy: Danke, ja so geht es mir auch, bis vor einiger Zeit in Miete und nu ein Haus mit (kleinem, aber feinem) Garten. Ich übe und lerne und es ist total schön und entspannend. :-)
#20
15.5.13, 19:40
...habe da noch eine Frage: wenn ich genau hinsehe: kann es sein, dass die beiden oberen Schalen "Füße" haben? Oder sind es normale, flache Schalen?
Es sieht für mich so aus, als ständen die beiden obersten Schalen auf etwas im unteren Topf.

Grrr...ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll ... mir fehlen einfach die passenden Worte.

Wenn die obere Schale einfach nur auf der Erde der jeweils unteren Schale stehen würde, wären die Schalen doch ..."dichter auf einander". Mein ich.
Herrje...wie ich das wieder erklärt habe, das versteht bestimmt niemand...
1
#21 peggy
15.5.13, 20:26
@ursula: ich muß lächeln,aber du hast das schon ganz gut erklärt.
Also man gibt in den Schalen so viel Erde hinein bis ein kleiner Hügel entsteht. den flacht man dann ab, so dass die Schale genau die Erde bedeckt.Die Planzen werden dann in die Schräge eingesetzt.bei den kleinen Eisbegonien mußte das sein, die würde man sonst ja kaum sehen.Wenn man aber in dem unterem Topf z.B. Männertreu und Schneebällchen einsetzen würde, kann die Erde auch eben sein.
Diese Schalen hatten alle einen ca 2 cm Hohlrand als Standfuß. der hat zusätzlich halt in der Erde gegeben.muß aber nicht zwingend sein.Der obersten Schale habe ich einen kleinen eigenen Untersetzer gegeben da Geranien viel Wasser brauchen.
Es müßte noch ein Bild kommen, da habe ich nur 3 Töpfe ineinander gestellt, das war noch einfacher.
#22 kiwandy86
15.5.13, 20:34
Tolle Idee, bin auch noch Gartenneuling und für jede Anregung dankbar.
Vielen Dank dafür :-)
LG Kiwandy63
#23
15.5.13, 21:37
Danke Peggy, das hilft mir sehr gut weiter. Ich habe einige Töpfe übrig, da kann ich mal etwas anderes probieren. Es gefällt mir sehr gut.
3
#24
15.5.13, 22:59
Danke für den tollen Tipp.
Gerade heute Nachmittag war ich am überlegen ,und zwar hab ich im Garten ein schönes Kräuterbeet,das alle bewundern ,
aber ich muss immer vom kochen weg ein paar Stufen die Treppe runter weil ich nicht vorher an Schnittlauch oder Petersilie gedacht habe, ( bin kein junger Hüpfer mehr)
Jetzt mach ich mir auf meiner Küchen Terrasse so ein Kräuter-Turm, so hab ich die wichtigsten Kräutlein gleich zur Hand .
Kann ja immer noch ein bescheidenes Blümchen dazwischen pflanzen.
Wenn ich noch genug Töpfe zusammen suche mach ich mir auch noch so einen schönen Blumenturm beim Eingang .
Super gute Idee und genau im rechten Augenblick Danke Dir Peggy
#25
16.5.13, 07:37
@Rovo1: Wenn Du einen Stab nehmen möchtest zum Stabilisieren, nimm doch Töpfe, die im Boden ein Loch haben. Dann kannst Du den Stab bis oben hin durchstecken und hast so Stabilität. Und es sieht ihn auch niemand, weil er ja mitten in der Erde steckt. ;-)
#26
16.5.13, 09:27
Oh, mein Bild ist freigegeben, schön! Ich stapele die Töpfe, wie auf dem Bild zu sehen, eher rückwärtig, also so, daß die Rückwände aneinander treffen, da sie bei mir an einer Wand stehen. Ich hatte auch schon Topftürme, die oben mit zwei kleinen Töpfen nebeneinander abgeschlossen haben, das sah auch schön aus.

Zur Bepflanzung nutze ich Steingartenpflanzen, Hauswurz und Bodendecker und dazwischen Kiesel, weil ich diese Pflanzen einfach mag und finde, sie gehen sonst so unter.
#27 peggy
16.5.13, 09:36
@hatschepuffel: gefallt mir sehr gut dein Türmchen, es regt zusätzlich zu Initiativen an, Danke.
#28 peggy
16.5.13, 09:43
@Lywa: Das mit dem Kräuterturm finde ich großartig, ich werde mir auch noch so einen zulegen.Ich hatte zunächst die Kräuter in Blumenkästen auf einer Mauer gestellt ( bin auch nicht mehr die Jüngste)die Mauer war aber etwas weiter weg. Nun werde ich das Türmchen direkt neben der Küche auf der Terrasse aufbauen, auch dir meinen Dank für diese Anregung.
LG peggy
#29
16.5.13, 12:32
@hatschepuffel: toll, sieht aus wie "hängende gärten"
1
#30
16.5.13, 12:53
Danke für den Tipp und die tollen Fotos

wow kommt genau richtig
einmal mit Blumen und einmal mit Kräutern
hatte bereits überlegt wie ich es mache, dann kam dieser Tipp der so einfach super gut ist, auf die Gefahr das ich mich wiederhole Danke, danke einfach nur klasse !!!
1
#31
16.5.13, 20:12
Super-schöne Idee! Vielen Dank dafür! ?
#32
16.5.13, 21:21
Sehr hübsch! Ich hab heute auch etwas "gebastelt" - Auskerbungen mit Töpfen und einer Eisenstange - Foto dazu habe ich hochgeladen
#33
16.5.13, 21:36
Sollte heißen: mit Töpfen aus Ton , verbunden mit einer Stange ... Blöde Autokorrektur...
#34
18.5.13, 21:24
Gute Idee, das probier ich doch sofort aus. Alte Tonschalen habe ich in unterschiedlichen Größen, da finden sie wenigstens eine gute Verwendung. Danke Peggy.
#35
18.5.13, 22:05
Tolle Idee! Sehr schöne Bilder, besonders Nr. 3! Da werd ich morgen gleich mal bei den Töppen kramen....
#36
10.9.13, 21:19
Das ist eine schöne Idee.
Aber ich denke zum Sommer hin.
Da #Peggy den Tipp ja auch im Mai eingestellt hat.
Jetzt pflanzt man Heide in die Töpfe und hat dann gleich eine Bepflanzung für den Friedhof.
Sollte nur eine Anmerkung sein.
Natürlich kann man die so bepflanzten Töpfe auch vor die Haustür stellen.
#37 peggy
10.9.13, 21:37
@lm66830: ja, Bernhard stellt manche Tipps 2x rein, vielleicht schon als Anregung für das nächste Frühjahr ;-)) gedacht.
LG
1
#38
10.9.13, 21:46
@peggy: dann sollten wir uns bemühen, ihn nicht zu vergessen.
Ich meine den Tipp!!
#39 Pink_lady
10.9.13, 21:51
Ich finde das 3. Bild bombe, super Idee :)
#40 peggy
10.9.13, 22:02
@lm66830: lach, ich dachte du meinst Bernhard,aber den vergessen wir auch nicht, er hat so viele Überraschungen für uns.
#41 peggy
10.9.13, 22:07
@Pink_lady: den Turm hat hatschepuffel gebastelt,hier haben mehrer mitgearbeitet und jeder hat seine Ideen eingebracht. Das fand ich auch besonders angenehm.
2
#42 Pink_lady
10.9.13, 22:17
Habt ihr richtig toll hinbekommen, wird die eigene Fantasie sofort angekurbelt, ich überleg gerade ob ich vielleicht so was ähnliches einfach dann für Weihnachten mit verzierten Tannenzweigen irgendwie vor die Haustür stelle, paar Lämpchen dran usw.
#43
10.9.13, 22:52
Weihnachten...ja, das ist die Idee. Das werde ich machen.

Hatte es jetzt im Frühjahr/Sommer schon umgesetzt. Sah ganz toll aus. Habe in der Mitte, durch die Abzugslöcher, einen Stab geschoben, damit die 3 Schalen dort bleiben, wo ich sie hin plaziert hatte.

Für Winter werde ich allerdings Kunststoffschalen nehmen. Tonschalen würden wahrscheinlich kaputt frieren.

Dann Tannenzweige rein, könnte aussehen wie ein kleiner Weihnachtsbaum...ein bisschen Deco, dezent aber nett, und schon wieder ein tolles Teil.

Da werd ich doch gleich mal meinen Bestand an Kunststoffschalen checken...

Pink Lady, danke für die Anregung. Freu mich drüber.
#44
10.9.13, 23:32
@ursula: "Tonschalen würden wahrscheinlich kaputt frieren. "

Mir sind noch keine Tonschalen im Winter kaputt gegangen, weder auf dem Friedhof noch auf dem Balkon.
#45
11.9.13, 09:42
schöne Ideen, gefällt mir sehr gut

mich interessiert noch, wie die Töpfe im 4. Bild aufgehängt sind.
#46
11.9.13, 10:16
@Lichtfeder: lies mal Kommentar 24

durch die Löcher den Stab usw.

habe es auch so gemacht, hält gut und sieht phantastisch aus bzw. sah, Blumen müssen jetzt raus und neue Bepflanzung für Herbst rein
#47
11.9.13, 12:43
@here, danke here,

#ist auch ein guter Tipp für nächstes Jahr einen Kräutern-Turm ..

mit dem Stab hab ich auch verstanden, ich meine das Bild mit den TÖpfen am Baum, das sieht weniger nach Stab aus, die Töpfe hängen doch, oder sehe ich schlecht ... ich weiß ich brauche eine stärkere Brille ;-))))
#48 peggy
11.9.13, 14:28
@Lichtfeder: doch, da ist ein Stab durch, siehe oberer Topf, da schaut er raus.
Die reizende Idee ist von ValerieFallera-siehe #32
Sie schreibt, sie hat die Töpfe im oberen Rand eingekerbt, dadurch können sie schief stehen.Man sieht es auch deutlich, -Brille-Fielmann! zwinker.

Schreib doch ValerieFallera eine kleine PN, möglicherweise ließt sie in dem Tipp nicht mehr mit.
Ich denke, sie freut sich trotzdem sehr über dein Nachahmungswunsch.
Verführe sie hier nochmals zu schreiben, dann haben alle was davon.
#49
11.9.13, 15:47
Hallo @peggy

hab nochmal genau hingeschaut, gaaanz nah .... :D
also, den Stab hab ich für eine Kante an der Hauswand gehalten ....
es sieht wirklich so ungerade aus, das ich keinen Stab vermutet habe ..
gefällt mir aber deshalb besonders gut .....

ich schreibe ValerieFallera an und bitte sie, uns die handwerklichen Einkerbungen zu erklären, ich fürchte bei mir gehen dabei alle Töpfe kaputt ..;-))))
#50
11.9.13, 17:17
@Viertelvorsieben
Ich denke, wenn die Feuchtigkeit reinzieht, und den offenen, nicht glasierten Ton, und dann der Frost kommt und das Wasser ausdehnt, dann hab ich Bruch...oder...?

Ich riskiere es lieber nicht. So kommen die früheren tonfarbenen Plastikschalen noch mal zum Einsatz.
#51
12.9.13, 10:08
Hallo Ihr Lieben! Meine Konstruktion sieht folgendermaßen aus: Einen Alustab aus meinen Beständen (er ist nicht rund, sondern länglich im Durchmesser) - den habe ich mit einem Hammer in den Boden gerammt und - da er nicht durch die Topflöcher passte, diese vorsichtig unten am Loch mit Schraubenzieher und Hämmerchen etwas erweitert. Dann habe ich die Töpfe bepflanzt und vorsichtig einen nach dem anderen über die Stange gesteckt. Fertig. - Besser wäre es diese gedrehten Eisenrundstäbe zu verwenden - hatte aber keine. :D - Oben schaut die Stange etwas heraus - da könnte man eine kleine Figur drüber stülpen - je nach Geschmack.
1
#52
13.9.13, 13:45
@Lichtfeder: hatte diesen Tipp mit dem Stab mal im Internet gesehen wie er aufgebaut wird irgendwas mit DY ...wenn ich es finde dann kommt genaue Anleitung per Website:-)
falls du es gelöst hat, erspare ich mir die Sucherei..lach

möchte nicht gern ein Bild einstellen was nicht von mir ist, wegen diesen komischen REchtsanwälten die einen wegen Copyrightverletzungen anklagen, die suchen doch nur danach wie sie zur Kohle kommen.
#53
13.9.13, 17:18
@here ..lach, glaubst du die komischen RA sind hier im Forum unterwegs?

ValerieFallera hat es schon beschrieben, vorstellen kann ich es mir, ob es mir gelingt, die Löscher ohne Bruch zu vergrößern wird sich zeigen ;-)))
aber im Herbst werde ich das nicht mehr angehen ...

wenn du das Bild zufällig findest, stelle es ruhig hier ein, in FM wirst du nicht angeklagt ;-)) wenn Bernhard und Peggy nix dagegen haben ist alles paletti ..;-))))
2
#54 peggy
13.9.13, 18:12
@here: Bernhad kommt in Teufels Küche, wenn hier geklaute Bilder eingestellt werden. Wir hatten hier vor kurzen so ein Fall, da hat es eine Userin vom Internet eingestellt und eine andere hat es bemerkt.
Bernhard hat sofort den gesamten Tipp gelöscht, denn es ist tatsächlich strafbar.

Ich denke , es so nett und ausführlich beschrieben , dass Lichtfelder nun loslegen könnte.
Oder aber, sie schaut es sich selbst bei Google an.

LG peggy
#55
13.9.13, 18:28
@peggy: deswegen mach ich es auch nicht, versuche es mit dem Link später

mit dem Stab geht es durch die normalen Löcher im Tontopf
#56
13.9.13, 18:42
www.nebelreiter.com/ archives/2931-Garten-Blumentopf-Tuerme.html#prettyPhoto


Leerzeile hinter com wegmachen

da kann man sehen wie es jemand aus dem Forum gemacht hat mit einzel Fotos
#57
13.9.13, 18:44
nebelreiter.com/
archives/2931-Garten-Blumentopf-Tuerme.
html#prettyPhoto
ales zusammen eingeben mi w..
#58 peggy
13.9.13, 19:02
@here: Das hast du richtig gut gemacht, klasse!
#59
13.9.13, 19:07
@peggy: jo hatte erst normalen link, wird wie immer überprüft und wer weiß wie lange es dauert, habs dann eben anders versucht
-1
#60
13.9.13, 19:30
@here, danke schööön

ohne die Löcher größer zu bohren ist es sicher so einfach wie es aussieht, für den Balkon platzsparend + dekorativ,
bei uns ist es jetzt so kühl, die Kräuter haben keine Lust mehr zu wachsen ;-(((
#61
13.9.13, 19:35
#24 @peggy
der Fall war schon etwas anderes, als ein Bild (mit Erlaubnis) an einen Tipp anzuhängen,
aber Here hat es ja noch besser gelöst .... ;-))
#62
13.9.13, 19:57
ne bevor Ärger und enormen Kosten entstehen überlegt man besser:-)

tja die lieben Kräuter wollte es auch machen, werde mir leere Dosen anmalen und darin Kräutertöpfe aufbewahren und in der Küche auf die Fensterbank stellen...

muss erst Tontöpfe bekommen, da ich leider gehbehindert bin und selber nicht mehr einkaufe, muss ich entweder online bestellen oder warten bis mir jemand es besorgt. Ist schon so selbstverständlich für mich alles online zu bestellen das ich nicht mehr sage, ich bestelle online sondern - ich kaufe ein..lach
1
#63 peggy
13.9.13, 21:09
@Lichtfeder: ich meine den Tipp von xldeluxe, der mit den selbstgebastelten Glückwunschkarten.Es gab schon Bilder zu dem Tipp, als dann noch mit Vorankündigung eins erschien, das aus dem Netz kopiert wurde.Sicherheitshalber wird es jemand gemeldet haben, jedenfalls war der Tipp am nächsten Tag völlig gelöscht.Ich denke, das hat Bernhard veranlasst und das war gut so.
Um ein Bild einzustellen, muß man versichern, dass es das eigene ist und man keine Rechte Dritter verletzt.
#64 peggy
13.9.13, 22:26
@here: Die 6 Bilder zeigen es doch sehr schön und ich glaube, man muß die Löcher gar nicht größer machen ;-))
#65 peggy
13.9.13, 22:28
@here: die 6 Bilder zeigen es doch sehr schön und ich denke, da muß man die Löcher gar nicht größer machen.

PS. ich bekomme es nicht gelöscht, nun ist es 2x
:-(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen