Blumenvasen im Tisch

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab im Fernsehn eine tolle Dekoidee gesehen. Da hat ein Florist Löcher in eine Tischplatte gebohrt. In diese Löcher hat er dann Reagenzgläser gesteckt, diese mit Wasser befüllt und dann verschiedene Blumen hineingesteckt.

Ich habe einen großen Eßtisch, der nicht mehr ganz so frisch aussieht. Werde das demnächst mal testen. Da Reagenzgläser ja einen breiteren Rand haben, halten sie bestimmt ohne extra Befestigung. Praktisch ist auch, dass keine Vasen rumstehen, die umkippen können. So einen Tisch hat nicht jeder! Sah echt interessant aus!

Von
Eingestellt am

40 Kommentare


4
#1
12.8.11, 07:23
Für einen "nicht mehr ganz frischen Tisch" oder auch im Garten find ich das eine tolle Idee. Hab ich mir auf meine "Merkliste" gesetzt. :)
3
#2
12.8.11, 08:41
Die Idee finde ich sehr gut für meinen Balkontisch.
Danke.
1
#3
12.8.11, 08:59
Die Idee an sich ist super, aber meinen guten Esstisch würde ich nicht dafür hergeben :)
-6
#4
12.8.11, 09:51
Super : dann brauch ich zwar keine Vasen mehr , .....
und wenn mir das nicht mehr gefällt, schmeiss ich den Tisch einfach weg...?
8
#5
12.8.11, 12:51
@nudelsuppe: Das sollte man sich vielleicht ganz einfach vorher überlegen!
Da steht doch ganz klar geschrieben, dass man das mit einem nicht mehr ganz so neuen Tisch machen kann, oder andere haben geschrieben, dass sie das vielleicht für einen Gartentisch machen!!!! Wer es nicht will, muss es ja nicht tun!
2
#6
12.8.11, 12:55
Ich hab die Sendung auch gesehen und gleich Lust bekommen, Löcher in meinen Esstisch zu bohren ;-), leider ist der noch ziemlich neu. Die Idee an sich find ich klasse.
#7
12.8.11, 16:06
Genau überlegen!! Weil sonst ärgert man sich! Auch bei einem Balkontisch kann man sich ärgern.
#8
12.8.11, 16:12
@Klassekassel: Ach nee, dann wird das ausgesägte,
ist ja nur eine Scheibe, wieder eingesetzt und es kommt
eine Vase oder Decke drauf.
5
#9
12.8.11, 16:53
Also die Idee an sich finde ich gut und warum für die Kreativen und Mutigen unter uns nicht auch als Tipp posten.

Optisch kann ich mir das umgesetzt nicht so vorstellen, wie sieht das aus, wenn eine Rose plötzlich schon 5cm über der Tischplatte endet?!

Wenn jmd. hier ein Loch in seinen Tisch bohrt - ich würde mich über ein foto freuen *g*.

Der Tisch sollte außerdem groß genug sein, dass man nicht mit den Beinen (Beine übereianderschalgen o. ä.) gegen die Vase(n) kommt.

Habt ihr denn immer Blumen auf dem Tisch (ich ehrlich gesagt fast nie, wenn es Blumen gibt stelle ich die meist auch anderswo auf)....
Frage mich gerade ob das schick ausschaut, wenn diese Vase(n) leer sind oder ob man diese dann anderweitig nutzen kann (Besteck reingeben bei einer Feier z. B.).

Mit der Idee lässt sicher aber auf jeden Fall einiges kreatives anfangen - man könnte auch Teelichtgläser einfassen bzw. schauen ob man Vase(n) und Teelichtgläser mit ähnlichem Durchmesser findet so dass man in der Nutzung seiner Tischlöcher etwas flexibler ist.

Ach und gerade kommt mir noch eine Idee...da denke ich noch einmal drauf rum.

Tipp = anregend. Thx.
#10 Cally
12.8.11, 17:16
@Helfe-Elfe: Guckst du -> http://www.voxnow.de//das-perfekte-dinner/gruppe-koeln-tag-1-bjoern.php?container_id=60245&player=1&season=0

Ich hab's auch gesehen ... und finde es das erste Mal schade, dass mein Tisch so schön und relativ neu ist :o))
#11 Cally
12.8.11, 17:17
Ich hab den Link zum Video (ich hab es auch gesehen ;o) ) mal gepostet, wird aber gefiltert...

Ich hoffe, ich darf das linken?!
2
#12 ichbrigitte
12.8.11, 18:04
Witzige, kreative Idee :-)))
endlich mal was Neues!!!
-5
#13 Herr_Wernersen
12.8.11, 20:20
So weit ich die Regeln von Frag-Mutti verstanden habe, geht es in diesem Forum um eigene Rezepte, Tips und Lebensweisheiten. Sich "Das perfekte Dinner" auf Vox.de anzuschauen und das gesehene als Tip zu posten, finde ich schon sehr vermessen. Es ist dann nur noch ein kleiner Schritt, gleich die Rezepte von dort zu hier aufzuschreiben. Denn wo ist denn der Unterschied zwischen einer rafinierten Deko und einem rafinierten Rezept, wenn beides nicht vom Poster stammt? Hier schmückt sich jemand mit fremden Federn und das ist allen Anderen, ehrlichen Postern gegenüber unfair.
9
#14
12.8.11, 20:46
@Herr_Wernersen: Die Tippgeberin schmückt sich NICHT mit fremden Federn. Sie schrieb eindeutig das im TV gesehen zu haben. Jeder wird die Sendung nicht gesehen haben, also ist für diese der Tipp NEU, oder nicht ?. Ich hab´s gesehen und fand die Idee prima.
Und darf man, deiner Meinung nach, zwingend nur ein NEUES Rezept das noch nie irgendwo veröffentlich worden ist posten ?.
Ich denke nicht, sonst würden hier weit weniger Tipps und Rezepte geschrieben, viele von diesen sind schon "alt oder bekannt". Was soll´s, die einen kennen sie und die anderen noch nicht. So ist das halt mal !. Und der Posterin " UNEHRLICHKEIT" zu unterstellen finde ich ja nun schon recht unfair von dir !.
1
#15
12.8.11, 21:00
@Zartbitter: Ja, dass finde ich auch.
Und von Cally kommt doch der angekündigte Link dazu.
6
#16 Cally
12.8.11, 21:07
@Herr_Wernersen: Ach, Herr Wernersen... Du bist doch sonst immer so besonnen.
Willst du heute mal päpstlicher sein als der Papst? -> Haste geschafft... :o))
Die Tipps, die du eingestellt hast, hast du doch sicher auch irgendwoher, dein Curry von den Einheimischen aus Madras zum Beispiel...
Ichlieberot hat uns doch völlig korrekt darauf hingewiesen: "Schaut mal, da hat einer eine tolle Deko-Idee, ich geb euch den Tipp, das mal anzuschauen/auszuprobieren/nachzumachen".

Alles bestens.
4
#17
12.8.11, 21:08
@Herr_Wernersen: Das finde ich mehr als unverschämt! Habe ich nie getan! Habe ganz klar hingeschrieben, daß ich das im TV gesehen habe. Muß man sich die Tipps nun patentieren lassen? Es wird immer schlimmer hier!
1
#18
12.8.11, 21:28
@ichlieberot: Nicht ärgern.
Du hast alles richtig gemacht.
-4
#19 Herr_Wernersen
12.8.11, 21:36
Gut, dann bin ich heute eben mal unverschämt und nicht besonnen wie sonst. Also, wann wird denn das Shrimp-Rezept aus der heutigen Sendung gepostet? Und in der neuen "meine Familie & ich" habe ich ein tolles Rezept gelesen: Gnocchi mit Wurstspießen. Also brauche ich das nur umzuschreiben, sagen, das hätte ich gestern gelesen und schon kann ich es posten? Das ist ja einfach. Ich habe ca. 6 Regalmeter mit internationalen Kochbüchern hier stehen. Also einfach mal umformulieren und hier schreiben? Das ist armselig.
Natürlich hat mir mein indischer Freund erzählt, wie ich das Curry mischen soll/kann. Veröffentlicht wurde es von ihm nie. Genau wie die Rezepte meiner Großmutter, Mutter, von Freunden. Um die geht es doch.
Wenn Ihr das anders seht, muss ich es natürlich akzeptieren. Genau wie Ihr meine Meinung dazu akzeptieren müsst, auch wenn sie Euch nicht gefällt. Aber dann solltet Ihr Euch die Sache richtig einfach machen. Postet doch einfach nur noch die Sendetermine der Koch- und Bastelshows. Dann muss sich auch niemand mehr auf den Schlips getreten fühlen. Moin.
4
#20
12.8.11, 21:52
@Herr_Wernersen: Ist doch unsinn... Hätte ich geschrieben, daß mir das eingefallen ist, wäre die Kritik berechtigt. Ich behaupte mal, daß 90 Prozent ALLER Tipps "kopiert" wurden. Meine Uroma hat ihre Fenster auch nur mit nem Lappen und Wasser gereinigt. Dieser Tipp dürfte demnach nicht hier auftauchen. Tut er aber!!! Sollen wir das Rad neu erfinden? Bitte fair bleiben!
#21
12.8.11, 22:08
@mamamutti: Danke!!! ;-)
1
#22
12.8.11, 23:22
Bei unserem Terrassentisch hats ein Loch in der Mitte für den Sonnenschirm. Praktisch das.
Was ich mir (habs nicht so mit gebündelten Pflanzenleichen im Glas ;) ) noch eher vorstellen könnte, wär ein Loch für einen Tischabfallbehälter.
Also Grundsätzlich: Loch im Tisch - warum nich? :)
1
#23
13.8.11, 11:14
@Herr_Wernersen: Es geht hier nicht darum, sich selber zu feiern und sich einen Orden verpassen zu lassen, weil man auf die tollsten Tipps selber gekommen ist; sondern es werden Tipps weitergegeben, die man selber hilfreich bzw. gut findet.
Zu behaupten, dass jemand, der ungefragt angibt, den Tipp aus dem Fernsehen zu haben, sich mit fremden Federn schmückte, zeugt auch nicht gerade von Durchblick.

@Cally: Danke für den Link! Der war in meinem Lieblingsgemüseladen. :-)
1
#24
14.8.11, 08:54
Nachdem ich dies hier alles gelesen und auch das Video angeschaut habe, gebe ich meine mir gerade eingefallene Idee dazu zum Besten:

Wer keine Löcher in seinen Tisch bohren möchte, kann sich ein Bänkchen machen /machen lassen (u-förmig, zwei Seitenteile in Höhe der Reagensgläser, ein Brett und dies zusammenschrauben. Ca. 15 cm breit und so lang wie gebraucht) und da dann die Löcher für die Reagensgläser reinbohren.
Oder rund mit drei kleinen schmalen Brettchen als Füßen (sieht dann aus wie ein Minihockerchen).

Auf Flohmärkten gibts manchmal so Dreibeingestelle, die man auseinander klappen kann (werden in Afrika oder Asien aus einem Stück Holz gemacht), gelöcherte Platte drauf, fertig.

Dann das Ganze einfach aufs Buffet oder den Tisch oder Fensterbrett stellen oder wo immer gebraucht oder gewünscht.
Und befüllt, was auch immer gefällt.
Man kann ja auch künstliche (nicht unbedingt vom Volksfest aus der Schießbude) Blumen reinstellen. Oder Stricknadeln oder Spaghetti oder oder oder.
3
#25
14.8.11, 10:48
also @ Herr Wernersen..........
ich finde alles hier einfach nur toll - egal woher die Tipps oder Rezepte kommen - es ist für jeden was dabei! Warum jetzt hier so oberlehrerhaft sich einmischen???
Wir wollen hier Spass haben - es gibt genug Foren, wo Deine Belehrungen sicher angebrachter sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!
-1
#26 ichbrigitte
14.8.11, 11:02
@milein: genau das ist der springende Punkt: Einige hier "wollen Spaß haben".
Das ist aber nicht der Sinn von FRAG MUTTI. Es soll doch eigentlich ein "Suchforum" für Alltagsprobleme sein und kein Blablaforum so nach dem Motto: Was kann man denn noch mal rumbasteln.
#27
14.8.11, 11:32
Ich sehe dieses Forum als Meinungsaustausch und gegenseitiges Befruchten von Ideen. Das muss nicht immer todernst sein.

Konstruktive Kritik, die berechtigt ist (manchmal sind hier Tipps drin, die sind sogar gefährlich), kann man auch sachlich fachlich begründen.

Leute, die über jeder Suppe so lange den Kopf schütteln, bis ein Haar hineinfällt oder nur um des Meckerns willen hier posten, gehen doch jedem auf den Zeiger ....

PS:
Mich würde mal interessieren, weshalb ich für mein Posting mit den Bastelvorschlägen zwei Minuspunkte bekommen habe.
#28
14.8.11, 11:45
@wattebällchen:
erst mal gebe ich dir völlig recht, was deine sicht des forums hier angeht.
und @ichbrigitte:
das ist doch das schöne hier - durch die anregungen kann auch die schnöde alltagsarbeit (hier tischdeko) von der ungeliebten pflicht in die kür, die spaß bringt, wechseln. ist doch klasse!!!!!
1
#29
15.8.11, 09:16
@ichbrigitte ...... und ich habe trotzdem Spass hier an dem Forum in Form von nett und anregend !!!!!! Für alle, die eine persönliche Anmerkungen stört, die eventuell einen thread etwas auflockert empfiehlt sich dann wohl eher das Buch von FM.
#30
15.8.11, 12:14
@nudelsuppe: musste doch nicht wegschmeißen, schlanke Kerzen passen da auch noch rein
#31
15.8.11, 12:42
@ichlieberot
Danke für die Weitergabe dieser Idee.


# 10 Cally Danke für den Link.

Für all jene, die nicht das ganze Video sehen möchten: der Tipp ist bei den Sendeminuten 22:17; -:28; 31:16; -:50 sowie 33:33 zusehen.

# 24 wattebällchen
Hallo Wattebällchen, auch Dir ein Danke, für die Bastelvorschläge. Schön, daß aus zwei Minus-Daumen mittlerweile ein Plus-Daumen geworden ist.
#32 pennianne
15.8.11, 13:46
Liebe Kinder, zankt euch nicht...usw usw. Also wer die Idee gut findet und kein Loch in die Tischplatte bohren will/kann (ist für Reagenzgläser Millimeterarbeit), kann auf Baustellen mal rumschauen, ob es da nicht einen Ziegelstein mit extragroßen Löchern gibt, da seine Gläser einstecken und immer da plazieren, wo es gerade angebracht ist. Wir haben so etwas in der Diele stehen. Der Grund sind einzelne abgebrochene Blüten bei der Gartenarbeit und dann unsere Katzen (6 im Moment), kleine Vasen? oh je. Oder Wattebällchens Vorschlag aufgreifen. Bei Gläschen in der Tischplatte muß man doch tägliches Kümmern einplanen. Aber ansonsten, Daumen hoch.
Grüße aus der pennianneWG von Paola
#33
15.8.11, 14:19
@pennianne:
Ich stelle mir das Nachfüllen von Wasser zwar etwas kompliziert vor, aber vielleicht nimmt man so eine Plastikflasche mit Röhrchen vorne dran. Geht auch prima, um Hängeampeln zu gießen.

Diese Plastikflaschen bekommt man im Laborbedarf. Das Röhrchen ist wie ein Knickstrohhalm abgeknickt und wenn man auf die Flasche drückt, kommt das Wasser raus. Ich glaube, die heißen Pipettenflaschen.

Deine Idee mit dem Ziegelstein ist super.
Wer die rote Farbe nicht mag, kann ja Alufolie oder Organza drum drapieren.
1
#34
16.8.11, 19:38
Ich hatte mal eine ähnliche Idee für meinen Garten. Mitten auf der Wiese habe ich zwei Gläser eingebuddelt.

Durch den geringen Durchmesser fallen sie auf dem Rasen nicht auf. Man kann sogar drüber mähen (was mein Mann grade brav tut - während ich hier am PC sitze). So kann ich sogar im Dezember blühende Tulpen (wenn auch nur für ein paar Stunden) im Garten haben.
#35
16.8.11, 19:39
@wattebällchen: ist es nicht einfacher die Reagenzgläser von unten wieder aus dem Tisch zu schieben um sie zu befüllen?? ;-)
1
#36
17.8.11, 07:40
@tapferes-Schneiderlein:

So war es auch gedacht, nur, willst du die ganze Blütenpracht zum Befüllen in die Küche tragen und dann abtrocknen und wieder zu den "Löchern" tragen ? Da die Röhrchen unten rund sind, kann man sie auch nicht hinstellen.
Ich habe aus meinen Laborzeiten noch Gläschen und Ständerchen aus Plexiglas. Die hatten wir mal aussortiert, weil es neue Formate gab. Die werde ich mal reaktivieren...

Mit der Pipettenflasche gibt es keine Kleckerei und du kannst die Spitze direkt in das Gläschen halten. Durch Druck auf die Plastikflasche (es gehen 500 ml rein) kannst du das Wasser rausdrücken.
Manchmal sieht man diese Flaschen auch im Blumenhandel zum Gießen der Hängeampeln.
Google mal "Spritzflaschen aus Kunststoff". Kostet 4,79

Ich für mich hätte mir sowieso so ein Bänkchen gebastelt, das ich mobil irgendwohin stellen kann. Selbst wenn ich das ganze Bänkchen mit allem in die Küche trage, muss ich irgendwie Wasser in die Reagensgläser kriegen.
Ich hatte sie schon mal (vor langer Makramee-Zeit) an der Wand hängen ....
2
#37 Icki
17.8.11, 13:09
Für mich stellt diese Seite eine Sammlung von erprobten Tipps dar, ich selbst würde mich zwar freuen, wenn wir etwas aus der Bastel- und Kindererziehungsecke wegkommen, aber das ist egal, ich kann die Tipps ja links liegen lassen. Wichtig ist für mich, dass die Tipps ERPROBT sind. Der Ziegelstein der Pennianne-WG ist ein solcher Tipp für mich, den hat jemand schonmal ausprobiert und er ist alltagstauglich. Oder die Tulpen im Winter vom tapferen Schneiderlein. Ichlieberot PLANT nur, die bei VOX gesehene Dekoidee zu testen. Wenn er/sie noch einen Monat gewartet hätte und dann diesen Tipp gepostet hätte: "Ich hab es so und so gemacht, und es sieht toll aus und ist alltagstauglich, man muss nur aufpassen, dass....", wäre es für mich ein Tipp und ob es von VOX kommt oder nicht, wär mir schnuppe. So gibt es keine positive Bewertung von mir.
#38
17.8.11, 13:36
@Icki:
Mancher kann es sich gut vorstellen, wie etwas ist, andere brauchen Fotos/Videos, andere finden nicht den Mut mal etwas Neues auszuprobieren.

So ist das nun mal.
Ich habe schon zu Macrameezeiten (das waren die 70er-Jahre) mit solchen Reagensgläschen gebastelt. Damals hat man sie umflochten / umknotet und an die Wand oder ans Fenster gehängt.

Und nun stecken die Gläschen eben im Tisch, einem Bänkchen oder einem Ziegelstein.
Keiner dieser Vorschläge erfordert einen Haufen Geld, um es umzusetzen. Probiere es doch mal aus. Nur Mut.

Der Tipp selbst ist kreativ, auch wenn ich keine Löcher in einen Tisch bohren würde. Deshalb hab ich Alternativen angeboten, die mit ganz wenig Budget auskommen und, wenn es nicht mehr gefällt, einfach zweckentfremdet oder entsorgt werden können.
#39
19.8.11, 14:36
Das hab ich doch schonmal wo gelesen. Hier, da gibt's auch Bilder, wen's interessiert:
http://www.ikeahackers.net/2010/04/table-vase.html
#40 Icki
22.8.11, 12:44
Hallo Wattebällchen, ich glaube du hast meinen Beitrag missverstanden. Ich habe den Ziegelstein nicht kritisiert, sogar noch gelobt, ärgern tun mich Tipps, die der Tippgeber selbst noch gar nicht ausprobiert hat. Nichts für ungut:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen