Undichte Vase mit nicht lasiertem Boden: So kann man die Vase versiegeln und weiterverwenden.

Undichte Vase versiegeln

Voriger Tipp Nächster Tipp
11×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mir eine weiße Vase gekauft und zu Hause festgestellt, dass sie Wasser verliert, der Untergrund war immer nass. Auch mit Lupe konnte ich kein Loch, Riss oder sonstige schadhafte Stelle feststellen, ich wollte sie schon wegwerfen.

Dann habe ich den Boden, der nicht lasiert war, mit farblosem Nagellack 3 x bestrichen. Jetzt bleibt alles trocken und sie verliert kein Wasser mehr.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

24 Kommentare

2
#1
27.4.18, 19:31
warum hast du sie nicht zurückgegeben?
wenn das nicht möglich war ,ist das eine gute Idee
1
#2
27.4.18, 19:58
Eine sehr gute Idee. Das muss ich mir unbedingt merken  .So eine Vase hatte ich auch mal, die wurde nach ungefähr einem Jahr undicht und ist im Müll gelandet...😃...👍
9
#3
27.4.18, 20:49
Klarlack wie auch Nagellack ist immer das Mittel der Wahl. Ich habe gelesen, dass auch Kerzenwachs helfen soll.
Oder man stellt ein entsprechend passendes Schraubglas in die Vase und gibt die Blumen dann in dieses Glas.
#4
27.4.18, 22:11
Gute Idee. Den Tipp merk ich mir .
4
#5 CaterineM
28.4.18, 00:10
Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen neuen Pastatellern. Waren zwar nicht undicht, aber rochen nach dem ersten Mal spülen irgendwie muffig, als ich sie wieder benutzen wollte. Trotz gründlichem abtrocknen. Bis mir klar wurde, es war der Rand der Unterseite, der nicht glasiert war und Wasser speicherte, was dann irgendwann zu müffeln begann. Etwas Klarlack und die Sache war erledigt
2
#6
28.4.18, 12:15
Ich kenne auch den Trick mit dem Kerzenwachs. Aber Klarlack ist auch eine gute Idee!
#7
28.4.18, 15:55
Gefällt mir, dein Tipp! Werde ich gleich mal ausprobieren
#8
29.4.18, 05:35
@CaterineM: Guten Morgen
Ich besitze eine wunderschöne, bis kürzlich allerdings unnütze Porzellan Gießkanne vom Flohmarkt.
Eine Gießkanne, in der man kein Wasser abstehen lassen kann, weil es rinnt - ein Unding.
Bis ich festgestellt habe, wo überhaupt die Ursache lag verging eine Weile und ich hatte schon gar keine Freude mehr daran.
Kurz und gut habe ich die Kanne dann einfach mal meiner Lieblings Blumenfrau gezeigt, die nebenbei auch Keramik Vasen herstellt und einen Brennofen besitzt.
Was sie nun genau mit der Kanne angestellt hat konnte sie mir wegen Sprach Schwierigkeiten nicht genau erklären.
Jedenfalls ist die Gießkanne seitdem dich und ich bin zufrieden.
Mit Klarlack, Wachs und auch Porzellankleber habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht.
Bei meiner Gießkanne lag das Problem wohl an den unterschiedlichen Materialien ( Porzellan / Messing ).
Recht schönen Sonntag wünsche ich rundum.
1
#9
29.4.18, 08:38
Danke für den Tipp!!!
1
#10
29.4.18, 09:04
👍 Super Tipp, werde ich mal bei meinem Übertopf ausprobieren ,da ist es genauso.
#11
29.4.18, 09:25
Guter Tipp, werde ich bei meiner selbstgemachten Beton- Vase versuchen die leider auch nicht dicht ist...!
3
#12
29.4.18, 09:31
Und bei Gefäßen, die zu schmal / tief sind:  mehrmals Lack eingießen und schwenken!
#13
29.4.18, 09:47
@Bauxip: Was kann dann denn passieren?
1
#14
29.4.18, 09:57
@Maeusel: Das ist ein zusätzlicher Tipp. Da passiert bestimmt nichts. So wie  ich das verstanden  habe gießt man mehrmals das Lack in das Gefäß, schwenkt es und läßt es trocknen. Dadurch  entsteht die Dichtung.
#15
29.4.18, 11:16
super Idee, einfach prima👍
2
#16
29.4.18, 11:50
an Trxxi: Ich mache auch Vasen aus Beton. Ich mische schon beim herstellen immer Kaliwasserglas unter den Beton. Kaliwasserglas bewrkt, dass die Vasen dann dicht sind. 
2
#17
29.4.18, 12:16
@Bauxip: #12
statt Lack kann man Gefäße auch mehrmals mit Wasserglas ausspülen, das dichtet auch ab.
Sie auch den Beitrag #16 von @roris
#18
29.4.18, 12:36
Kann ch mir gut vorstellen!
#19
29.4.18, 20:16
@Kampfente: 
Wo finde ich "Wasserglas" und wie verwende ich es?

Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele
1
#20
29.4.18, 20:58
Ich denke, das gibt es in einem baumarkt. Früher hat man es z.b. zum konservieren von eiern verwendet, die wurden darin eingelegt. Vorsicht bei kleinen Kindern, es sieht aus wie Wasser,mein Schwager hatte einmal davon getrunken und mute ins Krankenhaus. Oje, ich fürchte jetzt hab ich was über mein alter verraten ...🤗
#21
29.4.18, 21:17
@Bauxip:
Genau, gibt es heute im Baumarkt zu kaufen.
Wenn ich gaaanz weit zurück denke, meine ich, dass man es früher in der Apotheke kaufen konnte. Nun habe auch etwas über mein Alter verraten....macht mir aber nichts😁
#22
29.4.18, 22:09
Guter Tipp...Ausprobiert und es klappt.
1
#23
30.4.18, 00:02
Mein Bong ist unten undicht (langer riß) und auf die Idee bin ich noch nicht gekommen! Voll gut! Muss ich unbedingt ausprobieren! Danke für den Tipp! 
#24
8.5.18, 12:22
Super Idee ;) Danke!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen