Bogca
2

Bogca - gefüllte türkische Brötchen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für Bogca - gefüllte türkische Brötchen.

Zutaten

  • 500 g mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl
  • 3 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 Ei (er) getrennt
  • Sesam, Schwarzkümmel

Zubereitung

  1. Die Hefe im Wasser auflösen, in eine Schüssel geben und mit Milch, Öl, Zucker, Salz und 2 Eiweiß vermischen.
  2. Langsam das Mehl unterkneten. So lange Mehl hinzufügen, bis ein geschmeidiger und weicher Teig entstanden ist. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Vom Teig große Stücke nehmen und flach drücken, mit Hackfüllung (siehe unten) oder Käse füllen, zu Brötchen formen.
  4. Eigelb verquirlen und auf die Brötchen streichen.
  5. Mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad goldbraun backen.

Hackfüllung

  • 250 g Rindergehacktes
  • 1 Zwiebel 2 grüne Spitzpaprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer Chilliflöckchen
  • frische Petersilie

Zwiebel schälen mit Spitzpaprika fein hacken, Petersilie auch hacken.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze öl erhitzen, Zwiebelstücken und Paprika darin leicht gelb andünsten. 

Hackfleisch zugeben, unter ständigem Rühren 7-8 Minuten gut braten. Tomatenmark, frische Petersilie, Salz, Pfeffer und Chilliflocken dazugeben, rühren und vom Herd nehmen, auskühlen lassen.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1
24.6.14, 08:41
Das Rezept klingt lecker.

Gefüllt?

Die füllst du dann nach dem Backen?
Und womit füllst du die dann?
1
#2
24.6.14, 12:25
@ bollina: Sie füllt sie vor dem Backen, hast du bestimmt überlesen :)

klingt lecker und schmeckt bestimmt gut falls man Abends nochmal Appetit auf etwas Herzhaftes hat, oder zum Kaffee etwas Herzhaftes reichen will
-1
#3 Murmeltier
24.6.14, 14:17
Sie hätte bei den Zutaten das Hack bzw. den Käse zum Füllen der Brötchen angeben sollen. Auch die Menge der zu verwendenden Füll-Zutaten wäre sicher angebracht gewesen, aber was soll's, immerhin ist im Bearbeitungstext auf die Füllung hingewiesen worden!
2
#4
24.6.14, 14:47
murmeltier rezept für füllung stimmt habe ich vergessen man kann aber auch ohne füllung machen wie heìßt es kringel glaub ich kann man zu allem essen kartoffel salat suppe wie man möchte :)
2
#5
24.6.14, 14:48
kann ich gerne noch rezept für füllung schreiben später
2
#6
24.6.14, 14:57
ich mache die brötchen immer mit 3-4 kilo später nach dem backen friere ich es ein ideal für spontanen besuch oder zum Frühstück schnell auftauen
1
#7 Murmeltier
24.6.14, 16:01
@mydiamond: Dankeschön :-))
#8
24.6.14, 18:05
@karabienchen:

Vielen Dank für den Hinweis.
Das mit dem Füllen habe ich glatt überlesen.
#9
25.6.14, 12:45
hackfüllung für bohca ist unterwegs
#10
25.6.14, 23:38
Klingt super lecker! Ich glaub aber, daß ich den Kümmel weglasse. Mag bei uns keiner ;-)
#11
26.6.14, 10:20
Koetzi viel spass beim ausprobieren sicher kannst schwarzkümmel weglassen wenn ihr net mögt :))
1
#12
26.6.14, 12:41
mmmh - das klingt ja superlecker. Muss bei Gelegenheit beide Varianten - mit Hackfleisch- oder Käsefüllung - ausprobieren.

Auch den Hinweis von mydiamond mit dem Einfrieren finde ich klasse. Da kann ja der nächsten Party oder Gartenfest nichts mehr entgegenstehen. :)))
#13
26.6.14, 17:23
guter Tipp. Wird bei Gelegenheit gleich ausprobiert.
#14
26.6.14, 17:35
am besten wäre wenn ihr milch und wasser lauwarm macht dann wird der teig schön locker
3
#15
26.6.14, 17:37
Kleine Anmerkung:
der uns bekannte Kümmel ist aber nicht mit Schwarzkümmel zu vergleichen. Genauso wie Kreuzkümmel nicht den uns bekannten zu vergleichen ist. Schwarzkümmel finde ich lecker. Wisst Ihr, dass es auch Schwarzkümmelöl gibt?
#16
26.6.14, 17:55
ja gibt es bekommst du beim türkischen laden
#17
26.6.14, 17:56
ist auch sehr gesund ich glaub ein teelöffel am tag reicht aus
#18
30.6.14, 15:40
@koetzi: Schwarzkümmel (botanisch: Nigella sativa) ist nicht vergleichbar mit dem hier bekannten Kümmel. Er ist ganz anders im Geschmack, und wer Kümmel nicht mag, sollte ruhig den Schwarzkümmel probieren. Er wird in türkischen Geschäften preiswert angeboten. Er ist auch Bestandteil von Eingelegten Oliven, d. h. er kann roh gegessen werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen