Bohrtiefenanschlag für Steinbohrer

Bohrtiefenanschlag für Steinbohrer

Ich war es leid, immer wieder Tesakrepp um den Steinbohrer zu wickeln, um eine bestimmte Bohrlochtiefe nicht zu überschreiten. Also habe ich das gemacht: je nach Bohrerstärke habe ich einen transparenten Kunststoffschlauch über den Bohrer gezogen - von der Spitze bis oben zum Bohrfutter. Dann habe ich vom Schlauch nur das Stück abgeschnitten, was der Dübellänge entspricht - evtl. 2 mm mehr. Auf diese Weise habe ich die gängigen Steinbohrer mit Bohrtiefenanschlägen versehen, die auch eine Weile halten. Die Schläuche bleiben auf den Bohrern und sind somit immer einsatzbereit!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Schraubensicherung lösen
Nächster Tipp
Bohren in Stahlbeton
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!