Bratapfelmarmelade: Leckere Marmelade hergestellt aus Äpfeln, Rosinen, Mandeln und Gewürzen.
2

Bratapfelmarmelade

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Passend zur Winterzeit habe ich mal etwas ganz Neues ausprobiert, erst war ich etwas skeptisch, weil Apfelmarmelade ist, eigentlich nicht so mein Ding, doch durch die Gewürze wurde sie sehr sehr schmackhaft auf dem Butterbrötchen. 

Zutaten

  • 1 kg Äpfel (säuerlich) 
  • 50 g Rosinen
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 100 ml Apfelsaft
  • 3 EL Zitronensaft
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1/2 TL Zimt
  • das Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

  1. Die geschälten Äpfel in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Rosinen, dem Apfelsaft und der ausgekratzten Vanilleschote weich kochen
  2. Die Mandeln in einer Pfanne anrösten und zusammen mit dem Zimt und dem Zitronensaft zu den Äpfeln geben und sehr gut unterrühren. (Die Mandeln habe ich mit einem Mörser noch etwas klein gedrückt).
  3. Danach den Gelierzucker untermischen und ca. 5 Minuten sprudelnd aufkochen lassen.
  4. In heiß ausgespülte Gläser abfüllen.

Übrigens, auch auf Vanilleeis schmeckt die Marmelade sehr gut. 

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
5.11.16, 10:02
Die Orangen liegen neben dem Glas, nur als Deko oder machst du die mit in die Marmelade ? So mach ich das schon seit vielen Jahren, blos ohne Mandeln und Rosinen. Die Orangen geben noch einen fruchtigeren Geschmack und es schmeckt nicht so wie Apfelmus. Ich mag Apfelmarmelade.
1
#2
5.11.16, 17:41
Na, wenn das kein leckeres Rezept ist!
1
#3
5.11.16, 19:01
Genau solch besondere Marmeladen koche ich sehr gern. 
Mit etwas Orangen drin, wie Upsi vorschlägt, würde es sicher auch ganz gut schmecken. Rezept ist schon gespeichert :-)
1
#4
5.11.16, 20:10
👌Die werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Die macht sich bestimmt auch gut als kleines Mitbringsel in der Adventszeit.
1
#5
6.11.16, 11:44
Sehr lecker 👍
1
#6
6.11.16, 22:05
Ich kenne das Rezept und es ist sehr lecker. Für Weihnachten habe ich schon einige Geschenk-Gläser im Keller stehen.
Wer es nicht allzu stückig mag, kann es auch pürieren.
1
#7
6.11.16, 22:09
Bei meiner Apfelschwemme, die mich jedes Jahr zur Verzweiflung bringt, ist Apfelmarmelade bisher immer an mir vorüber gegangen.........irgendwie nicht so meins. Aber wenn ich jetzt das Rezept so lese, hätte ich doch mal auf das ein oder andere Gläschen Apfelmus und Chutney verzichtet.
Marmelade esse ich gar nicht, aber so auf Eis oder Pudding ist das bestimmt ein weihnachtliches Geschmackserlebnis. Oder auch als Apfelquark.........ich werde es mit einem Glas Apfelmus ausprobieren..............
#8
9.11.16, 14:23
@Upsi: sorry habe jetzt erst deinen Kommentar gelesen, nein das sind Mandarinen (sieht man auf dem Foto aber auch schlecht). Ich habe es noch nicht mit Orange probiert, denke mir aber das könnte sehr gut passen und teste es mal.
#9
26.11.16, 22:18
Tolles Rezept; hab ich gestern selbst gekocht und es hat wunderbar in der Küche geduftet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen