Bremsstaub auf Alufelgen entfernen und davor schützen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht - die schönen (polierten) Alus sehen nach einiger Zeit aus wie Sau. Anstelle von aggressiven (lösungsmittelhaltigen) Felgenreinigern nehme ich Schmutzradierer z.B. von Aldi. Die greifen den Klarlack nicht an und kriegen absolut alles runter. Damit die Felgen schön sauber bleiben bzw. für die schnelle Reinigung zwischendurch nehme ich Babyöltücher z.B. von Schlecker. Kurz mit einem sauberen Baumwolltuch nachwischen - fertig!

Das hat den Vorteil, dass sich neuer Bremsstaub und Schmutz nicht fest absetzen kann. Ich wollte es selber nicht glauben, funktioniert aber präcktig.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 erfahrene Oma
29.12.05, 23:20
Super Idee, dann kommt das Babyöl an die Bremsscheiben und in der nächsten Kurve ....
Nimm vorsichtshalber auch einen Verbandskasten mit.
#2
29.12.05, 23:32
Das ist Quatsch "erfahrene Oma",ich arbeite schon fast 28 Jahren mit PKW-Bremsen das Öel kommt nicht an die Bremsscheiben.
#3 erfahrener Opa ^^
31.12.05, 19:02
Wie dumm is das denn, er sagte was von Tüchern und nachwischen nich halben kanister öl raufkippen *DUMM*, so ein schwachsinn.
@ GIGAGEO : RICHTIG GEILER TIPP
-1
#4 kraeMit
4.1.06, 00:53
Wer nix anderes zu tun hat, sollte zusätzlich die Felgen massieren und mit ihnen sprechen .... am besten morgens, mittags und abends ...
#5 Ute E
9.1.06, 21:32
manche leute können sich echt dumme kommentare nicht ersparen, haben scheinbar zu viel zeit. ich find deinen tipp genial und werd das auch mal antesten.
#6 Renate
10.1.06, 15:54
Werds gleich mal probieren, das Auto hats echt nötig - hoffe es geht auch mit den einfachen Feuchtüchern ohne Babyöl ab. Werde davon berichten.
#7 Renate
11.1.06, 15:43
Habs mit Feuchttüchern gemacht, ging auch ganz gut, nur hätte man mir nicht sagen können, dass dann zwar die Felgen sauber sind, aber meine Finger dafür dreckig sind - menno hätte vielleicht Handschuhe nehmen sollen. ;-) Geh demnächst doch lieber wieder zur Waschstraße.
#8 Robo :)
17.1.06, 11:12
Und was bringt das? Läuft der Wagen dann schneller? Oder wirkt sich das günstig auf den Spritverbrauch aus?
#9
23.1.06, 17:58
ich kenne dieses Problem auch mit den felgen. Bei mir hat sich Backofenspray als ehr gut erwiesen. Einfach auf die felgen sprühen, einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen... weg ist der Dreck!
#10
25.5.06, 10:16
backoffenspray nich bei hochglanzpolierten felgen benutzen weil danach sind die nicht mehr hochglanzpoliert.
#11 Ed
12.6.06, 08:05
Benutze selber die Schwäme/Schmutzradierer,aber niemals auf LackiertenFlächen.Diese schleifen diese mit der Zeit an und machen diesen stumpf.Für Scheiben sind sie aber gut zu nehmen.
#12
23.3.10, 20:42
@erfahrene Oma: ooo
#13 Meggi
4.4.10, 18:15
Kein schlechter Tip . . .
Ich mache es immer folgendermassen:
aussen: mit "Pril-Wasser" reinigen
innen: zu Anfang der Saison mit farbloser Lanolin-Schuhcreme behandeln

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen