Bügeleisen sicher abstellen
2

Bügeleisen sicher abstellen

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Wäschebügeln muss man das Bügeleisen ja immer mal zwischendurch absetzen. Das Bügeleisen kann man sicher abstellen, indem man es auf die Gerät-Rückseite hochkant stellt Bild 1: Nicht sicher, es kann umkippen und abstürzen.

Ich habe immer einen Metallgitter-Topfuntersetzer auf meinem Bügelbrett, Bild 2: so ist es sicher, der Bezug leidet nicht unter der Hitze.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


15
#1 sabinekaper
8.4.15, 15:33
aber für was haben dann alle Bügelbretter die Abstellfläche für die Bügeleisen? jetzt bin ich irritiert.
Aufstellen ist gefährlich das stimmt wohl, doch ich stelle es auch nicht auf das Brett, sondern in die rechte Abstellfläche auf dem Brett oder wie das Ding heißt. Dein Gitter nimmt doch auch Platz auf dem Brett weg.
5
#2
8.4.15, 15:48
@sabinekaper: Genau dasselbe wollte ich auch schreiben.
1
#3
8.4.15, 15:53
ich hab n metallgitter am bügelbrett.. und kette garkeine ohne diese ablage!
1
#4
8.4.15, 15:53
ich hab n metallgitter am bügelbrett.. und kette garkeine ohne diese ablage!
5
#5
8.4.15, 15:55
Gibt es denn Bügelbretter ohne das seitliche Abstellgitter rechts neben der Bügelfläche? Nur dann wäre der Tipp sinnvoll, oder?
4
#6
8.4.15, 16:23
genau @ superwoman,

heute sind alle Bügelbretter mit solch einer Metallablage rechts.
3
#7 Beth
8.4.15, 18:34
@kosmosstern: Ich auch. Ausserdem muss man es hochkant stellen sonst läuft das Wasser raus.
2
#8
8.4.15, 19:04
Ich habe eine Dampfstation. Da hat es auch auf der rechten Seite das Metallgitter, um das Bügeleisen abzustellen.
Zusätzlich gehört noch eine Silikonmatte dazu, auf der man das Bügeleisen abstellen kann. Ich finde das sehr praktisch.
2
#9 Beth
8.4.15, 19:13
@Beth: Wollte natürlich sagen, dass das Wasser raus läuft wenn man es länger stehen läst.
6
#10
8.4.15, 19:24
Ich muss mein Dampfbügeleisen hochkant abstellen, weil sonst ständig Dampf austreten würde und wie @Beth schreibt, bei längerem stehen lassen dann auch das Wasser.
1
#11
8.4.15, 20:46
Das Metallgitter an der rechten Seite des Bügelbretts benutze ich selten zum Abstellen, weil es mir nicht so richtig sicher vorkommt. Ich stelle mein Bügeleisen auch immer hochkant, wie in dem Tip beschrieben.
Als ich den Tip las, dachte ich im ersten Augenblick, da wolle uns jemand veräppeln, weil das doch selbstverständlich ist. Aber an den Kommentaren sehe ich, daß das doch gar nicht alle so machen.
#12
8.4.15, 20:51
Vielleicht meint aber auch barcjerdu so Bügeldecken, die man auf den Tisch legen kann zum bügeln. Ich habe letztens auch erst bei einem Studenten auf dem Küchentisch so eine Bügeldecke liegen sehen, falls das gemeint ist, dann wäre der Tipp gut.

Ansonsten versteh ich auch nicht, warum man so ein Gitter nutzen sollte. Denn jedes Bügelbrett hat rechts eine Ablage dafür. Wenn ich dort mein Bügeleisen reinstelle, dann hängt es automatisch etwas hoch, sprich die Ablage dreht sich nach unten beim einstellen des Eisens, so dass kein Wasser auslaufen kann.
3
#13
8.4.15, 21:04
@glucke1980: so ein modernes Bügelbrett nenne ich leider nicht mein eigen. Ich hab noch so'n uralt-Teil, da dreht sich nichts nach unten ;-(((
#14
8.4.15, 21:11
@Kampfente: so neu ist meins nicht, war nicht mal teuer. Das habe ich schon ca 13-14 Jahre und tausche nur immer den Bezug neu aus. Es hat nur ein breiteres Gestell, denn ich wollte nicht, dass es beim bügeln ständig wackelt. Die Ablage kippt nur schräg, also steht das Eisen drin und liegt nicht flach.
Kann so ein Brett nur empfehlen, hält ewig und werde es sicher noch paar Jahre nutzen.
4
#15
8.4.15, 21:29
Und warum sollte es auf einem Metallgitter für Töpfe sicherer stehen als auf der Geräterückseite? Auf der Geräterückseite hat es wesentlich mehr Standfläche und mehr Haftung als auf den paar Gitterstäben. Das Gitter kommt mir auch viel zu klein für das Bügeleisen vor. Und das Gitter selbst kann ja auch noch vom Bügelbrett rutschen.
Na ja mein vorsintflutliches Bügelbrett hat eine Ablage für das Bügelbrett. Die Ablage selbst kippt zwar nicht, aber sie hat unterschiedlich hohe Stangen, in die ich das Bügeleisen soschräg reinstellen kann, dass kein Wasser rausläuft.
8
#16
8.4.15, 22:39
Die meisten hier sind Rechtshänder, oder? Ich finde es lustig (ohne das jetzt abwertend zu meinen) dass viele schreiben das Gitter wäre rechts am Brett. Dabei kann man so ein Bügelbrett doch von beiden Seiten benutzen :)
2
#17
8.4.15, 22:45
@lost-bubble: Stimmt, mein vorsintflutliches Bügelbrett, hat zwar sonst keinen Schnickschnack, aber lässt sich um 180 Grad drehen, dann ist die Ablage für's Bügeleisen links, wenn sie vorher rechts war, oder umgekehrt. Hat also immerhin die Linkshändereinstellung. ;-)
2
#18
8.4.15, 22:58
Ich habe jahrelang auf einem uralten großen Esstisch gebügelt.Darauf lag eine doppelt gelegte Wolldecke, auf der ,quasi als Bügelbezug,ein Flanell-Laken.
Da habe ich mein Bügeleisen auch auf einem Metalluntersetzer für Töpfe abgestellt.Einem großen.
Ich hatte am Anfang ganz arge Schwierigkeiten, mit einem normalen Bügelbrett klarzukommen. Vor allem bei Bettwäsche. :-)
1
#19 Brummiger_Zuschauer
9.4.15, 06:17
Bei uns steht auf der Bügeleisenablage eine Bügelstation und da ist so ein zusätzlicher "Parkplatz" gar nicht schlecht.
1
#20
9.4.15, 18:04
Hallöchen!
Auf den Tipp bin ichgekommen weil einige meiner Bügeleisen,die ich im Laufe der Jahre hatte eben NICHT sicher auf der Rückseite standen. Sie kippelten, bei manchen drückte die Schnur in den Bezug,und bis zur Stellfläche war mir der Weg zu weit. Abgesehen davon,dass dort die Unterseite vielleicht zerkratzen würde. Also für mich ist der Topfuntersetzer viel wert,nimmt auch wenig Platz ein. :)
#21
13.4.15, 07:17
@glucke1980:
Hey, nein, so ewig hält es leider auch nicht, erst vor kurzem ist erst meines zusammengekracht...
Wollte es hochziehen, drehe mich um und wrumms, landet es wieder am Boden. Die ganze
Halterung unter dem Bügelbrett ist rausgebrochen und total verbogen, ohne Gewichtsbelastung und ohne Vorwarnung! War dann ein Fall für den Schrott.

Auch ich stelle mein Eisen auf der Ablagefläche ab, da sich dummerweise immer (wieso bei mir?) das Kabel verheddert! Es klemmt sich immer zwischen Ablagestelle fürs Bügeleisen und Brett ein, das macht mich verrückt und dadurch habe ich auch schon mehrmals das Kabel angeschmort und ist mir auch schon 2-3 mal runtergefallen und leider auf dem Teppich gelandet, der dort einen unschönen Schmorfleck hinterlassen hat :-( Bin schon mehrmals am überlegen gewesen, es ebenfalls wie meine Mutter zu machen, auch auf einem alten Holztisch umzusteigen, dicke Wolldecke, 2 alte Bettlaken drüber und gut ist. Da ist so ein Topfabsteller natürlich sinnvoll.
Grüßle

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen