Buletten Berliner Art

Zu den fertig gebratenen Buletten Berliner Art passen Rosenkohl und Kartoffeln.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ich habe von Kindheit an sehr gern Frikadellen gegessen, in Berlin Bouletten genannt. Nachdem eine Kollegin einmal sehr leckere Exemplare mitgebracht hatte, wünschte ich mir das Rezept und habe mich seitdem immer daran gehalten.

Zutaten5 Portionen

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Knolle/n Zwiebel
  • 1 Scheibe/n Toasrbrot
  • 2 EL Quark
  • 2 TL Tomatenketchup
  • 2 TL Senf (mittelscharf)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • evtl. Semmelbrösel

Zubereitung

  1. Die Zwiebel wird möglichst fein gewürfelt und etwas angedünstet. Ausgekühlt kommen sie zum Hackfleisch.
  2. Das Toastbrot wird eingeweicht, sehr gut ausgedrückt und in kleinen Stücken auf dem Hackfleisch verteilt.
  3. Alle anderen Zutaten bis auf Semmelbrösel und Butterschmalz werden dazu gegeben, und alles wird gut durchgemischt.
  4. Anschließend werden die Frikadellen geformt und in Semmelbröseln gewälzt.
  5. Das Butterschmalz wird erhitzt, die Frikadellen werden von beiden Seiten gut angebraten und unter mehrmaligem Wenden durchgegart.

Guten Appetit! 

Voriges Rezept
Selbstgemachte Kässpätzle: sehr schwäbisch & lecker
Nächstes Rezept
Hackbraten mit grünem Spargel und Kartoffel- Karottenstampf
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

Tassenkuchen aus altbackenen Berlinern mit fruchtiger Füllung
Tassenkuchen aus altbackenen Berlinern mit fruchtiger Füllung
15 9
Sanfter Kita Einstieg mit Berliner Eingewöhnungsmodell
Sanfter Kita Einstieg mit Berliner Eingewöhnungsmodell
14 7

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter