Gefüllte Hackfleisch-Roulade

Zur gefüllten Hackfleisch-Roulade reiche ich Kräuter-Kartoffel-Taler und die Soße aus dem Bratensatz.
9
Lesezeit ca. 2 Minuten
Fertig in 

Heute habe ich ein wenig in der Küche experimentiert und habe aus einem simplen, aber immer wieder leckeren Hackbraten eine Hackfleisch-Roulade mit einer pikanten, würzigen Füllung hergestellt. Ich gebe zu, diese Art des Hackbratens macht ein wenig Arbeit. Aber jede Minute für das Endergebnis hat sich gelohnt. Mein Mann war sehr erstaunt, dass ein Hackbraten auch ohne die obligatorische Ei- oder Gemüsefüllung so lecker und würzig schmecken kann. Er hat jedenfalls darum gebeten, diese leckere Hackbraten-Roulade auf die Liste der öfter zu kochenden Gerichte zu setzen. Mir hat es auch super geschmeckt, und deshalb bin ich mit ihm absolut einer Meinung.

Zutaten

4 Portionen
  • 800 g Gehacktes (halb und halb)
  • 1 m.-große Zwiebel
  • 1 Stück(e) Knooblauchzehe
  • 1 Stück(e) Ei
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Sternanis (gehackt)
  • 1 Msp. Zimt
  • 3 EL gehackte, glatte Petersilie

Für die Füllung

  • 150 g braune Chapignons
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 EL gehackte, glatte Petersilie
  • 6 große Salami-Scheiben
  • 80 g Parmesan (gerieben)
  • 100 ml Rotwein
  • 60 g Butter
  • 3 EL Olivenöl
Auch interessant:
Roulade ClemensRoulade Clemens
Gegrillte Rinderfilet-Roulade auf Spitzkohl mit PfannenbrotGegrillte Rinderfilet-Roulade auf Spitzkohl mit Pfannenbrot
Paprikaschoten mit Hirse gefülltPaprikaschoten mit Hirse gefüllt

Zubereitung

  1. Zuerst wird die Zwiebel geschält und in kleine Würfel geschnitten. In einer in etwas Fett werden die Würfel hellbraun angebraten und zur Seite gestellt.
  2. Das Hackfleisch wird nun in einer Schüssel mit dem Ei, den Gewürzen und der gehackten Petersilie verknetet. Sollte die Masse zu weich sein, kann man noch ein wenig Paniermehl untermischen, sodass sie ein klein wenig fester wird. Bevor es an die Füllung geht, stellt man das Hackfleisch noch eine kurze Zeit in den Kühlschrank.
  3. In einer Pfanne werden jetzt die klein geschnittenen Champignons angebraten und mit Pfeffer, Salz und der Petersilie gewürzt. Die Pilze kann man, falls gewünscht, gern gegen Pfifferlinge oder Steinpilze tauschen, dann wird die Füllung geschmacklich noch etwas intensiver.
  4. Ist alles gut angebraten, stellt man die Pfanne zur Seite, damit die Füllmasse etwas abkühlt.
  5. Auf dem Arbeitsplatz rollt man nun zwei ausreichend große Stücke Frischhaltefolie aus. Auf eine Folienseite legt man die Hackfleischmischung und darüber sodann die zweite Folie. Mit einem Nudelholz rollt man die Hackmasse zu einer möglichst gleichmäßigen, weder zu dünnen noch zu dicken, Platte aus.
  6. Nachdem man die obere Folie entfernt hat, werden jetzt die Scheiben der möglichst luftgetrockneten Salami überlappend auf die Fleischplatte gelegt. Darauf gibt man jetzt bis nicht ganz zu den Rändern die Pilzmasse und streut reichlich vom Parmesan darüber.
  7. Unter Zuhilfenahme der unteren Folie rollt man jetzt die Hackfleisch-Platte vorsichtig auf, sodass die offene Kante unten liegt. Vorsichtig drückt man die Fleischrolle auch an den Seiten etwas zusammen und legt sie sodann in die bereitgestellte Pfanne, in welcher bereits die Butter und das Olivenöl heiß geworden sind. 
  8. Die Hackfleisch-Roulade wird nach dem Anbraten vorsichtig mit zwei Pfannenhebern gewendet, sodass sie auf allen Seiten hellbraun angebraten ist. Die Pfanne kann man nun, nicht ganz geschlossen, mit einem Deckel abdecken und das Fleisch soll je nach Dicke der Rolle auf halber Hitze ca. 20 bis 25 Minuten langsam fertig garen.
  9. Ist die Hackfleisch-Roulade nun fertig gegart, nimmt man sie vorsichtig aus der Pfanne und löscht den Bratensaft mit dem Rotwein ab. Diesen lässt man etwas einkochen, schmeckt den Sud ab und gibt - falls nötig - noch etwas Brühe dazu. Nachwürzen kann man gegebenenfalls noch mit etwas Salz und Pfeffer. Ein wenig angedickt, bekommt man eine lecker-würzige Soße zu den Rouladen-Scheiben.

Ich habe zur Hackfleisch-Roulade Kartoffel-Kräuter-Taler gereicht, welche ich aus einem Rest Kartoffelpüree mit einem Ei, gehackter Petersilie, etwas Pfeffer und Salz gemischt habe. Daraus habe ich die Taler geformt und diese in Butter ausgebacken. Man kann aber auch Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree dazu reichen.

Die Hack-Roulade wird nun mit einem scharfen Messer aufgeschnitten, die Kartoffeltaler werden auf den Tellern drapiert und auf jeden Teller legt man zwei Scheiben vom Fleisch. Ein wenig Soße gibt man ebenfalls darüber und dann darf gegessen werden.

Falls noch jemand extra Soße möchte, stellt man diese in einer Sauciere zusätzlich auf den Tisch

Ich wünsche einen guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Fleischküchle für Hamburger selber machen
Nächstes Rezept
Hackfleischtorte ohne Teig - mit einer Überraschung
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Roulade Clemens
Roulade Clemens
12 17
Roulade vom Rind oder dem Ross
40 40
Gegrillte Rinderfilet-Roulade auf Spitzkohl mit Pfannenbrot
Gegrillte Rinderfilet-Roulade auf Spitzkohl mit Pfannenbrot
9 6
Bifteki - griechisches Hackbeefsteak gefüllt mit Schafskäse
4 8
Bisquitrolle mit Obst gefüllt
31 11
Weihnachtsessen: Gänsebrust gefüllt mit Feigen
24 6
7 Kommentare

Rezept online aufrufen