Mit Zwiebeln, Äpfeln und roter Paprika gefüllte Rinderrouladen in Rote-Bete-Soße mit Kartoffelpüree.

Rinderrouladen gefüllt mit Apfel und Paprika

Voriger Tipp Nächster Tipp
20×
Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rinderrouladen mal anders: Gefüllt mit Zwiebel, Apfel und roter Paprika in Rote-Bete-Soße mit Kartoffelpüree.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 Rinderrouladen
  • Salz, Pfeffer
  • Senf
  • Bacon bzw. gestreifter Speck
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel Sorte Braeburn
  • 1 Rote Paprika
  • Sonnenblumenöl
  • Rinderbrühe
  • rote Bete Saft
  • geräuchertes Paprikapulver oder
  • 1 Tüte Knorrfix für Rouladen Gewürzmischung

Zubereitung

  1. Rouladen von einer Seite salzen und pfeffern, umdrehen, mit mittelscharfem Senf bestreichen, eine Scheibe Bacon darauf legen.
  2. Mittig die Füllung platzieren. Dafür einen Apfel schälen, vierteln und schmale Scheiben schneiden. Rote Paprika halbieren, ausputzen, in 1 cm breite Stifte schneiden und 1 Zwiebel in Scheiben schneiden. Füllung pro Roulade: 1 Scheibe Zwiebel, 2 Scheiben Apfel, 3 Stifte Paprika.
  3. Rouladenseiten einschlagen, aufrollen und fixieren. Ich nehme dafür eine Rouladenschelle oder Spießnadeln aus Metall.
  4. Im etwas Öl heiß werden lassen, Rouladen kurz anbraten, ablöschen mit 200 ml Rinderbrühe und 150 ml rotem Betesaft. Etwas Senf mit hinzugeben, mit geräuchertem Paprikapulver würzen. Oder: Zum Ablöschen 1 Tüte Gewürzmischung für Rouladen in 300 ml warmem Wasser und 150 ml rotem Betesaft anrühren.
  5. Rest Apfel, Zwiebel und Paprika klein schneiden und in den Topf dazugeben zum Garen. Deckel verschließen auf Stufe 2, 40 Minuten garen oder im Topf 90 Minuten schmoren.
  6. Rouladen nach der Garzeit aus dem Topf nehmen und die Soße mit einem Pürierstab pürieren, gegebenenfalls noch andicken.

Dazu Kartoffelpüree servieren. Man kann das Püree auch mit etwas rote Betesaft einfärben. Guten Appetit.

20 Minuten Zubereitungszeit und 40 Minuten Garzeit im Schnellkochtopf = 1 Stunde oder 20 Minuten Zubereitungszeit und 90 Minuten im Topf = 1 Stunde und 40 Minuten.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare

1
#1
22.12.18, 09:34
😀  TopIdee mit dem Apfel. Bei Schweinefleisch schon öfter probiert, aber nie bei Rind. Ich werde das mal mit Apfel, Zwiebel, Cashews und Pastinaken probieren. Paprika mit Apfel ist nicht so meins. Danke für die Anregung und Deine Mühe mit den Garzeiten und der guten Beschreibung für die Neuanfänger.
Schöne Feiertage für Euch  und im nächsten Jahr mehr anregende Rezepte!
1
#2
22.12.18, 20:05
Gut und ausführlich beschriebenes Rezept.
Ich kenne es so auf diese Art zubereitet gar nicht, stehe dem Rezept aber offen gegenüber und würde es gerne ausprobieren. Vor allem der Rotebetesaft wäre eine neue Erfahrung. Klassische Rinderrouladen sind nicht mein Lieblingsgericht, aber diese Variante wäre einen Versuch wert.
2
#3
28.12.18, 17:48
Das ist eine interessante Variante zu meinem üblichen Rouladenrezept.
Danke dafür!
1
#4
29.12.18, 02:58
Das wird für nächstes Jahr gespeichert, Vielleicht probiere ich das auch schon irgendwann im laufe des Jahres aus um es zu testen. 😊  Danke für das tolle Rezept. 👍

Rezept kommentieren

Emojis einfügen