Bunte Grießnockerl

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Den Nockerlgrieß nach Packungsangabe zubereiten. Dann in soviele Teile teilen, wie man verschiedenartige "gefärbte" Nockerl haben möchte.

  • Für rote Nockerl Tomatenmark unterziehen.
  • Für grüne Nockerl Rahmspinat unterziehen.
  • Für gelbe Nockerl ein wenig Safran untermischen

Dann die Nockerl in heißer Fleisch- oder Gemüsebrühe ca. 3 Minuten ziehen lassen.

Jeweils ein oder zwei Nockerl der gewünschten Farbe in einen Suppenteller geben, Brühe angießen und mit frisch gehackter Petersilie betreuen.

P.s.: man kann die Nockerl auch kurz anbraten und als Beilage zu verschiedenen Gerichten reichen.

Diese Nockerl lassen sich einzeln auch bestens einfrieren.

Von
Eingestellt am
Themen: Gries

10 Kommentare


#1
3.7.13, 23:13
Entschuldigung, diese frage ist jetzt vielleicht ein bisschen blöd, aber was sind denn "nockerl" ich weis deshalb auch nicht wie Groß solche sind und kann sie somit auch nicht aufteilen um herauszufinden was "nockerl" sind. Es wahre lieb wenn mir da jemand helfen könnte!;)
1
#2 marasu
3.7.13, 23:30
Nockerl sind so was wie unrunde Klöße

*Grießnockerl mache ich mit Hilfe zweier Eßlöffel, sie werden etwas länglich und dreieckig (ich kanns nicht besser beschreiben)

*Dann gibt noch Nockerl, die sind wesentlich kleiner - das sind Spätzle (macht man mit Spätzle-Sieb oder Spätzle-Hobel)

*dann kenn ich noch Nockerl, da wird ein mittelfester Teig mit dem Messer in kleinen Fitzerl ins heiße Wasser geschabt, ist mir aber zu viel Arbeit. (auch Dampfnudeln oder Zweckerl)

*Zu Guter letzt kenn ich noch Salzburger Nockerl, gaanz flaumig, sehr süß und super lecker, die treten immer zu dritt auf, wobei jedes Nockerl so groß wie eine ganze Hand ist. (Selber kann ich sie leider nicht machen - oder gott sei dank, meine Figur hielte das nicht aus)

*Außerdem auch ein Ausdruck für eine nicht jugendfreie Sache
#3 marasu
3.7.13, 23:36
@lara2000: Google mal Grießnockerl auf Google Bilder, da kriegst du einen ganz guten Eindruck!

und unter "Grießnockerl formen" gibt's auch einige wenige Bilder, die dir verdeutlichen, wie das mit den zwei Eßlöffeln geht.
1
#4 marasu
3.7.13, 23:46
@erselbst: da hast du einen wirklich kreativen Tipp eingestellt, eigentlich ganz einfach, recht wirkungsvoll, aber wenn man nicht darauf aufmerksam gemacht wird, dann denkt man einfach nicht an sowas.

Feiner Tipp!

Wie nennt man in Hessen die Nockerl?
#5 erselbst
4.7.13, 00:53
@marasu: nockerl sind nockerl--in ösiland, in bayern und auch in hessen!
freut mich dass der tip gefällt.
und mit "nicht jugendfrei" meinst du sicher das was man in bayern "gaudinockerl" nennt??!!
#6 marasu
4.7.13, 06:54
@erselbst: "gaudinockerl" - für "Holz vor der Hüttn" kannte ich das eigentlich nicht,
aber Nockerl gelegentlich für Goggerl, Eier - bei den Buben halt.
Sehr lehrreich dieses Forum!
1
#7 mayan
4.7.13, 08:39
Danke für den Sprachunterricht!
Marasu, Dampfnudeln sind aber nicht ins Wasser geschabt, das sind dicke runde Hefeteigbälle, die (zumindest hier in der Pfalz) in der Pfanne in einem Gemisch aus Butter, Wasser und Salz gebraten werden. Die Pfanne muss einen Deckel haben und der darf während der Bratzeit (15-20 Minuten) nicht geöffnet werden.

Vilen Dank fürs Rezept! Gibt es demnächst, ich liebe Grießnockerl. Mache sie meist in der Größe wie die italienischen Gnocchi.
#8 marasu
4.7.13, 09:11
@mayan: Dann nehm ich die Dampfnudeln wieder zurück, hab sie jetzt mal gegoogelt, die sehen eher aus, wie das was ich unter Germknödel kenne. Germknödel sind aber unten nicht angebraten, sondern auch weich. ?

Die baylonische Verwirrung nimmt stetig zu - ? - ! - ? - ! - ?
;-)))
1
#9 mayan
4.7.13, 09:55
@marasu: Ja, genau wie Germknödel (die mag ich auch).
Die Kruste bei den Dampfnudeln darf ruhig schön braun sein, sie schmeckt salzig und phänomenal gut. Ich kenne Leute, die drehen die Nudeln um und braten sie auf der anderen Seit auch noch an :D
Dazu gibt's bei uns Weißweinsoße - einfach wie Vanillesoße, bloß mit Weißwein statt Milch.
#10
2.9.13, 08:34
@lara2000:
Nockerl sind für nördlichere Deutsche "Klößchen".
Grießnockerl= Grießklößchen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen