Leckerer Butterkuchen

Butterkuchen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Butterkuchen geht superschnell, auch für Ungeübte.

Zutaten

Teig:

Zubereitung

Alles zusammen in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.

Belag:

  • 1 Tasse Zucker
  • 300 g gehobelte Mandeln

beides über dem Teig verteilen - dann

  • 125 g Butter (keine Margarine) in kleine Flocken auf dem Kuchen verteilen

Backzeit:

200° C, ca. 20 Minuten je nach Bräune des Kuchens evtl. auch etwas weniger Zeit.

Der Kuchen sollte nicht zu braun werden. Prüfen, ob der Kuchen fertig ist: ein Holzstäbchen (z.B. Zahnstocher) nehmen, an verschiedenen Stellen den Kuchen anpieksen, ob Teig daran hängen bleibt. Wenn nicht, ist der Kuchen fertig.

Nach dem Backen

Kuchen mit ½ L Sahne übergießen. Kann auch ein bisschen mehr oder weniger sein, je nachdem, wie der Kuchen die Sahne aufsaugt. Es sollte nicht zu matschig sein.

Tipp für die Mengenangaben zum Belag und zur Tasse:

Es kann etwas mehr Zucker, Mandeln, Butter und Sahne genommen werden. Falls der Teig zu trocken erscheint, einfach noch einen Schluck Buttermilch dazu geben.

Als Maß für die Tasse kann ein normaler Kaffeepott genommen werden.

Viel Spaß beim Backen!

Von
Eingestellt am


48 Kommentare


#1 Alexandra-Bijou
14.12.04, 13:58
Mhmmm ... klingt lecker. Werd ich doch glatt mal versuchen ...

Danke
#2 Trudi
14.12.04, 21:21
hier wird man ja echt fündig. das wird das nächste das ich ausprobiere.
#3
14.12.04, 22:19
stimmt das mit dem backpulver ??? ist es nicht ein bißchen viel ????
#4 Schnorchel
14.12.04, 23:24
Nein, das ist nicht zuviel Backpulver. Die Mengenangabe ist korrekt.
1
#5 Ulli
17.12.04, 16:43
Nach dem Backen einfach flüssige Sahne drübergeben????
#6 Schnorchel
17.12.04, 20:28
Ja, einfach darüber gießen (einigermaßen gleichmäßig verteilen).
#7 maikuh
13.1.05, 12:17
hab den kuchen ausprobiert, schade dass nicht dabei stand, ob das ganze für ein blech, eine springform oder sonst was ist. schlecht find ich bei dem rezept auch, dass der zucker auf den kuchen gestreut wird, kann zu zuckerklumpen führen.
besser ist, wenn man den belag nach der hälfte der backzeit erst draufgibt und den belag in einer pfanne zuvor aufkocht. die sahne allerdings ein wenig reduziert.
ansonsten wars lecker.
#8 Trixie
17.1.05, 18:21
ich hab den kuchen nun auch schon mehrmals ausprobiert. einfach klasse, alle sind begeistert!

daß butterkuchen vom blech kommt sollte eigentlich klar sein, ist wie beim bäcker. oder man fragt hier vorher nach.

das rezept verändere ich nicht, weil es genau richtig ist. von zuckerklumpen keine spur und an aufkochen vom belag ist gar nicht zu denken. wozu auch?

noch ein tip von mir: wenn der kuchen dunkel werden sollte, entweder mit alufolie abdecken oder ofentemperatur verringern.
#9 Michaela
22.1.05, 18:30
Ich muss hier auch mal mein Lob lassen. Der Kuchen ist spitzenmässig!

Das was Maikuh geschrieben hat ist Quatsch, das Rezept dafür erste Sahne!
#10 Dagmarbeate
19.2.05, 10:24
Hallo,
habe diesen Butterkuchen von einer Arbeitskolegin 1999 bekommen und schon viele male gebacken. Dieses Rezept geht schnell und es ist lecker. Vielen Dank das du es hier reingegeben hast.
Gruß Dagmarbeate
#11 Dagmarbeate
27.2.05, 12:24
Hallo,
habe den Butterkuchen für den Sonntagskaffee gebacken.
Nur habe ich die hälfte der Mandeln genommen. Geht auch . Und den Zucker habe ich auch ganz prima verteilt bekommen. Wieso Klumpen?????
Der Kuchen geht schnell und ist sogar für Backlaien nachvollziehbar.
#12 Schnorchel
1.3.05, 15:10
Hallo Dagmarbeate,

danke dir (und den anderen auch) für die Kommentare! :o) Selbstverständlich kann man auch weniger Mandeln nehmen. Zuckerklumpen hatte ich bisher noch nie. Alles in allem bin ich deiner Meinung. Ich backe den Kuchen immer wieder gerne, weil es so unkompliziert ist.

Grüße
#13 DaniSahne
13.3.05, 13:56
Sehr sehr lecker... hab mich gleich auf die Zutaten gestürzt als ich den Kuchen hier entdeckt hatte... *yummie*
#14 Schnorchel
13.3.05, 23:11
Und ich hab deinen Milchreiskuchen probiert *g* @ DaniSahne. Der war super!

Gruß
#15 DaniSahne
14.3.05, 13:28
Dann haben wir uns ja gegenseitig überzeugt... *ggg* Liebe Grüße...
#16 gs
29.3.05, 19:57
Dieser Kuchen klapp auch prima mit Kokosflocken anstelle der Mandeln
#17
5.4.05, 11:27
das rezept mit kokosflocken gibts hier auch. mandeln schmecken mir besser. der butterkuchen mit mandeln ist saugut!
#18 Mego
3.5.05, 23:03
Super klasse Rezept, der Kuchen ist sowas von lecker!
#19 Chris
5.6.05, 15:57
Ich hab den Teig so gemacht wie beschrieben und backe den jetzt seit einer Stunde in der Form. Blöd nur.. er wird nicht fest... Schade daß man erst die Kommentare lesen muss, um festzustellen, daß der Kuchen nicht für Backformen gedacht ist...

Mal sehen ob der noch vor dem Abendbrot fertig wird...
1
#20 Marie
5.6.05, 23:02
Ja, immer erst lesen :) Butterkuchen is wie beim Bäcker vom Blech nicht aus der Backform :) Backst ihn halt noch einmal, des lohnt sich! Mei Kaffeebesuch war begeistert heute!
#21
1.7.05, 21:55
Voll der geile Kuchen! Super lecker und einfach! Danke!
#22 Andrea
14.9.05, 20:00
Einfach und super lecker,habe aber nur 200g Mandeln und etwas weniger Zucker. DANKE für das Rezept.
#23 Jessy
23.10.05, 09:23
Hallo,
wir lieben diesen Kuchen auch sehr und er ist sooo schnell gemacht!! Probiert mal (wenn ihr mögt) 2 Äpfel mit in den Teig zu geben (in dünne Spalten schneiden)...Apfel-Butterkuchen...oberlecker!!! Oder iwe ich es neulich gemacht habe,als Kindergartenkuchen: wenn der Kuchen noch ganz warm ist,Minismarties oben drauf verteilen und in jedes Stück einen Lollie mit rein.....der Kracher bei den Kleinen und sieht soooo schön bunt aus :-))
LG,Jessy
#24
21.1.06, 13:17
Der beste Butterkuchen, den wir bisher gegessen haben. Absolut top. Kommt in unsere Top10 Kuchen Liste! Danke für das Rezept!
#25
21.4.06, 13:17
der Kuchen ist super gut gelungen und hat super gut geschmeckt, bei der Sahne war ich etwas vorsichtig und hab nur 200 ml über den Kuchen gegossen, das hat völlig ausgereicht ;-)
#26 Knutschimaus
3.6.06, 18:52
Der Butterkuchen ist der absolute Hit. Selbst nach einigen Tagen schmeckt er noch immer wie gerade erst gebacken und ist saftig ( in Tupper aufbewahrt ).
Ich kann nur sagen ein " super leckerer Kuchen " und kinderleicht zu backen.
#27
11.6.06, 14:36
Müsste noch ein Bild zu dem Kuchen da sein
1
#28
11.6.06, 19:05
Immer nur fordern. Mach den Kuchen und schick das Bild dazu!
#29 Euer Backprofi
12.6.06, 14:08
Gut, daß das Rezept vom Dezember 2004 wieder mal aufgefrischt wurde.
Es ist ganz toll. Habe es schon ausprobiert.
Lecker kann ich nur sagen - für völlige Backanfänger geeignet!
PS ! 1 Tüte Backpulver reicht auf alle Fälle aus
Grüße
#30
9.8.06, 01:54
rezept ganz ok, allerdings frage ich mich: was soll das mit der sahne?! 1/4 ltr. waren schon zu viel! der wird doch nur noch matschig.
#31
23.9.06, 12:55
Der Kuchen gelingt super. Habe zwar die Butterflocken vergessen (dusselig), schmeckte aber trotzdem gut.
Heute nochmal versucht (mit Butterflocken), noch besser! Übrigens: Wer keinen so dicken Boden mag, nimmt nur 1 Beutel Backpulver, dann geht er nicht so auf!
#32 Bollrich
29.12.06, 22:47
Hallo,
Also ich möchte den Kuchen gern mal ausprobieren, hört sich lecker an. Wie ich gelesen habe wird er im Blech gemacht, meine Frage ist jetzt noch, den Belag mache ich vor dem Backen drauf? Danke für eine Antwort. Gruß Bollrich
#33 ascona
3.1.07, 17:17
funktioniert auch mit der gesunden variante "vollkornmehl" und schmeckt genausogut... danke fürs feine rezept:-)

frage: muss man den kuchen nun im kühlschrank aufbewahren wegen der sahne drüber? die muss ja sonst auch im kühlschrank aufbewahrt werden..
1
#34 Steffi becker
8.2.09, 19:07
Ich habe den Kuchen einmal gemacht und nun darf ich ihn immer wieder backen mein Mann ist ganz verückt danach:O)echt Klasse
#35 Yvonne B.
14.11.09, 09:06
Hört sich super easy und lecker an...ich werde es heute gleich mal ausprobieren!!
#36
1.1.10, 09:41
Hallo, ich habe eine Frage zu dem leckeren Butterkuchen: Kann ich ihn nach dem Backen auch einfrieren? Danke für eine Auskunft.

Gruß Küchenfee
#37
7.1.10, 18:26
Jaha, genau das mit dem einfrieren war auch meine Frage...
Das Rezept hört sich superlecker an und das wird mein nächster Kuchen!

Gruß gealonga
#38
9.1.10, 13:48
Küchenfee Habe es nun, da mir bisher keiner eine Antwort wegen dem Einfrieren geben konnte, selbst versucht. Es hat wunderbar geklappt. Die Zuckermandelschicht ist nach dem Auftauen nicht "patschig" gewesen. Hatte ich nämlich erst befürchtet. Also alles bestens.
Viel Erfolg - auch für gealonga - wünscht die

Küchenfee
#39
10.1.10, 17:28
Hallo Küchenfee, das freut mich, da kann ich ja getrost beginnen. Danke und lb. Gruß
#40 Küchenfee
24.1.10, 10:19
@gealonga: Hallo gealonga! Hast Du inzwischen den Butterkuchen probiert und bist Du zufrieden?

Liebe Grüße von der Küchenfee
#41
1.2.10, 18:16
Mein butterkuchen finde ich zu flach,wie kann ich das ändern?
#42
7.2.10, 11:47
ich bin neu hier und habe gleich mal nach einem rezept für meinen sonntagskuchen gesucht und das ist garnicht so einfach,wenn jeder etwas anderes mag.Mit diesem rezept hab ich das richtige gefunden-danke!
#43
17.10.10, 13:28
Ich habe diesen Butterkuchen schon öfter essen dürfen und habe ihn heute zum ersten Mal gebacken. Ich habe Dinkelvollkorn Mehl genommen und ich musste feststellen das der Teig recht flüssig war. Ich habe dann noch mehr Mehl verwendet,ca 1 Tasse mehr.
Jetzt nach dem Backen habe ich nur wenig Sahne genommen weil er ja vor dem Backen schon so flüssig. Mal sehen wie er schmeckt.
Ist der Teig generell so flüssig???
#44
17.10.10, 13:30
@#41: Ich denke Du musst mehr Backpulver nehmen,dann kommt er höher
#45
6.2.11, 20:36
also ich finde wenn ich ehrlich bin dieser kuchen hat vom geschmack her überhaupt gar nichts mit butterkuchen zu tun. ein puffer ist dem vom geschmack her ziemlich ähnlich. und 20 min. backzeit ist ja wohl viel zu viel mein boden war fast schwarz und das nicht mal nach zwanzig minuten keine ahnunh was ihr für backöfen habt aber mir hat der kuchen überhaupt gar nicht gefallen sorry...
#46
10.6.11, 18:43
Ja, der Kuchen ist voll der Renner! Aber das viele Backpulver verursacht bei mir schlimmes Sodbrennen. Deshalb nehme ich nur 1/2 Teelöffel Backpulver und 1/2 Teelöffel Natron. Der Kuchen geht wunderbar auf, schmeckt genau so lecker und macht kein Sodbrennen!
#47
10.6.11, 22:47
Klingt toll, bin auch nicht so ein Freund von Backpulver...
Wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert..... Danke !
#48
3.6.12, 15:11
Genial, einfach genial. Als Mann!!! habe ich meiner Frau einen leckeren Kuchen gezaubert. Danke für das Rezept

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen