Bretonischer Butterkuchen

Bretonischer Butterkuchen

Der bretonische Butterkuchen wird in einer Tarteform gebacken wird und hat nichts mit einem "normalem deutschen Butterkuchen" vom Blech gemein. Der Kuchen hält sich gut 1 Woche frisch, wenn er dann noch nicht verputzt wurde.

Bretonischer Butterkuchen
Zutaten:

250 g sehr weiche Butter
250 g Zucker (ich reduziere auf 180 g)
1/4 TL Salz
2 Eier
250 g Mehl
nach Geschmack
Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und per Hand mit einem Holzlöffel zusammenrühren bis alles verbunden ist. Der Teig ist recht fest. Eine Tarteform 24-26 cm ausbuttern und ausbröseln und den Teig einfüllen. Die Oberfläche glätten und mit Milch oder Sahne bestreichen. Bei 180 Grad ca. 50-60 Minuten goldbraun backen.

Nach Möglichkeit 1 Tag vor dem Verzehr backen, dann entwickeln sich die Aromen besser.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Butterzopf aus der Schweiz
Nächstes Rezept
Stracciatella-Napfkuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
9 Kommentare

Rezept online aufrufen