Chinesische Möhrepfanne

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr benötigt 1 Beutel Reis, 1 Hänchenfilet (100g), 350g Möhren, eine große Zwiebel, 2 EL Öl, 1/2 TL Salz/Pfeffer und einen Esslöffel Sojasauce.

Den Reis in Salzwasser etwa 20 Minuten garen. Das Hänchefilet waschen, trocknen und in sehr dünne Streifen schneiden. Die Möhren schälen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Nun das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, das Fleisch anbraten und auf Stufe 8 herunterschalten. Die Möhren dazugeben (6 Minuten unter rühren braten). Die Zwiebelspalten hinzufügen (weitere 6 Minuten braten). Salz/Pfeffer und Sojasoße zum Würzen verwenden.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
25.1.05, 16:54
das hähnchenfleisch insgesamt 12 minuten braten? dann isses zäh.

meine version für dieses rezept, da ähnlich bekannt: fleisch 2 minuten anbraten (dünne streifen brauchen nicht so lange), aus der pfanne nehmen, zwiebelspalten 1 oder 2 minuten in der gleichen pfanne glasig dünsten (nicht braten), dann möhren dazu und ebenfalls ein oder zwei minuten dünsten lassen (soll ja knackig bleiben), fleisch wieder dazu geben, kurz erwärmen und fertig. das rezept lässt sich beliebig um sojakeime/bambussprossen, pilze, kohlstückchen etc. ergänzen
#2
26.1.05, 09:32
Die zweite Verison hört sich sinnvoller an, Asiaten lassen Fleisch, so sie denn überhaupt welches dazutun, nie solange drin. Schon alleine weil das ja ein Wokgericht ist, und soviel (Fleisch +Möhren) ja viel zu viel für den Wokboden wäre. Deswegen: In ner Pfanne: Fleisch nach ner Weile raus, im Wok: Fleisch an den oberen Rand schieben, dann die Möhren rein
#3
9.9.05, 18:24
hanseckart-Neuhaus@online.de
#4
14.1.06, 16:30
einfach genial, super einfach und super lecker.hmmmmmmmmm

lg
ruth
#5
18.6.06, 17:28
Super
#6 Wolf
23.8.06, 15:01
sehr lecker
#7 olli
30.10.06, 19:59
Sehr lecker
#8 Los Fablos
18.1.07, 16:24
Hammer geil! habs zwar nicht ausprobiert aber klingt gut :P
#9
12.4.08, 11:56
schmeckt super einfach und schnell

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen