Cornflakes mit Speck

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Speck in der Pfanne wie gewohnt anbraten, nach Laune Zwiebelwürfel  mit anschwitzen und über die knusprigen Cornflakes geben.

Ein oder zwei Spiegeleier ergänzen das Ganze zum leckeren (Kater-) Frühstück.

Dazu einen kräftigen Kaffee, oder als "Katerversion" ein kühles Bierchen.

 

 

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


2
#1
22.10.13, 05:53
Sehr lecker, aber nur wenn man bei mir die Cornflakes weg lassen würde.
Cornflakes mit Spiegelei möchte ich persönlich garnicht erst probieren.
Geröstete Toastwürfel würden mir da schon eher schmecken. Aber wem es schmeckt, für den ist es sicher ein prima Tipp.
1
#2
22.10.13, 06:33
und wie isst man das dann?
so vom Teller? stell ich mir irgendwie komisch vor. .aber vll schmeckt es ja, cornflakes nimmt man schließlich auch zum panieren. .
#3
22.10.13, 06:52
@annima:

" Cornflakes nimmt man ja schließlich auch zum panieren "

Nö, ich nicht. :-)
4
#4
22.10.13, 08:22
@mamamutti:
"" Cornflakes nimmt man ja schließlich auch zum panieren "

Nö, ich nicht. :-) "

Dann haste aber etwas verpasst. Schmeckt nämlich echt lecker.
#5
22.10.13, 08:29
@Rhonda_P:

Mhhhhh.....;-)) Glaub ich nicht, dass ich was verpasst habe.
Das ist alles Geschmacksache, mit dem echt lecker.

Aber lass es dir schmecken. Mir schmecken ganz bestimmt andere Dinge die du nicht magst. :-)
3
#6
22.10.13, 08:30
das hast du dir doch im suff ausgedacht!

normale cornflakes sind ja nich süß. es gibt ja auch maisbrot, panaden aus cornflakes (is übrigens sehr lecker und knusprig) und dergleichen, wo man sie bei herzhaften gerichten einsetzt.

trotzdem ... nein ...
3
#7
22.10.13, 12:58
.
Da Cornflakes wie Brot oder Nudeln neutral schmecken, warum soll das nicht schmecken? In Großbritannien und den USA werden auch Kartoffelrösti zum Frühstück serviert.

Ich werde es bei Gelegenheit mal testen, habe aber keine Cornflakes im Haus. Ich esse aber zum Beispiel auch statt Nudeln gerne mal Kartoffeln zu übriger Bolognesesauce oder Reis, auch wenn das nicht üblich ist. Warum nicht mal ein Blickchen über den "üblichen" Tellerrand wagen?
2
#8 onkelwilli
22.10.13, 13:11
@hatschepuffel: Cornflakes schmecken eben nicht neutral. Davon abgesehen: Es ist mir noch nicht gelungen, diese Maisflocken ungezuckert zu bekommen. Jedenfalls nicht in der normalen Kaufhalle. Reformhäuser und Bioläden betrete ich grundsätzlich nicht.
4
#9
22.10.13, 15:38
Ungesüßte Cornflakes gibts doch überall? In was für einer Gegend wohnst du denn?
1
#10
22.10.13, 18:04
@onkelwilli
da gibts die ganz bekannten mit rot/grünen gockel druff (weitere hilfe: die reimen sich auf "bellogs").
2
#11
22.10.13, 18:12
onkelwilli meint, die Ke**oggs Cornflakes schmecken nicht neutral, sondern süß, weil sie Zucker enthalten.

Ich koche allerdings kaum ein Essen ohne eine Spur Süße (in Gemüse, Suppen, Saucen, Chilis, Dressings, da ist bei mir überall Zucker drin, oder Honig, Rübensirup, Agavendicksaft oder ähnliches. Halt immer nur wenig.)... ohne daß es sofort auch süß schmeckt. @onkelwilli: Cornflakes schmecken tatsächlich neutral, probiere sie mal. Die Spur Zucker darin sorgt für Ausgeglichenheit, aber schmeckt noch lange nicht süß.

Und Reformhäuser und Bioläden grundsätzlich nicht zu betreten, hm, wieso nicht? Du mußt ja nix kaufen, aber ich find es interessant, mal einen Überblick über das Angebot zu behalten. Wissen ist Macht ;)!
1
#12
22.10.13, 19:28
@TheSweetPhil:

Ich frage mich manchmal warum hier immer wieder in Rätseln geschrieben wird ?
Die Kelloggs Cornflakes sind doch gemeint, oder ? Geht auch ohne ** .... ** Die kann man fast überall kaufen, zum Beispiel bei Edeka, Netto, Kaufhalle, Rewe und sogar bei Karstadt. Manchmal auch bei Aldi im Angebot. ;-)))
4
#13 onkelwilli
23.10.13, 13:41
@hatschepuffel: Nein, sie schmecken auch ohne Zucker nicht neutral, und sollen es auch nicht, sie schmecken nach - na, nach Cornflakes eben.
Ich kann mich noch gut an die ersten Kellogs Cornflakes erinnern, es gab sie NUR ohne Zucker, den musste man selbst zufügen und konnte so die Süße selbst bestimmen.
Heute gibt es in der normalen Kaufhalle keine ungezuckerten Cornflakes mehr, und Zucker ist in der Zutatenliste an zweiter Stelle genannt, also reichlich drin, und noch Malz obendrein. Also vonwegen "Spur".
Ungezuckerte CF gelten heute als "Nischenprodukt", es gibt sie ziemlich teuer z.B. von Seitenbacher, sagt Google.

Zurück zum Tipp: CF, natürlich ungezuckerte, KANN man natürlich auch mit Speck essen. Ich halte es für eine Geschmacksverirrung, aber bitte, vorn mir aus, nur zu!

Das Angebot von Reformhäusern kenne ich, schon durch die regelmäßig unfreiwillig zugestellten Prospekte. Sie mögen mal einen Sinn gehabt haben, damals, als es nur die Tante Emma-Läden gab. Heute gibt es überall "gesunde" Lebensmittel. Auf so überaus befremdliche Genüsse wie Brottrunk, Sauerkraut- und Kartoffelssaft kann ich gut verzichten, bin ja kein Masochist. Für Normalverdiener sind Reformhäuser sowieso "No-Go-Areas", so lächerlich teuer sind sie.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen