Cremeseife aus Stückseife: So kann man wohl jede Seife, die man bevorzugt, zu Cremeseife machen.

Cremeseife selbstmachen: Seifenstücke in Wasser auflösen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine meiner Macken: Mit einem "Gibt's nicht!" gebe ich mich oft nicht zufrieden...

Eine bestimmte Variation meiner Lieblingsseife mit einem 1/4 Feuchtigkeitscreme gibt es nicht mehr als Cremeseife (für den Spender). Da ich den Duft sehr liebe und sie auch zum Gesichtshaut Reinigen und Make Up Entfernen sehr gut vertrage (im Gegensatz zu Make Up-Entfernern und anderen Seifen), habe ich nun zwei feste Seifenstücke dieser Marke gekauft, kleingeschnitten und in einem Töpfchen unter rühren mit ca 1,2 Litern Wasser bei leichter Hitze aufgelöst. Es entsteht ein sehr fluffiger, leichter, aber stabil bleibender Seifenschaum, den ich in den Seifenspender fülle (Rest in einen Behälter zum Nachfüllen) und für Hände und Gesicht benutze.

Obwohl das hier KEIN Spartipp sein soll, ist doch enorm, dass man fast 1 1/2 Liter Cremeseife herstellen kann (der Preis der Seifenstücke liegt bei -,65 Euro.

So kann man wohl jede Seife, die man bevorzugt, zu Cremeseife machen.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
CUBE Adventskalender mit Schminke - Würfel Kosmeti…
20,99 € 16,95 €
Jetzt kaufen bei
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
L'Oreal Paris Men Expert Geschenkset Energy Box Mä…
9,95 €
Jetzt kaufen bei
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

27 Kommentare


#1
11.9.11, 19:43
Wenn das so einfach ist, versuche ich es auch mal. Danke für den Tipp, Cally.
#2 Pumukel77
11.9.11, 19:47
Da die Seifenspender bei 5 Personen und Eltern die dauernd ans Hände waschen erinnern schnell leer sind wir das mal probiert.
#3 Cally
12.9.11, 07:46
@Pumukel77: Wenn ich die Idee so weiterspinne, könnte man bei Handwasch-Gegnern ;o) auch Aromen und Düfte hineingeben - mit einer Seife, die nach Erdbeeren oder Marzipan riecht, waschen sich Kinderhände doch gleich viel lieber.
#4 wermaus
12.9.11, 12:11
Abgefahren... muss ich unbedingt probieren. Ich vertage nur Seba Med Waschstück im Gesicht, die flüssige nicht, und diese Waschstücke werden so schnell schlunzig...
#5
12.9.11, 17:11
s e n s a t i o n e l l e Idee ... habe unmengen von Schafsmilchseifen in Schafform, benutze aber ausschliesslich Flüssigseife ... heute Abend kommen die Seifenschäfchen in den Topf
1
#6 Cally
12.9.11, 17:41
Jetzt geht mir gerade "Das Schweigen der Lämmer" nicht aus dem Kopf... *määähhh*

:o)

Die Seife ist heiß einen ganz kleinen Tick flüssiger als wenn sie erkaltet ist, aber nur wenig.
#7
13.9.11, 22:58
Hi Cally,

hast du Mal ein Foto?

Meine PH-neutrale -flüssigSeife liegt zwar günstiger, aber wg. der Variatinsmöglichkeiten...spannend.
#8 Cally
14.9.11, 09:47
@Helfe-Elfe: Gerne, mache ich heute nach Feierabend dann. Nur: was willst du sehen? Konsistenz? Farbe? Ich guck mal, was ich zurecht bekomme.
Und dann dauert es ja oft ein paar Tage, bis das Bild veröffentlicht wird.
#9
30.9.11, 17:44
Als ich diesen Tipp gelesen hatte dachte ich mir "was für eine geniale Idee". Heute habe ich es ausprobiert. Habe wie oben beschrieben die Seife zerkleinert und in Wasser aufgelöst. Habe dieses Gemisch erstmal in eine leer Flasche gefüllt und muss sagen: zum Glück! Denn jetzt ist meine geschmolzene Seife wieder zu einem festen Klumpen geworden. Die Flasche habe ich dann mal direkt in den Hausmüll geworfen :( Hat schon jemand anderes diesen Tipp ausprobiert? Kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht habe?
#10 Cally
30.9.11, 18:28
@Nabasche: Hm... Hast du die Flüssigkeit gekocht? Das mache ich zumindest immer. Und immer heißt: ich hab noch nie (bisher 4 mal gemacht) einen Klumpen rausbekommen.
Zuwenig Wasser würde mir noch einfallen...Welches Verhältnis Seife/Wasser hattest du denn?
Das tut mir leid, dass das nicht funktioniert hat bei dir.

Würde mich auch freuen, wenn noch jemand es erfolgreich ausprobiert hat...
#11
1.10.11, 08:18
@Cally: ja gekocht hat die Flüssigkeit, sogar ziemlich lang (braucht ja ne Zeit, bis alles aufgelöst ist). Ich hab Wasser wie nach deiner Beschreibung genommen, aber schon während des Kochens merkte ich, das die Seife, die sich am Rand absetzte wieder fest wurde. Vielleicht funktioniert das nicht mit jeder Seife? Ich hatte Arzt-Seife benutzt.
#12 Cally
1.10.11, 08:56
Ich hab es immer nur mit ganz normaler bzw. mit der Dove gemacht.
Vielleicht ist in Arzt-Seife ein Desinfektionsmittel oder ähnliches drin, das die Emulsion verhindert/auflöst?
Ach, das tut mir wirklich leid. Umso ärgerlicher, weil ich dir auch keinen Tipp geben kann, warum es nicht funktioniert...
#13
18.11.11, 09:58
Ich habs ausprobiert!! Habs nicht kochen lassen, nur erwärmt und es funktioniert! hab die flüssige Seife in den Spender geschüttet und nach 1 Tag wrs richtig dickflüssige Seife, so wie man sie zu kaufen kriegt :-) das mach ich jetzt immer so mit meiner Lieblingsseife, die es nicht als Flüssigseife gibt :-)

Danke für den Tipp!
#14 Cally
18.11.11, 12:59
@MistressLilith:

Da fällt mir ein Stein vom Herzen - und danke, dass du es auch postest! Ich hab mich schon gefragt, warum das bei mir klappt, bei anderen nicht...

Ich hab immer noch Vorrat von den beiden letzten Seifenstücken, die ich verflüssigt habe :o)
#15
21.11.11, 01:59
Genial! Ich kaufe jetzt keine Fluessigseife mehr! Stattdessen darf ich den Menschen um mich herum jetzt Seifen-Unterricht erteilen... :)
#16 Cally
21.11.11, 04:59
Wenn man eine Weile "herumriecht" an den angebotenen Seifenstücken, kann man auch eine Seife finden, die wie das eigene Parfum riecht - geht mir zumindest so. Das ist sicher nicht überlebenswichtig, aber was wäre das Leben ohne die kleinen Extras (zumal sie obendrein nix extra kosten)...?
#17
17.7.12, 13:18
hallo gally

den tipp find ich sehr gut.

aber eines versteh ich ned so ganz...

du schreibst: man soll die seifenstücke in
1/2 wasser auflösen.

und zum schluss schreibst du:
man bekommt 1 1/2 seife raus...

hat man dann mehr seife als wasser...
sorry?
#18 Cally
17.7.12, 13:55
@emmamaumau:

Da hast du falsch gelesen: du musst die Seife in 1,2 Liter Wasser auflösen, das sind 1 Liter und 200 ml (oder auch 1200 ml).

Ergebnis sind dann etwa 1,5 Liter (oder eineinhalb Liter) Cremesefe, je nachdem, wieviel Wasser du genau zugibst und wie cremig oder flüssig du sie haben willst.

Wenn du noch Fragen hast, immer her damit, ich antworte dir gerne.
#19
10.8.12, 14:20
Super Tipp! Hab's gerade direkt selbst mit einer alten Lush-Seife ausprobiert von der ich dachte, dass sie schon längst hinüber wäre, aber es hat alles wunderbar funktioniert. Nichts ist sonderlich dreckig geworden und/oder war kompliziert! Auf jeden Fall sehr zu empfehlen
#20 Cally
10.8.12, 16:04
@christinau:

Danke für die positive Rückmeldung! Freut mich, dass du auch solchen Spaß daran hast wie ich.
#21 jemine
19.9.12, 12:26
Hallo Cally - von der Möglichkeit Seifenstücke zu Flüssigseife zu machen, habe ich auf einer englischen Seite gelesen. Da mein Englisch nicht so blendend ist, muss ich mich da noch mühsam durch wurschtlen.
Daher freut es mich, hier zu lesen, dass es geht.
Normalerweise hinterlässt Seife ja unansehnlichen Schmodder im Waschbecken und in der Dusche (weshalb ich sie auch nicht benutze). Wie ist das mit der verflüssigten?
1
#22 Cally
19.9.12, 12:58
@jemine:

Da es auch Seife ist, eben nur mit Wasser verflüssigt, denke ich, dass es der gleiche Effekt ist (mich stört es allerdings nicht mehr als die üblichen Verschmutzungen wie Zahncreme oder sich absetzendes Haarspray).
#23 jemine
19.9.12, 15:25
Werde das in Angriff nehmen - erst mal mit einer kleinen Menge - sie haben etwa das 10-fache an Wasser genommen, wenn ich davon ausgehe, dass ein Stück 125g wiegt - somit würde ich mit 20g Seife 200 ml Flüssigseife erhalten. Ob die Wasserhärte eine Rolle spielt - wir haben hartes Wasser - oder man besser entkalktes Wasser nimmt?
1
#24
16.10.12, 18:41
Faszinierend^^ ... und kaum da ich diesen Tipp entdeckte, begann ich wieder selbst Seifen zu verflüssigen. Habe es vor paar Jahren schon mal versucht und bekam immer nur eine sehr zähe Substanz, die zu nichts zu gebrauchen war heraus :)
Aufgrund Eurer Diskussion, begannen meine grauen Zellen erneut zu arbeiten und meine Experimentelle Küche wurde wieder geöffnet. Im Supermarkt besorgte ich mir vier verschieden Sorten (Hauptinhaltsstoffen in Klammern): seifenfreies Waschstück (Disodium Lauryl Sulfosuccinate), Dove (Sodium Lauroyl Isethionate), Normale Seife (Sodium Tallowate) und eine teure Naturseife (Sodium Palmate/Cocoate/Olivate).
Cally oben beschriebener Tipp funktioniert hervorragend mit der Dove Seife.
Das seifenfreie Waschstück wurde etwas dünnflüssig, ist aber jetzt ein brauchbares Shampoo^^ [Disodium Lauryl Sulfosuccinate ist auch bei meinem bisherigen Shampoo benannt, ich meine das in der Alu-Tube]
Die beiden anderen Seifen mochten die hohen Temperaturen gar nicht und wurden glitschig hart. Aber bei Temperaturen um die 40°C konnte ich auch diese verflüssigen, allerdings müssen sie vor dem Gebrauch kräftig geschüttelt werden. Ferner benötigen sie auch viel mehr Wasser, da sie deutlich mehr auf quellen, als die anderen beiden Seifentypen.
Doch das teste ich jetzt nicht mehr aus. Meine Neugier ist befriedigt und ich habe mein eigenes Ziel erreicht.

:) Danke Cally^^

Liebe Grüße
KeinKunststoff
#25 Cally
19.10.12, 06:25
@KeinKunststoff:

Klasse! Und danke für die Veröffentlichung deines Feldversuchs :o) ! So erklärt sich, warum es bei einigen User/inne/n nicht richtig funktioniert hat.
#26
19.10.12, 08:32
@Cally: ... ach danichtfür^^
Ich finde ich war Erfolgreich, oder? Konnte alle Seifen verflüssigen ;)
Ach ja, die normale Seife löst sich noch besser, wenn Wasser nur Zimmertemperatur hat. Ich weiß auch nicht, ob mir dieses Wissen einen Vorteil bringt?! Nun ja, ich wollte es einfach nur wissen.
LG KeinKunststoff
#27
13.6.16, 21:22
Meine Schaumseife, keine Ahnung wo ich sie reingehen kann, oder fällt der Schaum wieder zusammen?  Oder wie bekomme ich ihn wieder weg? Bin ganz neu und probiere immer was neues aus....ich hoffe es kann mir jemand helfen 😳😳😳😠 glg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen