Cremesuppe aus roten Linsen und Karotten

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses leckere Rezept habe ich während meines Studiums kennen gelernt... Schmeckt ausgezeichnet, lässt Spielraum für eigene Kreationen und hat z.B. auf dem 60er meiner Mutter große Erfolge gefeiert.

Für eine Ladung für 4-6 Personen braucht ihr:

  • ca. 100-150 g rote Linsen
  • 2 mittlere Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • frischer Ingwer (Ich nehm immer ein etwa erdbeergroßes Stück)
  • Salz
  • Pfeffer
  • (gemahlene) Nelken
  • (gemahlener) Piment
  • (gemahlene) Kardamomkapseln
  • etwas Gemüsebrühpulver
  •  EL Naturjoghurt
  • etwas Zitronensaft
  • Waaaaaaaaaaaaasser

Die Zubereitung erfolgt so:

  1. Die Zwiebel hackt ihr grob und lasst sie in Öl glasig werden. Knoblauch und gehackter Ingwer wandern hinterher.
  2. Jetzt kommen die roten Linsen hinzu und werden umgerührt, bis sie von Öl bedeckt sind.
  3. Die Karotten werden geschält und in Stücke geschnitten, sie gebt ihr ebenfalls hinzu.
  4. Dann mit Wasser und erstmal jeweils einer Prise der Gewürze aufkochen. Wenn die Linsen und Karotten durch sind, pürriert ihr sie.
  5. Dann gebt ihr den Joghurt und den Zitronensaft hinzu und pürriert sie ebenfalls unter.
  6. Vor dem Servieren schmeckt ihr die Suppe nochmal mit Salz und Pfeffer ab.

Dazu passen z.B. Croutons, die ihr in der Pfanne trocken röstet und am Ende etwas Safranbutter hinzu gebt (wir hatten da mal welche vom Discounter, war sehr lecker!)

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
18.6.13, 20:40
Yam Yam! Dazu mach ich meist noch etwas Kreuzkümmel. Ich liebe diese Suppe, die - nebenbei - noch kalorienarm sättigt. Und ich röste die Gewürze mit an, das macht sie etwas intensiver.
#2
19.6.13, 09:00
Suppe, lecker, mit den vielen Gewürzen auch nach meinem Geschmack und leichte Kost, gerne noch mit Chilie ... ;-)))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen