Curry-Geschnetzeltes

Curry-Geschnetzeltes
Fertig in 

Habe gerade mal einen Currygeschnetzeltes in der Pfanne brutzeln. Fix gemacht und Maggi fix braucht man auch nicht.

Zutaten

  • 500 g Putenbrust (oder Hähnchen oder Schweinefleisch)
  • 2 Paprika nach Wahl
  • 2 Gläser geschnittene Champignons ( oder auch 500g. frische Pilze)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Porree
  • 2 B. Saure Sahne
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Currypulver (oder auch mehr)
  • Öl zum Anbraten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Putenbrust in Streifen schneiden. In Öl anbraten, salzen u. pfeffern und das Currypulver rüberstreuen, den kleingehackten Knobi dazu. Porree u. Paprika putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze abgießen. Zu dem Fleisch geben, auf kleiner Flamme etwas schmurgeln lassen. Das Mehl darüber streuen und gut verrühren. Etwa eine Tasse Wasser (oder aufgefangenes Pilzwasser) nach und nach in die geben und immer gut verrühren. Die saure Sahne darüber geben und ebenfalls verrühren. Noch einmal gut abschmecken und bis zur gewünschten Bissfestigkeit mit geschlossenem Deckel schmoren lassen.

Dazu passen natürlich Reis, Baguette, Kartoffen, Nudeln...

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Geschnetzeltes nach Art der Möpsin - nicht nur für Diabetiker
Nächstes Rezept
Geschnetzeltes aus magerem Schweinebauch
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!