Daal Curry - rote/gelbe Linsen

Zutaten

  • 1 Tasse rote oder gelbe Linsen (gibt es beim Türken oder im Asia-Laden)
  • 2-3 Kapsel Kardamom
  • 1 Prise Zimt
  • 1/4 TL Kurkuma
  • Curry Pulver
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 1 frische Chillyschote oder lange Paprika (vom Türken)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, gehakt
  • 1 Tasse Kokosmilch aus der Dose
  • Milch und Wasser nach Bedarf

Zubereitung

Die Gewürze in einer Tasse oder Mörser zerstoßen. Zwiebel in Würfel schneiden und in Öl mit etwas Butter anbraten. Wenn die Zwiebeln braun werden, den Knoblauch, die zerstossenen Gewürze, die Gewürfelte Paprika/Chilly Schote und den Zucker dazugeben und etwas 'zischen' lassen. Jetzt die Linsen dazu geben und mit etwas Salz und Pfeffer unter ständigem Rühren kurz mitbraten. Mit Wasser und der Kokosmilch aufgiessen und auf die kleinste Stufe stellen und abgedeckt köcheln lassen. Immer mal wieder rumrühren, damit nichts anbrennt und ggf. etwas Wasser oder Milch zugeben. Nach ca. 20 Minuten sind die Linsen weich und das Daal Curry ist fertig. Die Konsistenz muß wie ein flüssiger Brei sein (ggf. mit Milch oder Wasser etwas verdünnen.  Zum Servieren kann man noch gebräunte Zwiebeln und Knoblauch darüber geben.

Daal Curry isst man mit Basmati Reis, zusammen mit anderen Curries zu einem großen indischen Abend. Mit etwas mehr Flüssigkeit kann man Daal Curry aber auch als eine sehr interessante asiatische Linsensuppe zubereiten.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
China-Pfanne süß-sauer für die schnelle Küche
Nächstes Rezept
Rindfleisch Peking
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
7 Kommentare

Rezept online aufrufen