Vor Kurzem (seit dem 29. Juni 2017) wurde das große Eszett eingeführt, das ziemlich selten gebraucht wird. So funktioniert es auf Windows-Rechnern.

Das große Eszett (ß) auf der Tastatur

21×
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bisher wurde das Eszett bei der Großschreibung meist mit einem doppelten „S“ geschrieben. Vor Kurzem (seit dem 29. Juni 2017) wurde aber nun das große Eszett eingeführt, das eigentlich ziemlich selten gebraucht wird.

Allerdings kommt das Eszett in manchen Nachnamen vor, und kann nun bei der Großschreibung in Dokumenten (wie zum Beispiel in Ausweisen und Pässen) korrekt eingesetzt werden. Es ähnelt einem großen „B“ und sieht so aus: „ẞ“

Das Problem ist aber, dass es auf den Tastaturen noch nicht vorgesehen ist. Es gibt dafür aber verschiedene Tastenkombinationen, um es in „Word“ trotzdem korrekt schreiben zu können, allerdings funktionieren nicht alle und auch nicht bei allen Schriftarten.

Bei Windows-Rechnern:

  • ab Windows 8 mit der Tastenkombination: "Alt Gr" + "Shift" + "ß"
  • bei älteren Systemen mit: "Alt Gr" + "h" oder
  • mit der Kombination „Alt" und "7838“, man drückt einfach die Taste „Alt“, hält sie gedrückt und tippt die Zahlen 7 8 3 8 nacheinander ein.

Bei meinem Rechner mit „Windows 7“ hat es nur mit der letzten Tastenkombination und mit den Schriftarten Arial und Times New Roman geklappt!

Von
Eingestellt am

117 Kommentare


#1
5.7.17, 21:38
Test: {[³[
\
Wäre ein guter Tipp wenn es bei mir funktionieren würde. Ich habe alle drei vorgeschlagenen Methoden ausprobiert da ich nicht genau weiß welches System ich habe.
#2
5.7.17, 22:07
&*#*
3
#3
5.7.17, 22:13
ßßß ich drücke das s nur eine Sekunde länger und schon habe ich das ß hier auf dem Tablet. Bei meinem Laptop ist es auf der Tastatur oben neben der Null .
4
#4
5.7.17, 22:21
Welche Wörter gibt es eigentlich mit einem großen "ß" am Anfang?
2
#5
5.7.17, 22:23
Na da ist es ja, das dicke ẞ, aber ich kenne kein Wort, welches damit anfängt.
8
#6
5.7.17, 22:39
@viertelvorsieben:
@Tessa_
Es gibt kein Wort, das mit einem großen "ß" anfängt, aber das Eszett kommt in manchen Nachnamen vor, und kann nun bei der Großschreibung
in Dokumenten (wie zum Beispiel in Ausweisen und Pässen) korrekt
eingesetzt werden (siehe im Tipp oben!)!
8
#7
5.7.17, 22:39
Als Anfangsbuchstabe gibt es das ß sicher nicht, aber ich schreibe es noch oft, weil ich es so gewohnt bin. Z.B. Soße oder beißen usw. Ist wohl nicht mehr üblich, aber ich bleibe bei meiner gelernten deutschen Schrift.
#8
5.7.17, 22:41
ich überlege gerade, ob es ein ScrabbleSteinchen gibt mit einem ß drauf ... muss ich zuhause direkt mal nachschauen
14
#9
5.7.17, 22:43
Soße und beißen sind mit ß völlig korrekt geschrieben.
2
#10
5.7.17, 22:45
Alles ausprobiert. Wenn ich das "s" oder das "ß" länger drücke dann erscheinen die Buchstaben in einer langen Reihe hintereinander, aber kein großes "ß".

@Schwester Heidi: Was hat denn dein #2 zu bedeuten?
6
#11
5.7.17, 22:45
@superwoman neu:  unser Koch schreibt immer "Sauce" ... clever gelöst  :o)
1
#12
5.7.17, 23:07
"Alt Gr" + "Shift" + "ß" funktioniert bei mir = ẞ, alles andere nicht.
5
#13
5.7.17, 23:08
Vielen Dank für deinen Tipp. Doch bisher hatte ich keinen Bedarf für ein großes Eszett. Ich frage mich, für welche Minderheit man diese neue Schriftregel eingeführt hat. 
Es gibt offensichtlich Menschen, die sich jahrelang mit einem Null-Problem beschäftigen können. Soviel überschüssige Zeit hätte ich gerne. 😁 
2
#14
5.7.17, 23:13
Uuups, jetzt schnalle ich das erst, ich kleines Dummerchen. Es geht garnicht um das normale lumpige ß sondern solches in groß. Das ist ja ne andere Nummer und da wüßte ich auch nicht wo ich diesen Buchstaben gebrauchen könnte. Wie konnte ich mich blos so verlesen, war wohl heute zu lange in der Sonne. 😱
3
#15
5.7.17, 23:40
Ja, es ist dafür gedacht, wenn man ein Formular in Großbuchstaben ausfüllen soll.
3
#16
6.7.17, 00:01
@WZimdahl:
Bitte mal #6 oder den Tipp richtig durchlesen!
Wenn es dich nicht betrifft, brauchst du dich doch auch nicht damit beschäftigen. ;-)
8
#17
6.7.17, 00:22
Will man in GROẞBUCHSTABEN,  "MAẞE" und "MASSE" auseinanderhalten, dann braucht man das. 
ICH HABE GUTE MAẞE.
Bei meinem PC klappt es mit der Kombination „Alt" und "7838“, man drückt einfach die Taste „Alt“, hält sie gedrückt und tippt die Zahlen 7 8 3 8 nacheinander ein
(man muss die Zahlen allerdings mit dem Nummernblock eingeben) 
Allerdings finde ich, dass sich das große ẞ nur minimal vom kleinen ß unterscheidet: ßẞßẞßẞßẞßẞ
es ist nicht mal größer sondern sogar kleiner aber dicker.
3
#18
6.7.17, 00:24
@Upsi: Das braucht man manchmal bei Formularen, bei denen nur Großbuchstaben möglich sind.
#19
6.7.17, 00:32
@Mafalda: Nummernblock habe ich nicht. Bei mir liegen die Zahlen direkt über den Buchstaben.
1
#20
6.7.17, 06:47
@NFischedick: wenn du ein Notebook benutzt, kann es sein, dass der Numernblock mit einer Extrataste einzustellen ist. Bei meinem liegt sie links unten neben Strg und heißt "Fn". Sie ist blau und wenn ich die drücke stellt sich der Nummernblock ein. Das sind die Tasten 7-9 (0:/) und die Buchstaben in den Reihen darunter. Auf all den Tasten steht inder rechten unteren Ecke in blauer Schrift, welche Zahl oder welches Zeichen sie im Nummernblock sind.
#21
6.7.17, 06:58
Vielleicht habe ich eine zu alte Tastatur, aber bei mir ist das ß da und ohne Probleme zu benutzen.
5
#22
6.7.17, 07:13
@Sternenleuchten: Es geht nicht um das normale kleine "ß", sondern um das neue große "ẞ". Ist doch ein deutlich erkennbarer Unterschied, oder? 😁

Steht doch alles im Text.

Also: ßẞßẞßẞ
#23
6.7.17, 07:14
okay
6
#24
6.7.17, 08:15
Also das Textverständnis von so manchem hier... Hahah! 
2
#25
6.7.17, 12:15
@NFischedick: Windows-Taste und Pause drücken, dann wird das Betriebssystem angezeigt.
#26
6.7.17, 13:08
@viertelvorsieben:
Und welcher Mensch, der NICHT in einer Behörde arbeitet, füllt ein Formular mit dem Computer aus ???

Ich stelle mir das gerade als Abend-füllendes Gesellschaftsspiel vor: Jeder bekommt 50 Formulare, und wer es als 1. schafft, dieses vollständig und richtig auszufüllen, ist Sieger. Lustiges Spiel, ich sag's euch ...

Viel Spaßßßßß .....
#27
6.7.17, 13:20
@utew: Wo habe ich etwas von Behörden geschrieben?
3
#28
6.7.17, 14:27
Wieder was dazugelernt. Danke für den Tipp @backfee44
#29
6.7.17, 16:14
@Mafalda: Danke für deinen Hinweis. Ich werde es bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren.
#30
6.7.17, 16:20
@falafel: Die Taste "Pause" habe ich an meiner Tastatur (Notebook)  nicht.
#31
7.7.17, 17:50
-------------
3
#32
7.7.17, 20:16
Bei mir sieht das so aus:


 Zuerst klein ßßß, dann groß ẞẞ - viel Unterschied ist da nicht, oder sehe ich nicht gut😳
#33
7.7.17, 20:25
Aber als Nachtrag - wenn das wichtig ist, ist der Tipp gut, ich wußte das noch nicht.
4
#34
7.7.17, 22:55
Es gibt Familiennamen, in denen ein ß vorkommt, das bisher in Formularen mit erforderlicher Druckschrift in Großbuchstaben durch 2 S ersetzt werden musste, was aber nicht der korrekten Namensschreibung entsprach. Vermutlich wird in Zukunft in Formularen das große ß nicht selten als großes B gelesen... 
Und was ist mit Kreuzworträtseln? Muss dort ab jetzt das ß nicht mehr durch 2 S ersetzt werden? 
Nebenbei bemerkt: Viele Wörter, die früher ein ß erforderten, schreibt man seit der Rechtschreibreform mit 2 s; trotzdem ist das ß nicht abgeschafft - auch wenn manche das denken - sondern in vielen Fällen weiterhin die richtige Schreibweise. Oft genügt eine "Hörprobe" wie z.B. bei "Gasse" und "Straße".  
#35
8.7.17, 10:04
.... ich weiß zwar nicht, welche Tastatur ihr benutzt, aber auf meiner Ist es neben den Zahlen ("0") mit dabei.
Aber danke für den Tipp, sollte ich mal eine Tastatur erwischen, auf der es fehlt.
1
#36
8.7.17, 11:53
@Erbsle: Das ist das kleine ß.
#37
8.7.17, 12:27
Zum Nummernblock : ich habe einen ziemlich neuen PC ( ehemals Win.8 , jetzt Win.10 ) mit mitgelieferter Tastatur und bei mir ist der Nummernblock am äußeren rechten Ende . Aktiviert wird er durch drücken der ersten linken Taste , wo auch Num , Pfeil nach unten und die Abbildung einer Mouse zu sehen ist .
Diesen Tipp kann man aber nur anwenden , wenn man an den PC einen Drucker angeschlossen hat , oder mit dem Tablet einen anwählen kann .

Ich kriegs nicht hin . Welche Taste ist "Shift" ? (auf der PC Tastatur) ?
2
#38
8.7.17, 13:40
@Upsi#3: Wie schön, endlich darf ich mal etwas zum Thema Rechtschreibung sagen, ohne daß jemand sich "geschulmeistert" fühlen muß!
Wie Anemone schon schrieb, ist das ß nicht abgeschafft worden, aber nach einem kurzen Vokal oder vor einem Konsonanten wird es durch ss ersetzt. Nach langen Vokalen wird weiterhin ß geschrieben. Ich müßte also "daß" und "müßte" mit ss schreiben. Aber weil mir die neue Rechtschreibung nicht genug durchdacht ist und ich das ß sehr gerne mag, benutze ich noch die alte Rechtschreibung.
Das ist nicht ganz korrekt, das weiß ich, aber viele machen es so. Wenn ich allerdings an unsere Enkelkinder schreibe, die schon zur Schule gehen, benutze ich die neue Rechtschreibung. Ich beherrsche sie ja.
Dabei fällt mir etwas ein, das nicht ganz zum Thema paßt: Unsere Enkelkinder gehen in verschiedenen Bundesländern zur Schule, und sie lernen teilweise eine unterschiedliche Schreibschrift! Zum Beispiel wird das z in Niedersachsen anders geschrieben als in Schleswig-Holstein.
1
#39
8.7.17, 14:05
@Schnuff: Shift ist doch die Taste, die man drücken muss, um Großbuchstaben zu schreiben.
2
#40
8.7.17, 14:06
@Maeusel: ich Stimme Dir zu . In jedem Bundesland wird die Schreibreform anders gelehrt . Was mich gewaltig stört ist eigendlich die Schrift an sich . Wir älteren hatten noch diese "Schwunghefte" wo Schönschrift gelernt wurde. Mein Ältester hatte die auch noch , beim Jüngeren , er ist 5 Jahre jünger , durfte er schon Schreibschrift und Druckschrift kombinieren und heute ? Schreiben die Schüler Lautschrift . D.h. , sie schreiben wie sie hören......ob das alles so ok ist?  Ok , das hat jetzt mit dem eigentlichen Thema nichts mehr zu tun . Wollte es auch nur mal los werden.....sorry .
#41
8.7.17, 14:57
@Maeusel: Eine kleine Hilfe ist die Erklärung auf jeden Fall  👍 .... nur, zB bei dem Wort "Spaß" bin ich unsicher, denn hier wird das Wort kaum langgestreckt ausgesprochen, sondern klingt das eher wie "Spass" 😋 , das gleiche gilt für das Wort "äußerst", weil das meistens durch Betonung eher langgestreckt ausgesprochen wird. Ich finde das "neue  "ẞ" nicht wirklich ideal und habe Mitleid mit den Leuten, die versuchen die deutsche Sprache + Rechtschreibung zu lernen. Um es deutlich(er) darzustellen, könnte man es evtl. fettgedruckt schreiben, aber dann wird die Handhabung noch umständlicher. 😐
1
#42
8.7.17, 15:06
@Backoefele: "Spaß" wird nur in einigen Gegenden mit einem kurzen a gesprochen, eigentlich gehört es lang. Und "äißerst" hat einen Doppellaut (ä und u), die sind von Natur aus lang.
Was Du da über die Schreibweise des ß schreibst, ist mir nicht klar, aber jetzt muß ich sowieso erstmal Johannisbeersaft koche., Mein Mann hat heute vormittag Beeren geerntet.
#43
8.7.17, 15:12
@Maeusel: Mmmm, Johannisbeersaft 😋
Weil das ẞ relativ blaß aussieht könnte man es fettgedruckt schreiben, so meinte ich das Maeusel. Bei den Kommentaren fehlt leider die Möglichkeit.
Sehe gerade, dass bei backfee44 die Schreibweise im Tipp fettgedruckt wurde.
#44
8.7.17, 15:25
@Tessa_: ok , danke . Wusste  nicht dass sie so heißt .
1
#45
8.7.17, 16:59
@Maeusel: 
Das stimmt! 
Nach ie und den Doppellauten (Diphthong) au, äu, eu, ei, ai  folgt nie eine Buchstaben-Verdopplung.
Ausnahmen sind Eigennamen, die von Rechtschreibregeln "befreit" sind.
#46
8.7.17, 17:05
@Backoefele: 
Deshalb schreibt man "äußerst" ja auch nicht mit ss, weil äu ein Doppellaut ist, der immer lang ist und ihm somit keine Verdopplung folgen darf.
Ein einfaches s kann schon folgen, was man dann aber meistens heraushört, wie z.B. im Wort Läuse.
#47
8.7.17, 17:23
@Maeusel: du darfst immer zum Thema Rechtschreibung etwas schreiben, ob es manchmal nervt, ist ja nicht dein Problem😂 jeder ist nun mal so wie er ist. Ich glaube, ich kann so einigermaßen mit der Rechtschreibung umgehen auch wenn Tippfehler passieren können, auch bei ehem. Lehrern gelle ? 😉
Mir persönlich kommt es bei der deutschen Sprache weniger auf die Rechschreibung oder Grammatik an, sondern auf den Ausdruck. Mir ist es wurscht, wenn ein Text einige Fehler hat, dafür aber tiefsinnig und verständlich geschrieben ist. Ich hasse Sätze, die mit englischen Begriffen vermischt sind, weil ich oft dann den Sinn des Satzes nicht verstehe. Gerade lese ich das Buch Ditte Menschenkind von Nexö, das ist für mich saubere deutsche Sprache.
1
#48
8.7.17, 17:42
@anemone: Die Doppellauterklärung finde ich gut ! Ich (als Nichtdeutsche) höre zwischen "Läuse" und "äußerst" keinen Unterschied  😳 Läuße mit Eszett sieht aber nicht gut aus, oder?  😄
1
#49
8.7.17, 17:47
@Backoefele: Läuse sehen nie gut aus brrrr😂 ob mit ß oder ohne sind die Viecher häßlich oder hässlich ? 
1
#50
8.7.17, 18:00
@Backoefele: 
Dann ist die Hör-Unterscheidung für dich allerdings schwierig.
Vielleicht kannst du hier aber doch einen Unterschied hören:
Im Wort "Läuse" wird das s stimmhaft, d.h. weich (wie gesummt) ausgesprochen.
Im Wort "äußerst" wird das ß stimmlos, d.h. hart, scharf (wie gezischt) ausgesprochen.
Ausnahme:
Am Wort- oder Silbenende wird jeder s-Laut stimmlos ausgesprochen, z.B. Laus, Kuss, süß - da hilft für die Schreibweise nur die "Verlängerung" des Wortes (Läuse, Küsse, süßer).
Am Wort- oder Silbenanfang wird jeder S-Laut stimmhaft gesprochen, z.B. so, Sahne, ansehen - aber hier gibt es ja auch kein Problem mit der Rechtschreibung.
2
#51
8.7.17, 18:19
@Upsi: 
Eindeutig hässlich! (kurzes ä)
#52
8.7.17, 19:48
Ich hab' mit der neuen Schlechtschreibreform nix am Hut und schreibe deshalb Kuß auch heute noch mit ß. :p
1
#53
8.7.17, 20:15
@anemone: Herzlichen Dank anemone! Bist eine tolle Lehrmeisterin, aber
jetzt raucht mir der Kopf ... bin eigentlich gottfroh, dass ich im
Schwabenländle mein Dasein friste  ... (psst .... die nehmen es hier
nicht so genau mit der Aussprache.) Aber .... deutsche Sprach bleibt
schwierige Sprach 😇 Bussi und lieber Gruß  vom Backoefele 
2
#54
8.7.17, 22:58
@Backoefele:
Die Schwoba... getreu dem Motto: Mir könnet alles - außer Hochdeutsch! ;-)

Und du Arme musst gleich mit zwei Fremdsprachen klarkommen.
Machst du richtig gut! :-)
#55
9.7.17, 08:12
@anemone, ich kann mich erinnern, daß unserere Lehrerin das ß immer als “scharfes s“ bezeichnete und genau das hast Du Backoefele wunderbar erklärt.
Außerdem nannte unsere Lehrerin das ß auch noch “Buckel s“.
Off Topic. Meine Oma schrieb noch Sütterlin und lernte uns Enkeln zuliebe “Schreibschrift“, zwar immer noch sehr “eckig“, aber wir konnten es lesen.
#56
9.7.17, 09:46
Es geht um das groß geschriebene ß. Das kann jede Tastatur 😂
#57
9.7.17, 10:16
@mursikkissa:

außer auslädische Tastaturen😜
#58
9.7.17, 10:32
@GEMINI-22 wir sind im Ausland
#59
9.7.17, 10:33
*nicht im Ausland
#60
9.7.17, 10:36
@mursikkissa:

Zu deiner Info, da du noch neu hier bist, bei FM gibt es sehr viele User/innnen die im Ausland wohnen...
#61
9.7.17, 10:39
@GEMINI-22 dann haben die sowieso ganz andere Buchstaben auf der Tastatur
1
#62
9.7.17, 11:12
Kann mich nur den anderen Kommentaren anschließen, dass alle drei Varianten  nicht funktionieren.😟
1
#63
9.7.17, 11:12
@mursikkissa:

solche Schlaumeier wie dich braucht die Welt 😂
#64
9.7.17, 11:17
@GEMINI-22 das sagst du jetzt nur, weil ich recht habe 😂😂😂 ich wollte nicht, dich nicht verärgern. Vergessen wir das einfach 😊
2
#65
9.7.17, 12:16
@mursikkissa: nein das kann nicht jede Tastatur, da bei  Großschrift ja die Shifttaste gedrückt wird und dann normalerweise beim ß ja das Fragezeichen geschrieben  würde.

Aber jetzt noch wozu braucht man ein großes ẞ.
Im Personalausweis werden Namen z.B. groß geschrieben. Um diese korrekt zu schreiben.
Ich hatte früher eine Kollegin deren Nachnamen ein  ß enthielt und der wurde deshalb oft mit SS geschrieben, was ja eigentlich falsch war.
Sicher gibt es auch noch andere Gründe aber nur dieser ist mir bekannt.
1
#66
9.7.17, 12:27
@waage191045: Man müsste es verwenden wenn man Anträge am PC ausfüllt , vielleicht ?
#67
9.7.17, 12:41
In der deutschen Rechtschreibung gibt es überhaupt kein großes Scharfe ß. Das war anders als es noch die Sütterlinschrift gab. Da gab es das große und kleine Scharfe ß, Auch in der deutschen Druckschrift gibt es das große und kleine ß.
3
#68
9.7.17, 13:07
@Schnuff: danke, ja auch da wären dann falsche Schreibweisen nicht mehr nötig.


@winski: Vor Kurzem (seit dem 29. Juni
2017) wurde aber nun das große Eszett eingeführt.
                   Außerdem widersprichst Du dir in deinem 1. + 3. Satz ja selbst.
3
#69
9.7.17, 14:18
@mursikkissa: #56
"Es geht um das groß geschriebene ß. Das kann jede Tastatur" ??
. . . eben NICHT! . . . .Oder hast Du eventuell eine ganz neue Tastatur.
Ich glaube, Du hast den Tipp nicht richtig gelesen oder nicht verstanden?
#70
9.7.17, 16:59
Für Apple Mac, funktioniert https://www.macwelt.de/a/tipp-grosses-ss-und-x1e9e-auf-dem-mac,3437279
2
#71
9.7.17, 18:55
@winski: 
Es gibt in der deutschen Schrift ein großes ß, aber erst seit Ende Juni, also seit wenigen Tagen!
Eigentlich besteht keine Notwendigkeit dafür, da es ja nicht am Wortanfang stehen kann.
Der einzige Grund für mich, warum diese Neuerung sinnvoll ist, ist die Namensschreibung mit Großbuchstaben in Formularen. 
Es gibt Familiennamen mit ß, wie z.B. Klauß, der bisher in Formularen "KLAUSS" geschrieben werden musste. Hier war es unklar, ob es sich um den Antragsteller Klauss oder Klauß handelt, was zu falscher Übertragung führen konnte.
#72
9.7.17, 19:27
@waage191045: Ich meine natürlich die alte deutsche Druckschrift, hier gab es Sätze und Wörter wo man das große und kleine scharfe verwenden müssen. Ich habe diese Schrift nicht Gelehrten, aber lesen kann ich es. Betrifft auch die Sütterlinschrift.
2
#73
10.7.17, 01:31
@winski: ch bin zwar nicht mehr die Jüngste und kenne auch noch die Sütterlinschrift aber, dass es eine alte deutsche Druckschrift gab mit großem ß oder Wörter in dieser Schrift bei denen das große ß verwendet wurde ist mir nicht bekannt.
#74
10.7.17, 11:20
@waage191045: winski meint vielleicht die letzte Seite aus unseren Sprachbüchern , wo Hochdeutsch und Süterlin abgedruckt war....Du kannst Dir auch Süterlin als Font im PC runterladen.
#75
10.7.17, 12:21
@WZimdahl: Ich habe auch ein Eszett im Nachnamen und stoße regelmäßig bei Formularen, Auslandsreisen usw. auf Probleme.
Formulare muss ich mit Doppel-S ausfüllen, weil es nicht anders geht - > und selbige Bürokraten beschweren sich dann, weil auf meinem Personalausweis ein Eszett steht. Bei Behörden muss man die genauen Angaben aus dem Perso übernehmen.
Man sollte das ß ganz abschaffen.
Übrigens: auf meinem Rechner funktioniert gar keiner der 3 Tipps.
1
#76
10.7.17, 14:00
@marina14: Ich finde deinen Vorschlag gut, das Eszett ganz abzuschaffen. Aber wie unterscheide ich dann Masse und Maße? 
Wie ist dieser seltsame Buchstabe eigentlich in die deutsche Schrift gekommen? 
Trösten wir uns damit, dass andere Völker ähnliche Probleme haben: die Dänen haben ein O/ anstelle des Ö. Und wieder andere haben ganz andere Schriftzeichen; die brauchen dann gleich eine andere Tastatur!! (griechisch und kyrillisch). 
Sind wir nicht noch gut dran mit unserem Luxusproblem??? 
2
#77
10.7.17, 14:12
@marina14: du musst auch eine der Schriften verwenden, die es darstellen können. Falls es dich interessiert, schau mal auf Wikipedia. Da stehen alle Schriften. 
#78
10.7.17, 14:24
Du betonst ausdrücklich, wie es auf einem Windows Rechner funktionieren kann. Ich habe einen Apple Mac. (Sonst niemand anderes??) Auf dem funktioniert keiner deiner Tricks. 
Meiner Meinung sind dafür zwei Dinge dringend notwendig:
- man braucht eine neue Tastatur und die dafür nötige Software in der Textverarbeitung
- man braucht neue Fonts, die das große Eszett enthalten. 
Ich habe viele Fonts und werde prüfen, ob irgendeiner das große Eszett schon hat. Ich habe den Eindruck, dass die Industrie mit dieser Entscheidung überrumpelt wurde. 
Ich habe mal Folgendes gemacht: das Wort MAßE in Großbuchstaben getippt und nachträglich den Buchstaben ß Bold gemacht. Das sieht fast wie ein großes Eszett aus. 
Wahrscheinlich funktioniert das auch auf Windows-Rechnern. Keine Garantie. Ausprobieren! 
1
#79
10.7.17, 14:33
@viertelvorsieben: Auch du hast anscheinend einen Windows-Rechner! 
#80
10.7.17, 14:41
@mursikkissa: NEIN! Kann nicht jede!
#81
10.7.17, 14:49
@Maienkind: 💜 Ich liebe dich für diesen Hinweis! Super. 😘
#82
10.7.17, 15:06
@WZimdahl: Jep. :)
1
#83
10.7.17, 17:25
@WZimdahl: 
Griechen oder z.B. Russen benötigen keine andere Tastatur, sie  h a b e n  einfach eine andere.
Das ist für sie aber doch kein Problem, da die griechischen bzw. kyrillischen Buchstaben für sie das sind, was für uns die lateinischen sind.
Ich behaupte mal, Probleme mit der Rechtschreibung gibt es in allen Sprachen unabhängig vom dort üblichen Alphabet.
1
#84
10.7.17, 17:42
@winski: 
In der Sütterlinschrift schrieb man auch schon ß und ss. 
Für das einfache s gab es sogar 2 Varianten: 
- ein "langes s"  (geschrieben ähnlich wie eine 1) am Wort- und Silbenanfang
- ein "rundes s",  auch "Schluss-s" genannt (geschrieben ähnlich wie eine 6) am Silben- oder Wortende.
Das brauchen wir heute zum Glück nicht mehr zu unterscheiden!
Wir mussten in der Grundschule im "Schönschreibunterricht" noch die Sütterlinschrift üben. Somit konnte ich die Briefe meiner Großtante einigermaßen gut lesen.
#85
10.7.17, 18:39
@WZimdahl:
Hallo, ich habe Folgendes gefunden, ich weiß aber nicht, ob das Dir vielleicht hilft?

Das große ß für Mac:
Eine Tastenkombination gibt es hier noch nicht. Entweder, man kopiert den Buchstaben aus einem Text im Internet, oder man legt in den Systemeinstellungen eine eigene Tastenkombination fest. Das funktioniert, wenn bei "Sprache & Text" > "Text" die Symbol- und Textersetzung aktiviert wird.
– Quelle: http://www.mz-web.de/27895596 ©2017
#86
10.7.17, 19:02
@viertelvorsieben: kannst du mich mal schlau machen? Was heißt jep? 
#87
10.7.17, 19:07
@anemone: Liebe Anemone. Das weiß ich. Aber es geht nicht um ein Rechtschreibproblem! Es geht nur um Schriftzeichen. 
1
#88
10.7.17, 19:09
@WZimdahl: Jep = Ja. :D
#89
10.7.17, 19:14
@viertelvorsieben: es hier um das scharfe ß und nicht um ein englisches oder was es sonst ist das "Jep" hier wird nur deutsch geschrieben 
#90
10.7.17, 19:21
@viertelvorsieben: inzwischen hast du ja geschrieben was jep heißt, aber was beteutet das D nach dem ja, bitte schreibe so das auch jeder es lesen und auch verstehen kann.
1
#91
10.7.17, 19:39
@winski: Dieses Zeichen ist allgemein als lachener Smilie bekannt. Ich dachte, das kennst Du. Ich benutze nicht gerne die hier abgebildeten Emojis. Hier kannst Du es nochmal nachsehen: https:// de.wiktionary.org/wiki/Verzeichnis:International/Smileys. Das Leerzeichen zwischen // und de bitte weglassen.
3
#92
10.7.17, 20:12
@winski: wie hier geschrieben wird entscheidet der der schreibt. Es steht dir auch nicht zu in diesem arroganten Ton hier zu kommunizieren. Freunde schaffst Du dir so nicht.
1
#93
10.7.17, 22:46
@mursikkissa: Viele Ausländer benutzen die gleiche Tastatur wie wir. Das große Eszett gibt es m.W. bisher auf keiner Tastatur. 
#94
11.7.17, 09:03
@waage191045: Da gebe ich dir schon recht, aber hier ist ja Bekant das nur wenn möglich Deutsche Wörter Benötigt werden, für Englische Wörter gibt es eine andere Seite. Seit Jahren wird hier schon über die Englische Wörter diskutiert und und viele sind dagegen. Ich gebe ja zu das es viele gibt die wo die deutschen Wörter nicht mehr kennen die Schreiben natürlich die Englischen Wörter aber es gibt da auch von anderen dann Ärger ich halt mich zurück. Freunde schaffe ich mir dafür viele. Vor zwei Jahren hatte ich ummengen Zustimmung bekommen.
#95
11.7.17, 12:15
@viertelvorsieben: Danke für die Auskunft, ich kannte es bisher noch nicht. Läßt sich aber leicht merken: Jep = Ja du Depp. :D 
#96
11.7.17, 12:26
@WZimdahl und alle: Ich habe mal ein bisschen auf meinem Mac experimentiert. Den einen Trick mit dem fett (bold) machen, hatte ich schon geschrieben. Ich schreibe das Wort "Maße" und drücke vorher die Shift-Lock-Taste. Dann kommt Folgendes raus: MAßE . Seltsamerweise wechselt es nicht von ß auf ? . Nur der Unterschied zum kleinen Eszett ist nicht erkennbar. 
Dies führt mich zu der schon oben geäußerten Erkenntnis: die üblichen Fonts enthalten noch kein Zeichen für das große Eszett. 
#97
11.7.17, 14:40
@winski: Entschuldige, daß ich das Wort "jep" benutzt habe. Ich benutze es eigentlich nur manchmal als Abkürzung für "so ist es". Bin im Grunde aber auch eher dafür, in einem deutschen Forum nur deutsche Wörter zu gebrauchen. :) Das ist ein freundlicher Smilie.
#98
11.7.17, 20:25
@viertelvorsieben: danke, war auch nicht so ernst gemeind in Bayern benutze ich natürlich auch Abkürzungen wie zum Beispiel BMW (BAK MAS WIDER) usw. Aber solche Wörter versuche ich nicht zu schreiben denn es so ja jeder auch verstehen. An alle bitte nicht böse sein wenn ich mal etwas komischen schreibe ich meine es nicht böse, ich grandelt halt manchmal.
#99
13.7.17, 17:46
@winski: Hallo!! Das Komische ist doch die Würze in unserem Chat. Lieber winski: mach ruhig weiter sei. 😐 Im Gegensatz zu viertelvorsieben mag ich die Smilies! 
#100
13.7.17, 17:51
@winski: Ich kenne BMW nur als Abkürzung für "Bier mit Wasser". Aber das ist wohl typisch norddeutsch. Ich warte noch darauf, dass einer von der Küste demnächst ein BMSW bestellt. 
Jetzt sind wir aber sehr weit vom Großen Eszett entfernt!! Dies ist voraussichtlich der Kommentar #100
#101
13.7.17, 18:49
@waage191045: 
Doch, es gab eine alte deutsche Druckschrift (Frakturschrift) bis etwa zum 2.Weltkrieg, die man noch auf alten Grabsteinen findet, aber - du hast Recht- ein großes ß gab es nicht in Sütterlinschrift und auch nicht in dieser Schrift. Wo hätte es auch Verwendung finden sollen?
2
#102
13.7.17, 19:09
@WZimdahl: 
Würde das ß abgeschafft und generell durch ss ersetzt, könnte man auf den ersten Blick in der Tat nicht erkennen, ob es sich um die neue Schreibweise von "Maße" oder um "Masse" handelt.
Aber im Satzzusammenhang dürfte eigentlich klar sein, was gemeint ist und welche Aussprache die richtige ist.
Auch jetzt gibt es schon Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung, die gleich geschrieben aber unterschiedlich ausgesprochen werden, wie z.B. modern (von Mode) oder modern (von Moder).
#103
13.7.17, 19:39
@anemone: Dies ist ein ausgesprochen intelligenter Kommentar!! 
3
#104
13.7.17, 20:15
@anemone #102: dann sag mir mal was ich jetzt hiermit meine: " Es wurde in Massen getrunken!"
#105
13.7.17, 21:06
@waage191045:
Ein sehr gutes Beispiel!  👍 Das würde mich jetzt auch mal interessieren!
2
#106
13.7.17, 22:16
Für mich ergibt sich aus Satzstellung und Wortwahl, dass "in Maßen" getrunken wurde. Man sagt einfach nicht, dass "in Massen" getrunken wurde, das wäre kein gutes Deutsch. Es wurde sehr viel oder große Mengen getrunken, aber in Massen? Nein. 
1
#107
13.7.17, 23:13
@ # 104 
Wäre das ß abgeschafft und ich würde tatsächlich "in Massen getrunken" irgendwo lesen (was bisher noch nie vorgekommen ist), wäre ich auch unsicher, wie ich es aussprechen sollte. 
Das ist aber kein Widerspruch dazu, dass man bei Zweifeln den Satzzusammenhang sehen sollte.
Aber:
1. siehe #106,
2. über die "Zweifelsfälle der deutschen Sprache" gibt es einen ganzen Dudenband,
3. noch ist bei uns das ß nicht abgeschafft (womit ich gut leben kann), 
4. die Schweizer haben es abgeschafft und zerbrechen sich trotzdem sicher nur selten den Kopf "über die Massen" wegen Verständnisproblemen.
#108
14.7.17, 00:15
Zur Auflösung, der Satz stammt aus einem alten Bericht über ein großes Besäufnis auf dem Oktoberfest, da war damals extrem viel gemeint.... also massenweise Bier.... ob man immer davon ausgehen kann dass alles nur im guten Deutsch formuliert wird ?????

Aber jetzt klinke ich mich aus der Diskussion aus.... hat ja mit dem urprünglichen Sinn des Tipps schon lange nichts mehr zu tun.

Gute Nacht allen.
#109
14.7.17, 23:36
@waage191045: Auch sage Gute Nacht. Und bemerke, dass mehr als 100 Kommentare wohl mehr als genug sind. Auch ich klinke mich aus. 

Auch ich wünsche eine gute Nacht an alle. 
#110
22.7.17, 16:40
Unter Linux geht das mit "Shift" + "Alt-Gr" + "S" oder man hat die Feststelltaste aktiv und drückt das "ß".
#111
28.7.17, 07:24
Immer wieder amüsant hier vorbeizuschauen.
Ob am Abend oder wie jetzt in der früh............ schmunzel, schmunzel..........!
#112
28.7.17, 08:42
Bei mir geht es genauso wie bei Upsi.
#113
28.7.17, 09:34
ßßßß    ẞẞẞ

Minimaler Unterschied
#114
28.8.17, 12:04
Hallo Waage und Hör auf Deiin Herz: Man kann auch in Massen (ein Ortsteil von Finsterwalde, das ist eine Stadt in Brandenburg) in Massen und in Maßen trinken!
#115
28.8.17, 12:45


#116
28.8.17, 12:47
@1haxnmax: 
#117
28.8.17, 12:51
ich gebs auf, wollte eigentlich mit einem lachenden Gesicht Beifall klatschen aber die Emojis kommen hier anderst raus als auf der Vorlage

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen