Da die Dosen oft aus dem Ausland kommen und/oder in schmutzigen Lagerhallen und Transportmitteln gewesen sind, wasche ich Konservendosen zumindest oben immer kurz ab, manchmal gehe ich auch nur mit einem nassen Lappen drüber.

Deckel von Konservendosen immer abwaschen!

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer noch einen herkömmlichen Dosenöffner, der den Deckel innen ausschneidet, benutzt, kennt es: wenn man eine Konservendose, besonders die, die mit Flüssigkeiten gefüllt sind, öffnet, biegt sich der Deckel kurz in den Inhalt. Dabei schwemmt die Flüssigkeit über den Deckel und wieder in die Dose zurück.

Da die Dosen oft aus dem Ausland kommen und/oder in schmutzigen Lagerhallen und Transportmitteln gewesen sind, wasche ich Konservendosen zumindest oben immer kurz ab, manchmal gehe ich auch nur mit einem nassen Lappen drüber. So vermeide ich weitestgehend, dass Schmutz und Bakterien in mein Lebensmittel gelangen. Das ist besonders wichtig, wenn ich Reste des Inhalts (natürlich umgefüllt) noch etwas aufheben will.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
31.1.12, 07:15
Cally schicke mir mal deine Adresse, ich schicke dir einen Dosenöffner wo du den Deckel auch gleich wieder als Deckel benutzen kannst.

aber als ich noch in grauer Vorzeit diesen anderen Dosenöffner benutzte habe ich die Büchsen auch abgewaschen, also ein guter tipp.
1
#2 Cally
31.1.12, 07:28
@gitti2810: Danke, das ist lieb - aber ich habe so einen schon. Ich lasse allerdings keine Lebensmittel in den Dosen, fülle Reste sofort um, sodass ich auch keinen Deckel brauche. Praktisch ist aber, dass der Deckelrand umgefalzt wird und somit wesentlich weniger gefährlich ist.

Trotzdem wasche ich die Dosen immer etwas ab, angewöhnt in Zeiten des Dosenöffners, den ich hier im Tipp meine (meine Tochter benutzt den, da sie motorisch den Neueren nicht handhaben kann. Und da Muttern ihr noch beim Kochen hilft, nutzt sie ihn auch immer mal wieder...).

Und graue Vorzeit? Die Dinger sind teils teurer als die "Modernen".
#3
31.1.12, 07:48
Ja Cally, das ist auf jeden Fall angebracht. Schaut man sich nur mal das Abwischtuch hinterher an, manchmal ist es schwarz... Ich wische ab und spüle kurz nach, dann trockenreiben und Dose kann geöffnet werden.

Dieser Tipp zählt zu den wichtigen ! Gut, daß er von Dir eingestellt wurde.
#4
31.1.12, 10:15
Stimmt, das mache ich auch. WIE dreckig die Dosen sind, sieht man erst am benutzten Tuch. Oder manchmal schon beim EInkaufen, wenn man über die plötzlich schwarzen Finger staunt... :-))
2
#5
31.1.12, 10:43
Einfach genial. Danke für den Tipp.
1
#6 Mecki
31.1.12, 18:42
Warum bekommt Eifelgold einen roten Daumen?! So ein Schwachsinn!
3
#7
31.1.12, 18:44
Das mach ich auch so und bin schon oft dumm angeguckt worden deswegen, daher sehr guter Tip! Und vor allem auch die Getränkedosen, wo doch der Zups dann hineingedrückt wird und wo man mit dem Mund von trinkt, müssen vorher gereinigt werden!
1
#8
31.1.12, 19:08
Und ich will nicht wissen, was man n i c h t auf dem Tuch als Dreck sehen kann! Auch bei mir werden die Dosen vor dem Öffnen gereinigt, seit ich mal ne Doku zum Thema Ratten in grossen Lebensmittellagern gesehen habe!
#9
31.1.12, 21:25
Mach ich zwar schon immer so ( alles andere wär bääääh, pfui ...)
Aber für alle anderen die noch nicht darüber nachgedacht haben .: SUPER WICHTIGER TIPP.
Daumen Hoch von mir.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen