Weintrauben abwaschen

Jetzt bewerten:
1,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es ist wieder die Zeit, wo Weintrauben angeboten werden. Man sollte sie vor dem Verzehr gut abwaschen.

Ich gehe hin, nehme eine Schüssel mit Wasser und gebe einen kleinen Spritzer Spülmittel dazu. Dann ordentlich abwaschen und gut mit klarem Wasser nachspülen. Ihr werdet euch wundern, wieviel Schmutz von den Trauben kommt.

Man kann es natürlich auch bei anderem Obst anwenden.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


19
#1
23.10.13, 19:38
Man kann und sollte nicht alles klinisch rein haben.
Das bisschen "Dreck", was nach dem normalen Waschen noch am Obst ist, muss mein Körper abkönnen.
1
#2 Internette
23.10.13, 19:57
Na ja, das bisschen Dreck ist gut.... Es gibt eine breite Palette von Keimen und bei Untersuchungen sind selbst Fäkalkeime gefunden worden.
Ich finde gründliches Waschen wichtig.

Um Obst und Gemüse am besten von Pestiziden und Bakterien zu reinigen nimmt man eine Mischung von 1 EL Zitronensaft, 1 EL weißen Essig und 1 Tasse Wasser. Diese Mischung in eine neue Sprühflasche füllen. Das wirkt keimtötend.
Das mache ich grundsätzlich bei glattem Obst und Gemüse. Bei Blattsalat nicht, dafür richte ich es mit Essig, Joghurt und Zitrone an. 
28
#3 MissChaos
23.10.13, 20:07
Trinkt doch vor und nach dem Essen Desinfektionsmittel.
Spülmittel....! tz,tz... Damit wasche ich mein Geschirr. Aber doch nicht mein Essen!

Und jetzt her mit den roten Daumen. Die kann ich genauso ab wie die paar Bakterien von meinem "normal" gewaschenen Obst.
15
#4
23.10.13, 20:18
Statt Spüli kann man ein bisschen Natron nehmen.
Obwohl ich nicht so pingelig bin und wahrscheinlich nach dem Abwaschen gar kein Spüli mehr am Obst ist, verliere ich bei dem Gedanken schon den Appetit.
3
#5 giannanini
23.10.13, 20:34
Das Schlimme bei Trauben ist gar nicht mal der Dreck - sondern die Pestizide! Die meisten konventionell angebauten Weintrauben sind stark belastet. Ich gehe auf Nummer sicher und esse nur noch Biotrauben. Auch da hat man zwar keine Garantie von absoluter "Giftfreiheit", aber die Chance ist zumindest größer...
1
#6
23.10.13, 20:48
@giannanini;
sicherer ist es, deshalb kaufe ich auch nur Bio-Trauben ....
5
#7 Internette
23.10.13, 21:11
Rote Daumen fliegen heute wieder tief. ;-)

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass weiterhin jeder frei entscheiden kann, wie und was er isst. ;-))))))
10
#8
23.10.13, 21:48
Ohje! Wie konnte ich bisher nur überleben? Was bin ich für ein Dummerchen, ernsthaft zu glauben, abwaschen mit Wasser würde reichen!
Dass wird ja wieder 'ne Diskussion! Soll ich schon mal das Popcorn in die Mikrowelle packen? ;-)
6
#9
23.10.13, 21:54
...auf einen Biostempel lege ich keinen Wert, das ist doch eh Verarsc......äh Veräppelung!
5
#10
23.10.13, 22:09
Sorry ---
mich schüttelts, - Lebensmittel mit Spüli waschen, als ob's Geschirr wäre ...
4
#11
23.10.13, 22:53
Eine Spülbürste dazu und ordendlich die Trauben schrubben wäre auch eine Idee...nee nee tztztz
1
#12
23.10.13, 23:15
bio-produkte werden bis zu 7mal, in ihrer Wachstumsphase, mit Pestiziden gespritzt
12
#13 Upsi
23.10.13, 23:27
Ich wasche meine Tomaten immer mit klorix, die äpfel mit Meister propper und den salat weiche ich vor dem Verzehr in desinfektionslösung ein. Nun werde ich nie mehr krank :-)
11
#14
24.10.13, 00:13
Weintrauben die mit Spülmittel gewaschen wurden, würde ich nicht mehr essen. Da vergeht mir schon beim Lesen der Appetit. Aber neuerdings kaufe ich eh keine Trauben mehr, seitdem ich weiß wie belastet die sind.
6
#15 Internette
24.10.13, 07:11
#12@manuela2303 - Ich möchte dich bitten, das zu belegen.
Nach meinem Kenntnisstand ist deine Behauptung unwahr.

@Upsi, das nenne ich konsequente Vorbeugung. ;-)))

Der Einfachheit halber könnte man davon eine bunte Mischung in die Spülmaschine geben, Obst, Gemüse, Fleisch dazu, einschließlich Spülburste, Klobürste und Gebiß von Opa. ;-)))))))
Wird bestimmt alles fasertief sauber!

Wünsche allen einen sonnigen Tag.
-1
#16
24.10.13, 08:00
@manuela2303
deine Behauptung !! genau das ist unwahr, Bio-Trauben sind nicht mit Pestiziden gespritzt!
Das gilt für normale Trauben, die leider öfter gespritzt werden als jedes andere Obst.

Alles Obst übergieße ich einfach mit Wasser aus dem Wasserkocher.
1
#17
24.10.13, 08:09
@viertelvorsieben, ich ebenso ....
belastet und teuer, dafür kaufe ich mir einen guten roten Bio-Traubensaft, gut für`s Herz ...;-)
1
#18
24.10.13, 08:38
@manuela2303 (# 12)

Wo kann man Deine Information nachlesen?
6
#19 Upsi
24.10.13, 10:13
@Internette: du hast die Schlüpfer von Tante Alma vergessen, die behandele ich einschließlich meiner Koteletts und Pfannkuchen mit Backofenspray und damit sie richtig sauber werden, kommt alles mit Blausäure in die Waschmaschine.
2
#20 Upsi
24.10.13, 10:15
@fasermann1, sorry, diese kommentare sollen nicht deinen tipp runtermachen, der ist vom grundsatz her, das man obst richtig waschen soll gut. ab und zu mache ich hier gerne mal ein späßchen, bitte nicht persönlich nehmen.
1
#21 Internette
24.10.13, 10:59
<--- lacht herzlich
4
#22
24.10.13, 11:36
Habe herzlich gelacht über eure Kommentare. :-D und schliesse mich der Mehrheit an: Man kann's auch übertreiben mit der Hygiene.
Ich habe das Glück, dass mein Schwiegervater den Weinanbau (ohne Pestizide) zu seinem Hobby gemacht hat und da esse ich die Trauben direkt von der Rebe... ohne zu waschen hahaha...
#23 Upsi
24.10.13, 11:41
@VIVAESPAÑA: mir läuft das wasser im mund zusammen, hab hier im norden leider keinen weinberg und auf ner sandburg wird die rebe nicht wachsen. :-(((
#24
24.10.13, 14:28
Nen Weinberg habe ich nicht, dafür aber Kletterwein mit leckeren Trauben, der am Haus hochwächst, garantiert ungespritzt! Leider wissen das die Amseln und Stare auch; jedes Jahr muss ich mit ihnen um die Ernte streiten!
-5
#25 xldeluxe
24.10.13, 22:40
Warum denn eigentlich nicht?

Ich habe heute 30 Limetten und einige Zitronen mit Geschirrspülmittel und rauer Schwammseite eingeseift, weil ich sie mit Schale benötige und die Zitrusfrüchte mit Sicherheit nicht bio sind.

Gegen Geschirrspülmittel habe ich nichts und ich glaube auch nicht, dass es schädlich ist.

Wenn ich mir - speziell blaue - Weintrauben in der Kunststoffschale beim Discounter (nein: nicht im Bioladen!!!!) so ansehe: Sie haben es nötig!

Daher stehe ich voll hinter dem Tipp!
2
#26 xldeluxe
25.10.13, 21:16
Booooo:

5 rote Daumen! Ich bin stinksauer!
Viel viel viel saurer als meine 30 Limetten!!!

Böse Mitglieder!!!!!!!!

;-))))))))))))))))
#27
25.10.13, 21:20
@xldeluxe: Einer ist doch schon weg.

Wenn man das Spüli gut abspült, ist es doch ok.
#28 xldeluxe
25.10.13, 21:33
Oh wie lieb!

Ja eben, schaut Euch doch mal Trauben, speziell blaue, richtig an:

Diese weißen puderigen Stellen (nur meine Beschreibung, natürlich sind sie frisch und nicht schimmelig) gehen doch mit Wasser gar nicht ab.

Entgegen meiner Vorliebe für Bleiche (für mein WC) ist mein Spülmittel 100% biologisch abbaubar; man könnte ja vielleicht auch Schmierseife nehmen oder Natron.......

Mir geht es darum, den Tipp zu unterstützen! Jeder kann kann es aber so handhaben wie er meint!
3
#29 MissChaos
25.10.13, 22:22
Liebe xldeluxe,
Die weisse Schicht auf den Trauben ist vollkommen natürlich.

Schau mal.... Ich füge hier mal eben einen Link ein, dort kannst Du die Erklärung dafür nachlesen.

http://www.t-online.de/lifestyle/rezepte/id_47952298/obst-was-sich-hinter-dem-weissen-film-auf-pflaumen-und-traube-verbirgt.html

Jeder kann und darf sein Obst waschen und verzehren wie er will. Ob nun mit Spülmittel oder nicht.

ICH meine jedoch, dass das Abspülen mit Spülmittel absolut übertrieben ist.
MEINE Meinung.
#30
26.10.13, 04:01
Liebe xldeluxe! Statt in den Geschirrspüler packe doch Deine Limetten und Zitronen mit in die Waschmaschine. Laut FM supi Weichspüler!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen