Deko Küche Maiskölbchen

Deko für die Küche aus Maiskolben

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine niedliche Deko für die Küche aus Maiskolben stelle ich so her: Die jungen Kölbchen aus der Hülle entfernen und die "Haare" zurecht schneiden. Für Augen, Nase und Mund Stecknadeln (mit Kopf) mit einer Zange kürzen und hinein stecken. Wenn man das Kölbchen unten gerade abschneidet, steht es gut ohne Hilfsmittel. Die Deko hält ein paar Tage.

Oma_Duck: Obwohl ich ganz gut auch mal etwas undekoriert lassen kann: Einmal im Jahr entnehme ich eine Probe aus einem Maisfeld, in Form von zwei bis drei reifen Kolben. Na gut, ich klaue sie.
Die ganz äußeren trockenen Blätter entferne ich, einige lasse ich dran und schlage sie zurück. Sehr dekorativ in einer schönen flachen Schale.
Falls jemand einen "wenn-das-alle-machen-würden" - Kommentar nicht bei sich behalten kann - jaja, wissen wir, aber es machen eben nicht Alle. Übrigens handelt es sich nicht um Mais für den menschlichen Verzehr, sondern um Silagemais für Rindviecher.

Hohes Gericht! Ich schließe mich den Ausreden meines Verteidigers an und bitte um mildernde Umschläge!
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
16.5.12, 02:19
Verschwendung von Lebensmitteln
3
#2
16.5.12, 10:54
@varicen: Sie nimmt sicher den genmanipulierten...

Ist doch ne süße Idee, auch für Kindergeburtstage als Deko. Aber da sind ja Stecknadeln drin - Hilfe !!!
#3
16.5.12, 14:50
Na ja, wenn es Deko ist, essen sie die ja nicht oder etwa doch??? Ach ja, ich mopse den Mais vom Feld ;)
4
#4 jojoxy
22.5.12, 15:53
huh, auch noch diebstahl.... LOL
man kann ja für einen best. anlass dekorieren, dann die nadeln entfernen und essen oder den meerschweinchen geben, oder? dann ist es keine verschwendung. und ja, asche auf mein haupt, auch ich hab schon mais gemopst. das maispüppchen schaut niedlich aus.
5
#5 Oma_Duck
22.5.12, 16:10
Obwohl ich ganz gut auch mal etwas undekoriert lassen kann: Einmal im Jahr entnehme ich eine Probe aus einem Maisfeld, in Form von zwei bis drei reifen Kolben. Na gut, ich klaue sie.
Die ganz äußeren trockenen Blätter entferne ich, einige lasse ich dran und schlage sie zurück. Sehr dekorativ in einer schönen flachen Schale.
Falls jemand einen "wenn-das-alle-machen-würden" - Kommentar nicht bei sich behalten kann - jaja, wissen wir, aber es machen eben nicht Alle. Übrigens handelt es sich nicht um Mais für den menschlichen Verzehr, sondern um Silagemais für Rindviecher.

Hohes Gericht! Ich schließe mich den Ausreden meines Verteidigers an und bitte um mildernde Umschläge!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen