Ostereier mit Färbetabletten färben: Eine schnelle Methode und gute Alternative, zu bunten Plastikeiern.

Deko-Ostereier mit Färbetabletten färben

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt viele Methoden, ausgeblasene Eier für Ostern zu dekorieren / zu färben. Hier eine schnelle Methode mit Färbetabletten, als Alternative zu Plastikeiern.

Nach dem Färben der gekochten Eier, ausgeblasene, weiße Eier in das Färbewasser legen. Sie schwimmen oben, so dass nur ca. das untere Viertel im Wasser liegt und gefärbt wird. Von Zeit zu Zeit die Eier etwas drehen. So entsteht die unterschiedliche Farbintensität.

Klappt mit warmer oder kalter Flüssigkeit. Das Ergebnis ist wasserfest, kann also draußen aufgehängt werden.

Zur Aufhängung einen Faden um einen halben Zahnstocher (oder Streichholz) knoten und vorsichtig in das Ei schieben.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

2 Kommentare

#1
16.4.19, 21:20
Genau so kenne ich es aus meiner Jugend in den 60er Jahren und auch wenn die Eier jetzt nicht dem momentanen Perfektionismusw*****  rund ums Ei  entsprechen, sind mir die Erinnerung an diese Färbetabletten 5 Sterne wert! 👍

So sehen Eier aus, wenn Mutti sie macht ;))))))
4
#2
16.4.19, 22:28
Ja, so hat meine Mutter es früher auch schon gemacht und anschließend noch mit einer Speckschwarte eingerieben, damit sie glänzen. (Mit Butter geht's auch.)
Die Methode, mit Färbetabletten oder -blättchen (in Wasser aufgelöst bzw. gelegt) gekochte Eier zu färben, ist aber auch heute noch üblich.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen