Der ewige Kampf gegen selbstbräunende Klos: Waschpulver

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Und mal wieder ist es soweit - wer kennt das nicht, Toiletten, die aussehen, wie frühpubertäre Girlies, die eindeutig viel zu lange die heiß begehrte Chemiesonne aus dem Sonnenstudio absorbiert haben.

Kaum war der Kerl in der Werbepause dem Ruf der Wildnis gefolgt, zeichnet sich nach einiger Zeit ein grauenhaftes Schauspiel in heimischen Klos ab:

der Urinstein nistet sich wie eine Nomade am unteren Rand des Pissbeckens ab, jeglich ohne zu fragen, oder wie es in Deutschland üblich ist, einen Antrag auf Wohnrecht zu stellen! Wutentbrannt rennst du zur nächsten Drogerie, um teure Reinigungsmittel zu kaufen, die man meist sowieso in die Tonne treten kann. Was nun? Sicher gibt es die altbewährte Methode mit Essig das Problem zu lösen, doch einige ließen sich dann doch lieber den Geruch von frischer Pisse gefallen.

Die bessere Variante hierbei ist herkömmliches Waschmittelpulver. Einfach etwas ins Klo schütten und ein wenig einwirken lassen und siehe da, das Klo sieht aus wie neu und der Mann wird dir für die neue Schüssel danken!

Von
Eingestellt am

43 Kommentare


#1
2.11.06, 21:57
Cooler Tipp, wird ausprobiert
#2 julie
3.11.06, 01:01
Ich habe meine Toilette als wir gerade ins Haus neu eingezogen sind und das Klo aussah wie die Sau,mit so nem Oxi-Waschpulver sauberbekommen.
Echt guter Tipp
#3 Der Klo-Fetischist
3.11.06, 09:49
Bei Rossmann gibts als Hausmarke Klo-Tabs, einfach reinwerfen mindestens ne Stunde einwirken lassen, besser über Nacht, dann einmal spülen und mit der Bürste kurz durchwedeln.
Danach sieht Klo aus wie neu.
#4
3.11.06, 12:35
Wenn man regelmäßig mit der Klobürste reingeht setzt sich das braune Gelump gar nicht fest.
#5 Gabi
3.11.06, 21:44
Maverick, das hast du schön geschrieben. Ja. Waschpulver ist der Hit. Wirklich wahr. Übrigens werden auch Waschbecken wie neu, wenn man sie mit Waschpulver einschäumt. Wegspülen, sauber und ein Glanz vom Feinsten. Unbedingt auch Herdplatten mit Waschpulver reinigen. Geht schnell und ist der Hammer.
#6 Graf Ortho
4.11.06, 02:52
..."jeglich"?
Gute Güte, was´n pseudoelaborierter Stil...
#7
4.11.06, 13:39
einfach nur geil! ;-)
#8 missy
5.11.06, 14:15
javel ist der grössere hit! javelwasser wirkt wunder! desinfiziert ausserdem auch noch.
#9 gitty
6.11.06, 10:54
geht das eigentlich nur mit Waschmittel in Pulverform? Ich nehme nämlich nur das als Gel, obs damit auch klappt?

Aber super Tipp, werds mal probieren
#10 Maverick
6.11.06, 16:12
gelwaschmittel wirken in der regel auch nicht bedeutend anders. versuchs einfach mal, ein vesuch kann ja nicht schaden.
#11 Maja
6.11.06, 22:07
werd ich gleich mal ausprobieren
#12 phaedra
9.11.06, 06:12
Sorry, wo und welchen WC Reiniger kaufst Du, daß der bei Dir nicht wirkt? Ich kaufe den für 69ct von dm oder Rossmann, regelmäßig angewandt gibts kein braunes Klo. Könnte mir auch vorstellen Waschpulbvr kommt teurer?
#13 Einer ders ausprobiert hat
9.11.06, 13:31
Im Gegensatz zu Gel, oder anderen Flüssigreinigern, die immer am Becken runterlaufen, ist Pulver, was auf feuchtem Untergrund einwirken kann wohl das sinnvollste.Antikalkpulver b.z.w. kleingeklopfte Tabletten, wirken auch fantastisch.
#14 texaner
9.11.06, 15:28
Habs gerade ausprobiert, wenns hinhaut geb ich wieder Bescheid, die Idee is ja nicht schlecht, denn so mach ich meine Grillroste sauber 100%ig
#15
17.11.06, 20:31
Waschpulver ist für vieles gut in Haushalt.
Das hat jeder zu Hause,ich reinige damit meine Spüle in der Küche.Sie ist dann wie neu-obwohl sie 30 Jahre alt ist.
#16 Nic
26.11.06, 10:11
Um den Klo super sauber zu kriegen, reichen 1-2 Corega Tabs, hilft immer.
#17 2810
29.11.06, 19:31
Wie bekomme ich den den ekeligen braunen Rand weg. der sich gerne oben in der Schüssel ansammelt (da wo das Wasser läuft)?
#18 Felix
29.11.06, 21:27
ich musste es zwar zwei mal über nacht anwenden, danach war es aber schlichtweg sauber. Klasse Tipp!
#19 elke
31.12.06, 13:30
super tip
#20 Christian
19.2.07, 16:54
Wahnsinns Tip! Danke dafür! Habe einfach ein wenig Waschpulver auf die braunen Stellen gestreut und ein paar Minuten gewartet. Dann anschliessend mit der Klobürste drübergerieben, einmal gespült und alles weg! Hat nicht mal 5 Minuten gedauert!
#21 Kinkel
21.3.07, 14:33
Das beste was ich jeh bei Mutti.de gefunden und ausprobiert habe. Einfach *****SUPER*****
#22 Romy
21.3.07, 16:39
@2810
Einfach Essigreiniger in eine Sprühflasche füllen (vielleicht in die ehemalige Badreinigersprühflasche) einsprühen, mit der Bürste gut unter dem Rand verbürsten, winwirken lassen und evtl.nochmals wiederholen. Das Ganze geht auch mit Waschpulver....
und dabei lasse ich die Klobürste gleich im Gully stecken, die reinigt sich dann auch gerade mit.....
#23 old-dad@telta.de
10.4.07, 14:59
"Mann" lernt immer noch dazu
#24 kruemel75
30.8.07, 00:37
ich werd´s auch antesten;)
#25 Der kalte Prinz
10.12.07, 21:41
Bei mir gab es starke Urinsteinablagerungen.

Der Tipp an sich hat nicht funktioniert. Ich habe mir für 50ct ein bisschen Vollwaschmittel aus nem Waschsalon geholt und das hat fast nichts gemacht.

Aber der Hinweis vom Klo-Fetischist war astrein. Hab mit die 8er "domol WC-Reiniger Tabs" vom Rossmann für weniger als 2 EUR geholt und ein Tab hat das Klo innerhalb von Minuten saubergefegt. Absolute Klasse! Danke.
#26 Sunshiny86
2.2.08, 14:26
also, ich hatte auch gerade nach dem umzug dickste urinsteinverkrustungen. ich habe alles probiert, backpulver,essig und waschpulver sowie alle teuren mittelchen aus den supermarktregalen. dann habe ich einen letzten versuch gestartet. bei Ihr Platz gibt es extra tabs für 1,99 €. die haben das so weggesprudelt. natürlich kräftig mit der klobürste geschrubbt, aber es strahlt wie neu. ganz einfach einen wc stein einhängen, und der urinstein hat keine chance mehr.

vergesst das spülen nach dem pinkeln nicht, männer.... dann spart frau wie mann sich die ganze drecksarbeit ;)
#27 Meli
7.4.08, 22:05
Toller Tipp wenn man in eine neue Wohnung zieht in der das Klo aussieht wie Sau, nach der ersten Grundreinigung sollte es aber bei regelmäßiger Pflege mit ganz normalen WC- Reinigern gar nicht mehr so weit kommen. Sollte sich ein weißes Klo doch mal verfärben ist auch ein Chlorreiniger super, einfach einen guten Schuss Klorix(in fast jedem Supermarkt zu finden) über Nacht in die Schüssel.Riecht nicht gut ist aber effektiv.
#28 Münsti
12.5.08, 07:46
Wo kann man dieses javel-Wasser kaufen?
#29 Putzmann
18.9.09, 10:36
Ich probier's aus - und hoffe, meine Frau wird mir's danken!
#30
23.11.09, 07:33
javel ist das gleiche wie chlor ...
#31 atomek
23.11.09, 07:55
Ich reinige alles mit Scheuermilch, säubert schnell und gründlich, dannach glänzt alles wie neu
#32
23.11.09, 08:33
Muss ja auch bald wieder umziehen. Sonst bin ich eigentlich sehr vorsichtig mit harter Chemie. Aber bei meiner Toilette schwör ich auf dieses Harpic Max. Schüssel blitzt immer. Für alles Andere nehm ich Essig. Sollte allerdings in ner neuen Wohnung n "verrostetes" Klo sein Dasein fristen, hau ich das eher in die Mülltonne und setz mir n neues.
#33
23.11.09, 10:00
Ein toller Tipp, aber bei regelmäßiger Reinigung sollten doch eigentlich solche braunen Ränder gar nicht entstehen.
Und was den Umzug betrifft. Soweit ich weiß, ist bei Einzug eine neue Toilette einzubauen. Die Leute aus Verwandschaft und Bekanntschaft hatten in letzter Zeit bei Einzug alle ne neue Schüssel im Bad stehen.
#34
23.11.09, 13:53
Genial dieser Tipp mit dem Waschpulver!!
Damit ich an bzw. in den schwer erreichbaren oberen Rand komme, nehme ich dafür eine normale Geschirrspülbürste (mit Borsten ), da geht dann auch der letzte Dreck noch ab.
( Nein - diese Büste nehme ich nicht fürs Geschirr weiter ;-)
#35
23.11.09, 22:19
Ich nehme immer Spülmaschinentabs geht auch super.Aber das Waschmittel für die Spüle werde ich sofort Morgen mal ausprobieren.
Danke für den Tip.
#36
23.11.09, 22:19
schäumt denn das nicht wie verrückt? nicht dass ich noch eine Sauerei mehr aufzuwischen habe?
#37
23.11.09, 22:37
Nein überhaubt nicht. Ich mache das immer ,es löst sich nur auf, mehr nicht.
#38 Marietta
24.11.09, 08:15
Ich schütte ab und zu mal Salzsäure rein, laß es einwirken und schwupps ist alles weiß!
#39 Micky
4.6.10, 11:54
An Klorix habe ich auch schon gedacht, hatte aber Bedenken, dass das ZU agressiv ist.....wie viel nehm ich denn davon? so einen kleinen schuss, einen schwung von?
können die, dies schon ausprobiert haben also guten gewissens entwarnung geben? werde auch die nächsten nächte direkt mal probieren...bis es klappt!
#40 Dawi
13.7.10, 08:54
Ich hatte gestern Haarfarbe (pink) großflächig auf dem Waschbecken.
Habe einen Kamm liegengelassen, da waren wohl noch Farbreste drin. Es hat dann gestern (totales Unwetter) durch das Dachfenster ins Bad geregnet, der Kamm hat abgefärbt. War erst Stunden später zu Hause. Ich habe sofort mit Powerreiniger versucht, die Farbe wegzubekommen. Nach etlichen Versuchen kein besseres Ergebnis. Dann fiel mir dieser Tipp hier ein. Ich dachte, dass er einen Versuch wert ist.
Ergebnis: Das Waschbecken ist wieder weiß!!! Danke! (Auch wenn der Tipp eigentlich für's Klo war....)
#41
20.5.11, 15:11
... habe jetzt erst diesen tipp gelesen und bin sehr zufrieden!
danke
#42
2.4.14, 22:01
@Marietta:

Habe jetzt erst diesen Tipp gelesen, wieviel Salzsäure nimmst Du und wie lange hast Du sie einwirken lassen?

Ist ja schon lange her, aber vielleicht liest Du das -
oder hat gar sonst jemand Erfahrungen damit?

Viele Grüße
Milchstern
#43
16.5.15, 13:11
@missy: ups, hab gerade gegoogelt, was das ist: Chlor: da bin ich allergisch (das ist meine einzige Allergie; ich bekomme Chlorakne; geht also gar nicht)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen