Der Frische-Kick mit dem Minzöl-Trick

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich trinke fast ausschließlich Mineralwasser ohne Kohlensäure oder kalte Tees. Leider ist das mit dem Tee ja so, dass er ewig zum Abkühlen und richtig erfrischend kalt werden braucht. Und "nur" Wasser ist manchmal auch recht fad.

Nun habe ich mir Schwarze-Johannisbeer-Fruchtsirup gekauft ("Schwarze Ribisel, ohne Konservierungs- oder Farbstoffe, gibt es auch in anderen Fruchtsorten), und mische in eine Flasche (750 ml) kaltes Mineralwasser 30 ml von dem Fruchtsirup (kann man variieren, ich mag es nicht so süß) und 1 Tropfen Minzöl.

Wer gutes Leitungswasser hat, kann natürlich auch das nehmen.

Das schmeckt herrlich erfrischend, kühlt den Körper angenehm und erfrischt durch das Minzöl auch dann noch, wenn das Getränk nicht mehr ganz so kalt ist (im Büro oder sonstwo, ohne Kühlschrank).

Wer fertigen, abgekühlten Früchtetee hat: einen (oder zwei) Tropfen Minzöl auf eine Kanne - lecker und äußerst erfrischend!

Von
Eingestellt am
Themen: Minzöl

14 Kommentare


#1 eintoepfer
6.6.11, 14:50
Mit reinem Minzöl im Tee habe ich das noch nicht probiert, ich löse immer Minzölbonbons (eins auf 1/2 Liter) in allen möglichen Kräutrtees auf.

Wird getestet. ,0)
#2 Cally
6.6.11, 18:17
Für heißen Tee 'ne gute Idee! Aber bei kaltem dauert's sicher ewig, was?

Ja, teste mal, für schnell kalte Erfrischung einfach lägga! :o)
#3 Mecki
6.6.11, 22:34
Super Tipp, morgen geh ich gleich Minzöl kaufen. Daumen hoch!
1
#4
7.6.11, 09:59
Ich nehm immer den Minzsirup, schmeckt auch herrlich in einer Eisschokolade oder Milch. Das hat mir mal ein italienischer Barkeeper gemischt, seither liebe ich Latte Mentha.
Der Sirup ist fester Bestandteil unserer Hausbar, so wie viele andere aromatisierende Sirups.
Früher gab es mal einen fertigen Kakao von Weihenstephaner Milch, der mit Minze aromatisiert war. Leider nicht mehr. Aber Landliebe schmeckt auch mit nem Schuß Minzsirup :-)
#5 Cally
7.6.11, 10:30
Bei mir ist der (Frucht-)Sirup die absolute Ausnahme wegen des Zuckers, den ich ncht so viel darf, deshalb bevorzuge ich das Minzöl.
Ich kann mich aber an meine Kindheit erinnern, da gab es den Minzesirup über Schoko-Pudding... *schwelg*

Übrigens lässt sich mit Minzöl auch eine anbetungswürdige Minze-Eiscreme herstellen.
#6 eintoepfer
7.6.11, 12:58
@Cally:

Nee, ich bereite das als Eistee zu.

Sooo... Dann jetzt mal mit dem Öl probiert. Auch sehr gut. :0)
#7 Cally
7.6.11, 13:20
Ja, eintoepfer, so hatte ich es auch verstanden, aber du bereitest den Tee vermutlich herkömmlich (-> mit kochendem Wasser) zu und lässt ihn dann abkühlen, oder?
Ich kann mir echt nur vorstellen, dass in kaltem Tee das Bonbon 'nen ganzen Tag braucht, um sich aufzulösen...
#8 eintoepfer
7.6.11, 14:23
@Cally:

Sicher bereite ich den Tee herkömmlich mit kochendem Wasser zu.
(Dafür, das meine Fastschwiegermama mir damals diese unglaubliche 2,5 Liter Bowleglaskanne geschenkt hat, werde ich sie auf ewig vergöttern... ;0) )
Dieses Instantzeug ist nichts für mich.

Ich glaube, das die Biester sich in kaltem Wasser überhaupt nicht auflösen.

(Was mir jetzt natürlich keine Ruhe lässt, und daher umgehend ausprobiert wird... *grins*)
#9 eintoepfer
7.6.11, 15:38
Nachtrag: Das Bonbon braucht in kaltem Wasser bei mehrfachem Umrühren ca. eine Stunde zum auflösen... *besserwisserbrillezurechtschieb*

Ich glaube langsam echt, Neugier ist mein schlimmstes und leider unheilbares Laster... ;0)
#10
7.6.11, 15:45
"kicher" Danke Besserwisserbrillezurechtschieber
für's ausprobieren. 1 Stunde kann ich warten.

Der Tipp ist übrigens sehr gut.
Daumen hoch.
#11 Cally
7.6.11, 18:15
*lautlach*

Ohne Neugier wüsste keiner etwas...

Hätte ich niemals für möglich gehalten, dass es doch so schnell geht!
#12 Mecki
10.6.11, 21:50
Hab das Minzöl gekauft und gestaunt: Man braucht wirklich nur einen Tropfen auf eine Kanne Tee. Reicht völlig aus, sonst isses gleich wieder zu viel Minze.
#13 wermaus
13.7.11, 09:18
Das wird ausprobiert! Johannisbeersirup und Minzöl habe ich immer da. Übrigens würde mich deine anbetungswürdige Minzeiscreme sehr interessieren ;o)
Stellst du das Rezept mal rein?
#14 Cally
13.7.11, 10:25
@wermaus:

Soeben abgeschickt :o)

Sollte wohl morgen freigeschaltet sein...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen